Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Antennentechnik-Berechnung einer GA-Anlage!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 15.11.2015 20:16    Titel: Antworten mit Zitat
Und hast Du jetzt schonmal die Dämpfungen bis zur letzten Dose zusammengerechnet?
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Arni
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2015
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 15.11.2015 20:22    Titel: Antworten mit Zitat
Leider habe ich keine Ahnung! Hast Du einen Tipp?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 15.11.2015 20:31    Titel: Antworten mit Zitat
Na, ich weiss wie das geht, aber bis auf einen Dreisatz ist das einfache Addition und Subtraktion - Hast du denn in der Schule kein Stück aufgepasst?

Du musst die einzelnen Dämpfungen addieren, vom Eingangspegel subtrahieren und dann hast du den unverstärkten Ausgangspegel, dann brauchst nur noch die notwendige Verstärkung (zu der es keine Zielvorgabe in deiner Aufgabe gibt) zu bestimmen.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2764

BeitragVerfasst am: 15.11.2015 21:09    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
...
und dann hast du den unverstärkten Ausgangspegel, dann brauchst nur noch die notwendige Verstärkung (zu der es keine Zielvorgabe in deiner Aufgabe gibt) zu bestimmen.


möglicherweise wäre hilfreich das Blatt zu wenden ...
(worum sogar auf dem selben gebeten wird)
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arni
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2015
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 16.11.2015 08:02    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo T.Paul.

Danke für deine Nachricht. Anbei übersende ich meine Ergebnis zu der Aufgabe!


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 16.11.2015 18:12    Titel: Antworten mit Zitat
Deine Werte für die Duchgangs- und Auskoppeldämpfung der Anschlussdosen sind Fantasiewerte oder wie ist deine Erklärung dazu?

Und deine Summen stimmen nicht mit den von Dir darüber verzeichneten Werten überein!?
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arni
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2015
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 16.11.2015 18:38    Titel: Lösung! Antworten mit Zitat
Ich habe die oben aufgeführten Werte bereits eingerechnet. Da auf 35 m ausgerechnet.Wie kann ich die Aufgabe richtig loesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 16.11.2015 18:40    Titel: Antworten mit Zitat
Die Durchgangs- und Auskoppeldämpfung der Steckdosen hat doch gar nichts mit der Leitung und deren Länge zu tun?

Du musst pro Durchgang durch eine Dose die Durchgangsdämpfung und dann für den Anschluss die Auskoppeldämpfung hernehmen ...

Wenn die Anschlussdose eine Auskoppeldämpfung von 19dB hat für UKW, und dazu noch die Durchgangsdämpfungen kommen - Wie zum Geier kommst Du dann auf 10,5dB?
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arni
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2015
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 16.11.2015 18:42    Titel: Antworten mit Zitat
Meine Rechnung ist wohl jetzt falsch? Was kann ich jetzt verbessern. Eine Loesungshilfe würde mir weiterhelfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 16.11.2015 18:44    Titel: Antworten mit Zitat
19 + x kann ja wohl nie 10,5 ergeben, oder? Stell halt mal deinen Kopf von Durchzug auf Arbeiten ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk