Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Hilfe bzgl. Preis E-Anlage im EFH

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Aspirin2000
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2015
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 02.07.2015 19:49    Titel: Antworten mit Zitat
Wir hatten uns insgesamt 3 Angebote geben lassen. Eines lag bei ca. 6000, ein weiteres bei 7000 und das letzte bei 5000, weshalb wir uns für den letzteren entschieden haben. Wir haben auch nur Mindestanforderungen an die Ausstattung gestellt und das Haus ist recht klein (110m2 zzgl. Keller) Wobei es mir hier komisch vorkam dass er im Laufe seiner Arbeiten von 5000 auf über 8000 ging.
Ist es eurer Meinung nach denn immernoch im Rahmen bei einfacher Ausstattung der Elektroleitungen (also kein Schnickschnack, kein Smart-Home, keine elektrischen Fensterheber etc.) vertretbar vom Preis. Ärgere mich gerade da dass 7000 Euroangebot ein Festangebot eines Meisterbetriebes waren.

Der jetztige Elektriker hat mich nun auch auf nächste Woche verschoben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 02.07.2015 20:13    Titel: Antworten mit Zitat
8.000€ kann durchaus in Ordnung sein, wir kennen ja echt keine Details, was Du als einfach darstellst, ist für jemand anderen Luxus und den nächsten erbärmlich ...

Die Frage ist, ob die Angebote den exakt definierten selben Umfang hatten - Preisunterschiede kommen ja nicht aus heiterem Himmel, verdienen will jeder an dem Auftrag, einkaufen muss auch jeder, ... Gab/Gibt es ein Leistungsverzeichnis oder eine Funktionalbeschreibung?
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aspirin2000
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2015
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 04.07.2015 14:32    Titel: Antworten mit Zitat
Allen drei Elektrikern haben wir die gleichen Wünsche geäußert und zwar die Erneuerung der bestehenden Elektroanleitung inkl. neuen Zähler in den Keller anstatt ins EG auf insgesamt 100m2 Wohnfläche.

Die beinhaltete: 94 Dosen (verteilt auf EG und OG sowie Keller) + 1 Lampe für die Außenanlage und die Klingel nicht an die Haustür sondern an den Gartenzaun verlegen.
Davon sind 5 Dosen für das Internet und 3 Dosen für das Telefon gedacht.

Mehr Wünsche hatten wir nicht. Keine Alarmanlage, keine elektrischen Fensterheber, keine automatisch zu öffnenden Türen oder was es sonst noch gerade so gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Aspirin2000
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2015
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 04.07.2015 14:36    Titel: Antworten mit Zitat
ah tut mir leid verschrieben ich meinte 110m2 nicht 100m2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7993

BeitragVerfasst am: 04.07.2015 14:49    Titel: Antworten mit Zitat
Idea

. . . . . .110 m²

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1892

BeitragVerfasst am: 04.07.2015 15:25    Titel: Antworten mit Zitat
Dass jemand die Elektroinstallation nach m² abrechnet finde ich schon suspekt. Normalerweise wird dass nach der Anzahl der eingebauten Geräte und Leuchtenauslässe kalkuliert.

Was man unter Mindest, Standard und Komfort-Ausstattung versteht ist in einer DIN geregelt. Austattungsvarianten nach RAL

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 04.07.2015 16:15    Titel: Antworten mit Zitat
Ohne das Objekt zu kennen, sind 8.000€ dann vermutlich eher als günstig zu werten, natürlich auch abhängig vom Preisgefüge vor Ort ..
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aspirin2000
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2015
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 05.07.2015 11:01    Titel: Antworten mit Zitat
@ Moorkate: Danke, die Liste hatten wir den Elektrikern vor Beginn gezeigt. Teilweise unterschreitet die Anzahl der Dosen die dortigen Mindestanforderungen.

Danke auch an alle die bisher ihre Meinungen zu den Preisen abgegeben haben. Ich weiss dass es schwer ist soetwas einzuschätzen.
Nach Rücksprache mit zwei weiteren Meisterbetrieben aus der Nähe haben wir nun 5 Kostenangebote die alle die 8000 bei Weitem unterschreiten, weshalb wir uns versuchen mit dem jetztigen gütlich zu einigen und mit einem anderen weitermachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1892

BeitragVerfasst am: 05.07.2015 17:29    Titel: Antworten mit Zitat
Mache es bloß nicht zu billig! Eine vernünftige Ausführung mit besseren Material kostet nun eben mal etwas mehr. Und gepfuscht wird am Meisten, wenn es 'Schnell-Schnell' gehen muss.

Nun habt ihr es schon gemacht, aber am Besten sind immer Angebote, wo Grundrisspläne beiliegen, was man verbindlich haben möchte. Dann sind diese auch vergleichbar und einfach mal umhören wer saubere Arbeit abliefert und dass ist selten der Billigste.
Ich bin auch nicht der Billigste und will ich auch nicht. Auf solche E-Aufträge wie EFH-Neubau für 3,6k€ verzichte ich nur zu gerne, da können sich andere die Finger nach wundlecken.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3707
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.07.2015 18:10    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Nach Rücksprache mit zwei weiteren Meisterbetrieben aus der Nähe haben wir nun 5 Kostenangebote die alle die 8000 bei Weitem unterschreiten, weshalb wir uns versuchen mit dem jetztigen gütlich zu einigen und mit einem anderen weitermachen.


Na hoffentlich sind die Angebote vergleichbar.
Das billigste Angebot muss nicht das günstigste sein!

Zum Beispiel preiswertes nicht zugelassenes Material wird verwendet.
Unsachgemässe Ausführung. Zum Beispiel keine Schlitze erstellen und direkt auf die Wand nageln, da kann der Putzer sehen wie er da Wände gerade bekommt. Es gibt 100 Möglichkeiten mehr Geld zu sparen für den Errichter.
Seriöse Firmen arbeiten so nicht!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk