Steckdosen und Schalter von Gunsan Moderna oder Mutusan

Diskutiere Steckdosen und Schalter von Gunsan Moderna oder Mutusan im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, mein (neuer) Nachbar hat sich jetzt selber eine Schalter-Steckdosenserie ausgesucht, nachdem ihm das Angebot von seinem Elektriker nicht...

  1. #1 Willy will`s wissen, 02.04.2021
    Willy will`s wissen

    Willy will`s wissen

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein (neuer) Nachbar hat sich jetzt selber eine Schalter-Steckdosenserie ausgesucht, nachdem ihm das Angebot von seinem Elektriker nicht zugesagt hat. Jetzt soll dieser nur noch die Leitungen legen und an die Verteilung anschliessen und hat mich um Unterstützung gebeten. So richtig absagen mag ich ja nicht, da es ja mein zukünftiger Nachbar ist, also helfe ich ihm.

    Also etwas kenne ich mich ja in der Materie aus, aber die Marken Gunsan Moderna oder Mutusan, womit er bei mir ankam kenne ich gar nicht, geschweige überhaupt mal was von gehört. Kennt jemand von Euch diese Marken? Sind da Teile von anderen Herstellern passkompatibel, also passen von der Farbe und Größen in deren Rahmen? Vorteil ist natürlich der supergünstige Preis und dass die 6-fach Rahmen im Programm haben.

    LG Willy
     
  2. #2 Carsten1972, 02.04.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    398
    Wer an Steckdosen 3€ sparen will und auf sowas zurückgreift, der soll glücklich werden - aber ohne meine Hilfe.

    "Leider bin ich kein konzessionierter Elektrofachbetrieb, deshalb darf ich aus rechtlichen Gründen solche Arbeiten nicht durchführen."
     
    Octavian1977 und ego1 gefällt das.
  3. cool20

    cool20

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    94
    Der Supergünstige Preis hat natürlich mehr Nachteile als Vorteile. Schlechte Verarbeitung, gespart wo es nur geht, Ersatzteile bekommen wird schlecht, Lebenszeit unter 5 Jahre (so aus Erfahrung), Glückwunsch an dein Neuen Nachbar, hätte er auf einen Döner Verzichtet wäre die Kohle auch für Anständiges Material da gewesen.
     
  4. #4 Strippe-HH, 02.04.2021
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.523
    Zustimmungen:
    465
    Habe mal danach gegoogelt, scheint ein Baumarkt-Artikel zu sein.
    Es ist natürlich klar, dass Elektrofirmen das nicht einsetzen.
    Aber die Schalterprogramme machen im KV. nur ein weniges aus das meiste Geld kostet die Installation
    Ich sage immer zu jeden: Lieber etwas mehr Investieren und mehr von haben, als sich in 5 Jahren darüber ärgern weil es diese Artikel nicht mehr gibt.
    Und der günstigste Markenartikel ist immer noch der Standartschalter von Busch-Jaeger wo es noch immer Ersatzteile für gibt.
    Und denen gibt es auch in Baumärkten.
     
    elo22 und ego1 gefällt das.
  5. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    421
    1,29€ für eine Steckdose, 1,39€ mit Deckel. Schalter mit Wippe für 1,99€, dass koste bei BJE alleine die Wippe. Brutto mit Märchensteuer versteht sich. Und bei Abnahme von größeren Mengen als Wiederverkäufer noch günstiger.
    Da fragt man sich wirklich, was so‘n Teil in der Herstellung kosten darf. 50ct?

    Ich glaube ich bestell mir mal ein paar Teile, dass kann ich mir gerade noch so leisten. Die werde ich mal genauer inspizieren, denn einige E-firmen haben da so ihre Hausmarken, die diese vorzugsweise bei einigen BT/GÜ-Bauten einbauen. Und deren Immo-Heinies schreiben denn exklusive Elektroausstattung in Exposè, nur weil dort elektrische Rollläden verbaut sind. Diese kosten übrigens 2,89€ Mit Wippe, bei BJE nur die Wippe aus dem Ewigkeitsprogramm das Doppelte.
    Aber da fragt man sich wirklich ob bei ABB die Herstellung solcher Plastikteile wirklich soviel teurer ist, dass dieser Mehrpreis gerechtfertigt ist oder einfach nur das Maximum abgegriffen werden soll. Oder ob das andere wirklich nur „Gelber Sack“-Ware ist. Manche Billigteile kommen ja aus der gleichen Schmiede in der ähnlicher Qualität, wie so‘n Exklusivteil.
     
  6. #6 Strippe-HH, 02.04.2021
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.523
    Zustimmungen:
    465
    @Www Natürlich haben seriöse E-Firmen ihre Hausmarken und die werden auch in ihren Kostenvoranschlägen aufgeführt.
    Und es gibt auch Genossenschaftskunden die für ihre Objekte einheitliche Schaltermarken bevorzugen auf Grund der Ersatzteilbeschaffung.
    Bei größeren Neubauprojekten müssen anbietende Gewerke den AG. auch Mustertafeln der verbauenden Gegenstände für Bemusterung und Entscheidungszwecke zur Verfügung stellen und nicht nur Elektrosachen alleine.
    Auch geben Architekten oder Bauträger schon im Ausschreibungswesen das an was sie haben möchten und bei Einzelhäusern entscheidet oft der Bauherr als Erwerber.
    Und das sind alles Dinge wonach sich der AN. immer nach richten muss.
     
  7. #7 eFuchsi, 02.04.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.474
    Zustimmungen:
    2.165
    Also ich beziehe Busch Jäger über eine Fachfirma billiger als alle Baumarktserien.
     
  8. #8 Strippe-HH, 02.04.2021
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.523
    Zustimmungen:
    465
    Ich habe auch immer sehr viel von Jung verbaut und mache es auch noch, @eFuchsi.
    BEJ. ist natürlich in der Anschaffung etwas günstiger aber in Endeffekt überlasse ich das denjenigen der es haben möchte.
    Jung habe ich in meiner Wohnung auch, allerdings ältere Modelle wie LS990 und Topline (Gibt es nicht mehr).
     
  9. #9 Carsten1972, 02.04.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    398
    Nö, glaube ich nicht.
    Eine Standardsteckdose bekommt man im Hagebau für 1,89€ brutto. "REV Ritter", also (wie am Namen zu erkennen) wohl aus Fernost.
     
  10. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    421
    Du bist einfach schon zu lange vom Bau weg. Was meinst du was sich in den C19-Zeiten alline alles gedreht hat. So manchen BT/GÜ interessiert alleine der Preis für die funktionsfähige Installation. Hauptsache es sieht schick aus, hält wegen der VOB min 5 Jahre und kostet möglichst wenig. Die bauen im Jahr Hunderte von Wohnungen und wenn du 500,-€ günstiger bist als der Mitwettbewerber, ist für den Inhaber ein Porsche mit Fahrer über. Das alleine zählt.
    Ich kenne die Unterlagen. Bei einigen BT/GÜ steht in den Unterlagen im Punkt Elektro nur hochwertige Markenware in der Standardausstattung mit einem Lichtpunkt. Ab wann beginnt hochwertig, ab wann ist eine Marke eine Markenware. Da kannste genauso versuchen einen normalen Nagel in Beton einzuschlagen. Wenn private BH mit im Boot sind, dann versucht die E-Firma von schon sich aus bessere Qualität und Ausstattung als Mehrleistung zu verkaufen. Dadran verdienen die letztendlich, nicht von den Brotkrümmeln der BT/GÜ. Der Kunde kann auch nicht weglaufen, da die den Grund-Auftrag schon haben, also akzeptiert er deren Preis oder er bekommt es nicht.
    Die reinen Vermarktungsobjekte gehen erst in den Verkauf/Vermietung, wenn das Grobe durch ist - spricht Wünsche bei Innentüren können noch berücksichtigt werden, der Rest ist drinnen.
    Was meist du was da heutzutage für Personal für die Installation kommt. Irgendwelche Grobmotoriker aus dem Osten und klopfen die Wände auf, dann solche polnischen Installationstrupps die durch den Block toben und Leitungen ziehen. Wir haben hier osteuropäisch sprechende deutsche Meisterbetriebe, die haben zwei drei Angestellte mit Akzent, die schleusen nur solche Truppen hier rein und bekommen diese trotz Lockdown und Quarantäneplicht auf die deutschen Baustellen. Und die verdienen trotz Niedrigpreise durch Ausnutzung ihrer Landsleute fürstlich, sonst wäre so mancher fahrbarer Renner nicht möglich. Die Handwerker wohnen tw. sogar dort auf dem Bau, um Kosten zu sparen. Ohne Abstand, Anstand und AHA. Und ich sage dir, es interessiert von den deutschen Behörden keinen, wenn du aber ohne Maske übern Eidelstedter Markt läufst, bis du fällig und zahlst.
     
  11. #11 Octavian1977, 03.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.315
    Zustimmungen:
    1.841
    Als Fachbetrieb würde ich mich strickt weigern nur Leitungen zu legen und dann nachher für die Gesamt Installation beim VNB gerade zu stehen.
     
  12. #12 Willy will`s wissen, 03.04.2021
    Willy will`s wissen

    Willy will`s wissen

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    du kennst denn eine von den beiden Marken? Welche von beiden denn? Oder sind beide so schlecht.

    LG Willy
     
  13. cool20

    cool20

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    94
    Ich sehe es Regelmäßig das Kunden lieber das Preiswerte Kaufen, meist hält sowas nicht Lange da alles auf Billig Ausgelegt ist. Wenn man auf so eine Qualitätssteckdose mal Last gibt und das ein paar mal macht kannst du die Steckdose wegwerfen. Die Kontakte werden so warm das sich das Kunststoff Verfärbt und Schmilz. Das Billige Gelumpe klemmt sich auch oft sehr schlecht an.

    Persönliche Meinung lieber ein paar Euro mehr Ausgeben und dafür was ordentliches.
     
  14. #14 Pumukel, 03.04.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Naja wer mit Macht türkischen Müll kaufen will soll es tun .
     
  15. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    421
    Und dabei wird der Bosporus-Adolf unterstützt.
    Aber jetzt mal ganz ehrlich. Fast 1/4 - 1/3 unserer Haushaltsgeräte kommen in Komponenten oder komplett (Arçelik, Koç, Termikel) aus der Türkei. Kennt keiner? Steht garantiert mehrfach unter bekannten Namen im deutschen Elektro- und Einkaufsmärkten.
    Bei Badkeramiken und Garnituren dürfte der Anteil an Türkischer Ware noch höher sein, die hier unter namhaften Exklusivmarken verkauft werden.
     
  16. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    421
    Interessant - bieten auf der türkischen HP Schalterserien in der Holzoptik Kirsche, Mahagoni etc an. Sowas bekommt man auf den deutschen Markt gar nicht.
     
  17. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    424
    Nach VDE 0100-600 ist eine E-Anlage zu prüfen.
    Die Fachfirma kann das ohne die eingebauten Geräte nicht Prüfen.
    Für die Zähleranlage wird beim VNB eine Bescheinigung ausgestellt.
    Halb fertige Anlagen sollten so nicht möglich sein.

    Wenn deine E-Firma dennoch den Antrag stellt und prüft, erwarte ich dafür eine extra Rechnung. Bei Fremdmaterial, erhöhten Prüfaufwand ... Haftungs und Garantieausschluss .
     
  18. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    858
    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Kunden, die ihre E-Anlage Teilweise selbst ausführen wollten am Ende die meisten Probleme hatten.

    Der Bauträger verkauft ein Grundpaket, das aber ungefähr dem Standard von 1950 entspricht.
    Und wenn es unbedingt sein muss, wird dann halt nur das gemacht und dann kommt der eigene Elektropfuscher, der aus unerklärlichen Gründen nur die Hälfte nimmt.
    Und dann kommen die Probleme....
    Doppellan in flacher UP Dose,
    LAN-Leitung ohne Rohr verlegt,
    Dosen falsch eingesetzt und damit teilweise nicht nutzbar,
    Völlig gruselige Stromkreisaufteilungen...
    Schaltungen die nicht funktionieren,
    Steckdosen die nie funktioniert haben können...
    Alles schon gesehen.
     
  19. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    421
    So, ich habe gestern in der Firma meine Musterbestellung von Günsan erhalten.
    Erstes Fazit: Also ich hätte bei den Preis wesentlich minderwertiges Gelumpe erwartet, war denn doch überrascht, das die Kunststoffblenden und Rahmen von der haptischen Qualität durchaus mit den Edelmarken mithalten kann. Auch die Einsätze machen einen soliden Eindruck. Also da kenne ich wesentlich ramschigere Baumarktware für das Doppelte.
    Einzig die Befestigungsklammern für die Rahmen bei den Schaltern aus durchsichtigen Material sieht nicht so vertrauenserweckend aus, abgebrochen ist bei den Versuchen aber nichts. Die Wippen schalten etwas laut, aber gehen sauber und eindeutig, der Rollladenwippschalter ist ungewöhnlicherweise nicht mechanisch, sondern elektrisch verriegelt.

    Trotzdem ist dies eher Material für unseren Dauerstudenten @creativex *. Grund, selbst die Schalter haben noch Schraubklemmen, die ungewöhnlicher Weise von oben und unten zugänglich sind, also die Leitung wird von hinten eingeführt. Aber Ösen biegen braucht man nicht. Eine EFK wird diese nicht verwenden, da die Installation zeitaufwändiger ist, als bei diesen Federzugklemmen, was den sehr günstigen Preis mehr als aufwiegt.
    Zudem ist nervig, dass die Schrauben der Blenden rausfallen. Auf der Baustelle unbrauchbar, die fallen beim Händling raus oder sind einfach weg, wenn diese später montiert oder zwischenzeitig abgebaut werden. Das ist ein echtes Manko, was die selbst für Privatmonteure unbrauchbar macht. Einmal in Dreck - Schraube weg.
    Ich baue diese Muster jetzt mal in unsere Mietwohnung in der Küche ein. Die Mieter bekommen sonst ja alles kaputt, mal sehen, wie lange die halten.



    *) Was macht der überhaupt, man liest ja wenig von ihm. Der steckt doch nicht etwa im Prüfungsstress?
     
  20. #20 Willy will`s wissen, 10.04.2021
    Willy will`s wissen

    Willy will`s wissen

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    @Www Kannst du dieses nun empfehlen oder nicht?

    LG Willy
     
Thema:

Steckdosen und Schalter von Gunsan Moderna oder Mutusan

Die Seite wird geladen...

Steckdosen und Schalter von Gunsan Moderna oder Mutusan - Ähnliche Themen

  1. Zuleitung aus den 60er Jahren: Anschließen eines Lichtschalters bzw. einer Schalter-Steckdosen-Kombi

    Zuleitung aus den 60er Jahren: Anschließen eines Lichtschalters bzw. einer Schalter-Steckdosen-Kombi: Problem: Altbau (damals natürlich "Neubau"), 60er Jahre, 220 V. Aus der Decke kommen 2 Drähte (Schwarz, Grau) für eine gewöhnliche Deckenleuchte....
  2. Zwei Schalter für Außensteckdosen...

    Zwei Schalter für Außensteckdosen...: Hallo zusammen, ich heiße Bernhard und bin neu hier. Ich habe ein kleines Problem. Bei unserem Haus hatte ich eine Außenlampe und Außensteckdose,...
  3. Dimmschalter installiert- Steckdosen tot

    Dimmschalter installiert- Steckdosen tot: Hallo an alle, bin gerade etwas ratlos. Ich habe einen Dimmschalter angeschlossen und nun sind die Steckdosen in der selben Wand alle tot. Man...
  4. CE Kennzeichen trotz Gefährlichkeit - Steckdosenschalter

    CE Kennzeichen trotz Gefährlichkeit - Steckdosenschalter: Hallo, ich habe einen "Brennenstuhl Steckdosenadapter, Schutzkontaktsteckdose mit Schalter". (EAN 4007123117314). Auf Grund der Tatsache, dass...
  5. Alte Kabel, Lichtschalter / Steckdosen Kombi anschließen

    Alte Kabel, Lichtschalter / Steckdosen Kombi anschließen: Hallo zusammen, mein Haus ist Baujahr 70 und hat, bis auf die neu gemachte Küche, noch keinen Schutzleiter. Ein alter Dimmlichtschalter (Kombi...