Ventilansteuerung

Diskutiere Ventilansteuerung im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Ich hab mal eine Frage zur allgemeinen Ansteuerung eines Magnetventils. Woher weiß das Ventil, wann es auf und zu gehen muss? Ein Ventil...

  1. #1 Treppi100, 23.07.2009
    Treppi100

    Treppi100

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich hab mal eine Frage zur allgemeinen Ansteuerung eines Magnetventils. Woher weiß das Ventil, wann es auf und zu gehen muss? Ein Ventil wird ja eigentlich nur über ein Relais angesteuert und man hat auch nur einen Taster/Schalter für ein Ventil. Ist es so, dass das Ventil jetzt beim ersten Impuls schließt und beim nächsten öffnet oder ist es z.B. geschlossen wenn Spannung anliegt und geöffnet wenn keine Spannung anliegt?

    MfG Treppi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ventilansteuerung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze001, 23.07.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da solltest du ins Datenblatt gucken.

    Es gibt Ventile die öffnen sobald Spannung anliegt, welche die schließen wenn Spannung anliegt.

    Ob es welche gibt wie von dir beschrieben, kann ich nicht sagen, mir sind noch keine Untergekommen.

    MfG

    Marcel
     
  4. #3 d.kuckenburg, 23.07.2009
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Wahrlich, es gibt sehr viele Arten von Ventilen.

    Im Hydraulik-Bereich gibt es vermutlich die größte Vielfalt, z. B. auch Ventile mit drei Stellungen.

    Die ganz einfachen Ventile, von denen wohl die Rede ist, sind sozusagen "monostabil".

    Legt man Spannung an, legen sie ihren Schaltweg zurück
    und verbleiben in dieser Stellung, bis man die Spannung wieder wegnimmt.
    Die Rückholung des Ventils erfolgt über Federkraft!

    Es gibt Ventile, die bei Anlegen der Spannung den Durchfluß freigeben,
    es gibt aber auch Ventile mit genau der gegenteiligen Wirkung,
    die also unter Spannung schließen.

    MfG D.Kuckenburg
     
  5. Antisi

    Antisi

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Treppi100 !

    Hinweis: Bei meiner Ausführung beziehe ich mich jetzt auf Druckluft, damit es besser verständlich wird.

    In den meisten Fällen ist es wirklich so, dass es eine Spule an dem Ventil gibt und dieses steuert.
    Wenn die Spule erregt wird, wird ein Stössel im Inneren bewegt. Am Ende dieses Stössels ist ein Gummiproppen, der einen Luftkanal von der Pressluftzuleitung zum Ventilkolben freigibt.
    Die einströmende Luft bewegt den Kolben im Inneren des Magnetventils und das Ventil schaltet. Über Federkraft wird in den meisten Fällen der Kolben und Stössel wieder in Endstellung gebracht.

    Es gibt aber auch andere Modelle die auf beiden Seiten einen Elektroanschluss haben. Diese Ventile bleiben in der Regel in ihrem geschalteten Zustand stehen (auch wenn die Steuerspannung ausgeschaltet wird). Es gibt Modelle die nur über Pressluft geschaltet werden und welche die über Pressluft und Spule angesteuert werden müssen.
    Und es gibt sogenannte EP-Wandler. Die wandeln die elektrische Eingangsspannung proportional am Ausgang in geregelte Druckluft um.

    Zu der Frage,ob das Ventil bei angeschlossener Spannung offen oder geschlossen ist, kann ich nur sagen:
    Bei einem ganz einfachen Ventil (ein Eingang und ein Ausgang )und EP-Wandlern ist das Ventil zu, wenn keine Spannung anliegt.
    Bei allen anderen Ventilen gibt es kein auf oder zu.
    Die muss man sich wie ein Wechselschalter vorstellen.
    Mal ist die eine Seite auf, mal die Andere.
     
  6. #5 Octavian1977, 04.10.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.864
    Zustimmungen:
    617
    Das Pneumatikventile mit einer Spule auf jeder Seite in ihrem letzten Zustand verbleiben würde ich so nicht unterschreiben, schließlich gibt es genug Ventile die drei Stellungen haben und mit Federkraft jeweils wieder in die Mittelstellung zurückgestellt werden.
     
  7. #6 d.kuckenburg, 05.10.2009
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Zumindest im Bereich der Hydraulik gibt es derartige Ventile (Schieber), die durch eine Rastung in ihrer jeweiligen Lage gehalten werden.
     
  8. Antisi

    Antisi

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ja, ist ja schon gut.

    Hab` eben nicht alle Ventile mit ins Spiel gebracht.

    So wie ich das sehe, redet ihr von einem 5/3 oder 4/3 Wege Ventil. Meine Beschreibungen haben sich auf ein zwei Wege Ventil beschränkt, da ja schon die dreistufigen Ventile von d.kuckenburg angesprochen worden sind.

    Ausserdem fehlen noch andere Ventiltypen wie z.B. 4/2 Ventile.

    Und wenn wir schon dabei sind:

    Es gibt Ventile die nur mit dem Stössel schalten und auch welche, wo der Kolben direkt angesteuert wird.

    Wenn jetzt noch was fehlen sollte...

    Schliesslich ging es darum, jemanden nur die Grundkenntnisse beizubringen.
     
  9. #8 d.kuckenburg, 06.10.2009
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch Ventile, die über einen "Stellmotor" betätigt werden.

    @ Antisi

    ... und bitte nicht gleich aufgeregt sein, wenn jemand ein Thema ergänzt!
     
  10. #9 d.kuckenburg, 06.10.2009
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch Ventile, die über einen "Stellmotor" betätigt werden.

    @ Antisi

    ... und bitte nicht gleich aufgeregt sein, wenn jemand ein Thema ergänzt!
     
  11. #10 d.kuckenburg, 06.10.2009
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch Ventile, die über einen "Stellmotor" betätigt werden.

    @ Antisi

    ... und bitte nicht gleich aufgeregt sein, wenn jemand ein Thema ergänzt!
     
Thema:

Ventilansteuerung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden