Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

LED Deckenleuchte lässt sich nicht ausschalten

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Herbert25
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.12.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.12.2012 13:17    Titel: LED Deckenleuchte lässt sich nicht ausschalten Antworten mit Zitat
Folgende Installation: 1 Deckenleuchte LED 10W dimmbar, wird über 2 Taster aus und eingeschaltet sowie gedimmt. Dimmer sitzt auf der Hutschiene im Schaltschrank. Nach dem ersten einschalten war alles in Ordnung ließ sich auch gut dimmen. wenn ich jetzt ausschalte wird die Lampe zwar dunkel geht aber nicht ganz aus. Ich vermute mal dass ich einen anderen Dimmer brauche, kenne mich aber mit LED´s nicht so gut aus. Und bräuchte da mal eure Fachkundige Unterstützung.

Danke schon mal
Herbert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4666
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 23.12.2012 13:35    Titel: Antworten mit Zitat
Nein, das problem wird in kapazitiv eingekoppelten Spannungen aus anderen Leitungen rühren, die ausreichen die LED schwach zum leuchten zu bringen.

Klemm mal testweise eine Glühlampe parralel zur LED, dann sollte ruhe sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herbert25
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.12.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.12.2012 14:10    Titel: Antworten mit Zitat
OK habe jetzt eine 60 W Birne parallel da zu gehängt
und alles ist gut.
Nur eine Lösung ist das auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herbert25
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.12.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.12.2012 16:05    Titel: Antworten mit Zitat
Kann man da was mit einem Widerstand machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 23.12.2012 17:19    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Kann man da was mit einem Widerstand machen?


Na ja, die Glühlampe ist ja auch nichts anders als ein Widerstand . Man müßt ausprobieren welcher (relativ hohe ) Widerstandswert ausreicht um das Problem zu beseitigen. Weil jeder ohmsche Widerstand ist ja auch eine kleine " Heizung"......
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 25.12.2012 11:04    Titel: Antworten mit Zitat
was ist das denn für ein Dimmer und wie wird er angesteuert?

wahrscheinlich hat der im Dimmer verbaute Triac eine TSE Beschaltung (R-C Reihenschaltung parallel zum Triac).
Der geringe Strom der darüber fliesst, reicht wohl um die LED gering leuchten zu lasssen. Also entweder anderen Dimmer besorgen oder mal die TSE entfernen.

Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surrealix
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25.12.2012 13:19    Titel: Antworten mit Zitat
Also ich arbeite in einem Baummarkt und wir haben extra Dimmer Für LED Lampen, allerdings sollten diese nur genutzt werden, wenn die Lampe auch Dimmbar ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2760

BeitragVerfasst am: 26.12.2012 09:39    Titel: Antworten mit Zitat
Surrealix hat folgendes geschrieben:
Also ich arbeite in einem Baummarkt und wir haben extra Dimmer Für LED Lampen, allerdings sollten diese nur genutzt werden, wenn die Lampe auch Dimmbar ist.


Das gilt nicht nur für LED. Rolling Eyes

Dimmer sollten generell nur für dimmbare Leuchten verwendet werden. Ein üblicher Schalter ist zudem günstiger und schafft weniger Probleme.
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 26.12.2012 10:55    Titel: Antworten mit Zitat
Das Problem lässt sich nur lösen wenn der geschaltete Lampendraht im Aus-Zustand auf N geschaltet wird.
Das liegt auf jeden Fall nicht am Dimmer, sondern ist ein übliches Problem von kapazitiv eingekoppelten Spannungen bei unbeschalteten Adern.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surrealix
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 26.12.2012 11:06    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Das Problem lässt sich nur lösen wenn der geschaltete Lampendraht im Aus-Zustand auf N geschaltet wird.
Das liegt auf jeden Fall nicht am Dimmer, sondern ist ein übliches Problem von kapazitiv eingekoppelten Spannungen bei unbeschalteten Adern.


ISt doch bei einem guten Dimmer der Fall, oder irre ich mich jetzt da!?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk