Schaltersystem "MONTE"

Diskutiere Schaltersystem "MONTE" im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Hat vielleicht einer Erfahrungen mit dem Schaltersystem "Monte" von Conrad ? Ist das zu gebrauchen`? oder erschlägt mich dann mein...

  1. Capri

    Capri

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Hat vielleicht einer Erfahrungen mit dem Schaltersystem "Monte" von Conrad ?
    Ist das zu gebrauchen`? oder erschlägt mich dann mein Elektriker.

    als Alternative würde ich die Busch-Jäger Reflex SI ansehen

    lohnt sich der Mehrpreis von Busch Jäger ?

    Hab beim letzetne umbau alles von Berker genommen,aber der Laden der die verkauft hat ist leider Pleite gegangen.

    Danke Gruß
    Capri
     
  2. Tobi84

    Tobi84

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab da zwar keine Erfahrungen mit der Serie "Monte", aber frag am besten deinen Elektriker was er davon hält, Geschmäcker sind ja verschieden.

    Ich würde allerdings die Serie von B&J bevorzugen.

    LG
     
  3. #3 Octavian1977, 13.02.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.308
    Zustimmungen:
    957
    Von Irgendwelchen Baumarkt Schalterprogrammen, dazu zähle ich auch solche von Conrad rate ich ab.

    Die Qualität ist meist sehr gering.
    Die Steckklemmen halten den Draht oft nur schlecht.

    Der geringe Mehrpreis der BJ Programme ist durchaus gerechtfertigt.
    Es gibt aber auch andere gute Markenhersteller wie z.B. Merten, Gira usw.

    zwar wird durch verwenden der billigen Alternative nicht zwangsläufig eine Gefahr des Benutzers in kauf genommen, aber die Haltbarkeit ist deutlich reduziert.

    Dazu kommt: Wer aus dem Ausland kauft, wird vermutlich auch bald dort arbeiten, zu dortigen Konditionen.

    Schau Dich mal auf den Herstellerseiten um und entscheide Dich für ein Schalterprogramm Deiner Wahl.
     
  4. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Capri.

    Es läßt sich für mich nur schwer nachvollziehen - du hast Berker und denkst über Bauhas-Marken wie Monte oder Busch Jäger nach? Natürlich kann ein eingefleischter Audi-Fahrer auch an einem Fiat-Panda oder Skoda-Fabia seine Freude haben... ist ja auch ein Auto... :)

    Schon der haptische Genuß, einen Berker-Schalter zu berühren, und das dezente, harmonische Klack im Schalter im Ohr empfangen... das findest du bei keiner anderen Ware.

    Aber wenn du nur das Licht an/aus machen willst, kannst du ruhig Bauhas-Marken kaufen; Monte, Kopp oder Busch Jäger ist dann Jacke wie Hose. :)
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    645
    @Bert:

    Hallo?
    Wie kannst du Busch Jaeger mit Baumarktschrott in einen Topf werfen?
     
  6. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." [Oscar Wilde]
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    645
    Nun gut, über Optik/Geschmack wollen wir nicht streiten!

    Aber trotzdem sei um den Fragesteller nicht zu verwirren gesagt: Ob BJ oder Berker ist egal, beides ist wesentlich hochwertiger, montagefreundlicher und langlebiger als die Produkte aus dem Baumarkt!

    Auch wenn ich Persönlich von Berker nichts halte!

    Nimm das BJ Material, der Elektriker wird es dir Danken!
    Andere Frage: Wieso lässt du Ihn nicht das Material besorgen? Dann gibt es keinen Ärger mit Fehlkauf/zu wenig etc.!
     
  8. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Jedes Bauhaus ist VOLL von B&J, Kopp usw.
    Berker dagegen habe ich im Bauhaus nie gesehen, ich muß die Ware IMMER über Fachhandel besorgen.
    Montagefreundlich sind sie heutzutage (fast) alle. Und die Langlebigkeit? Ja, ich habe in meinem Haus vor einigen Wochen funktionstüchtige und völlig unbeschadete Berker-Schalter aus der Vorkriegszeit ausgebaut - die Dinge hätten bestimmt noch weitere Jahre gut gedient... ;-), aber mal ehrlich – wer will denn schon siebzig Jahre alte Schalter im Haus haben? Spätestens alle zehn Jahre ist das Schalterprogramm nicht mehr „in“ und es müssen neue, moderne Schalter rein...

    Für mich ist Berker-Ware mit „gutem Geist“ meines Hauses, Tradition, Nostalgie und einem ganz besonderen Geschmack verbunden – ich denke auch, daß es keine Ware für jedermann ist.

    Unser Bauhaus bietet B&J-Programme säckeweise zum Dumpingpreis an, und die Dinge gehen weg wie warme Semmel. Ich denke, sie erfreuen sich großer Beliebtheit.
    Ich bin schon so alt, daß ich es mir leisten kann, auch unbeliebte Berker-Schalter im Haus zu haben. Es reicht, wenn meine Frau und ich sie mögen... ;-)
     
  9. Capri

    Capri

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    keine Panik,ich bin auch kein Fan vom Baumarkt !!!

    Oft ist es ja so,das einige Artikel von Marken-Herstellern produziert werden und dann einfach über Ketten vertrieben werden.Natürlich mit einer andern Bezeichnung.

    Es hätte ja sein können,das die von Conrad z.B. von Berker oder BJ hergestellt worden sind.

    denn ob im Endeffekt Conrad oder Berker oder irgendwas draufsteht ist mir egal

    Ich will halt nur keinen Schrott kaufen.

    Hatte die halt nur gesehen und mich an den 5 Jahren Nachkauf Garantie erfreut. Damit kann Berker leider nicht dienen

    Gruß Capri
     
  10. #10 Octavian1977, 14.02.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.308
    Zustimmungen:
    957
    5 Jahre Nachkaufgarantie ist ja schön denn bei den Billigheimern braucht man ja öfter was neues.

    Bei nem Marken Hersteller geht das halt nicht so schnell kaputt.

    Abgesehen davon gibt es das BJ/Merten Standart Programm bestimmt schon 10 Jahre
     
  11. olby

    olby

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    allein die Tatsache, daß ein Produkt im Baumarkt verkauft wird, hat nichts mit Qualität zu tun
    allenfalls mit Exklusivität
    Aber sind Berker Merten Gira Jung wirklich so viel "exklusiver" ?

    Das Internet wimmelt doch heutzutage nur so von Onlineshop's, die einfach alles verkaufen was die Industrie hergibt

    "exclusive" E-Produkte nur über den Fachhandel ?
    Die Zeiten sind längst vorbei
     
  12. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    So ist es! :)
     
  13. #13 trekmann, 14.02.2007
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich halte auch nix von dem Kram ausm Baumarkt. Also auch nicht wirklich von B&J ich bin eher ein Berkermensch ;).
    Also ich habe schon öfters Baumarktwahre in der Hand gehabt und verbaut. Sie hat einen eindeutigen Qualitätsunterschied zu Markenwahre (B&J jetzt ma ausgenommen).
    Alleine die Steckdosen ließen sich nur saumäßig beschissen einbauen. Es hat schon sein Grund warum die so billig sind ;).
    Wie das mit Monte aussieht kann ich nicht sagen.

    Mit freundlichen Grüßen Marcell
     
  14. Capri

    Capri

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    also im Bauhaus Baumarkt gibt es

    BJ,Jung und Merten also ist das wohl alles Schrott und nur Berker ist gut ???

    Meiner Meinung nach hat Qualität nichts mit dem Laden zu tun der die Waren verkauft.
     
  15. #15 trekmann, 14.02.2007
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jo so sieht das aus ;). Ne war Spaß ma im erst ich mein nicht die Markenwahre. Schrieb ich oben auch. Ich halte nur persönlich nix von B&J aber das ist meine Sache. Ich meinte die no Name Produkte im Baumarkt die sind wirklich von minderwertiger Qualität und lassen sich nicht gut verarbeiten.

    Mit freundlichen Grüßen Marcell
     
  16. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Auf Seite drei erörtern wir dann noch die Variante, dass es Hersteller gibt, die Baumärkten (auf deren Preisdruck hin) andere Qualitäten liefern als sie dem Fachhandel und Handwerk anbieten.

    Letzterer hat dann den Spaß, dem Kunden klarzumachen, dass die gleiche Optik noch längst nicht bedeutet, auch die gleiche Qualität zu bekommen.

    Natürlich würde man das gewissen Marken nicht zutrauen.
    Es ist aber schon oft so und gibt genug Beispiele in allen Branchen dafür, dass unterschiedliche Vertriebsschienen mit unterschiedlichen Produkten bzw. Qualitäten beliefert werden.
     
  17. #17 Schweizer, 15.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Da stimm ich nur zu! Die billigen Baumarktschalter von KO.. und CO. kannste alle abhacken! Hatte vor ein paar Wochen ein Umbau wo die Bauherrin das Material aussen Baumarkt geholt hat!
    Das Ende vom Lied war, das die Drähte nicht gescheit hielten und beim Rahmen anschrauben, ist der ganze Schrott auseinander gebrochen bzw. gerissen!
    Also immer mit viel Fingerspitzengefühl anschrauben und wehe man dreht einen Umdrehung zuviel :roll: !
    Aber Busch und Jäger ist zu 100% kein Baumarktschrott!
    Frag doch einfach deinen Elektriker was er davon hält
    und wenn nicht dann lass dir doch das Material von ihm besorgen!
    Meistens kommt man da noch günstiger weg wie bei den Baumarktmaterial!
    Und wenn alle Stricke reissen nimmste GIRA( meine Hausmarke) :D
     
Thema:

Schaltersystem "MONTE"

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden