Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Alle X Minuten einschalten für Y Minuten erlauben per Taster

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rukel
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 20.09.2017 13:57    Titel: Alle X Minuten einschalten für Y Minuten erlauben per Taster Antworten mit Zitat
Hallo,

ich möchte gerne eine Schaltung mit 2 Relais realisieren, welche für X Minuten eine kleine Pumpe einschaltet, wenn man einen Taster drückt. Das Drücken des Tasters soll aber nur alle Y Minuten erlaubt sein.

Also z.B. 2 Minuten einschalten, aber nur wenn dies nicht bereits in den letzten 30 Minuten gemacht wurde.

Mein Plan war dazu für die Ausschaltzeit einfach den Taster nicht mehr mit Strom zu versorgen, damit er das erste Zeitrelais (X) nicht mehr schalten kann. Also quasi ein umgekehrtes Treppenhauslichtrelais. Ich finde dazu aber kein passendes Produkt. Hat jemand eine Idee, welches Relais man da nehmen könnte?

Ich suche was passendes für die Hutschienenmontage, 230V
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.09.2017 14:27    Titel: Antworten mit Zitat
Eltako MFZ12DX-UC hat eine Wechslerkontakt und bietet somit die benötigte Funktion.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rukel
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 20.09.2017 14:34    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

danke. Welche Funktionseinstellung ist das dann? Das Ding hat ja 18 Shocked Funktionen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.09.2017 14:58    Titel: Antworten mit Zitat
Da mußt du halt mal die Bedienungsanleitung lesen.

Im Endeffekt benötigst Du ja zwei davon.
Eines welches die Zeit für die Pumpe ablaufen lässt und eines welches den Taster frei gibt.
Je nachdem was das für eine Pumpe ist, dann auch noch ein Lastschütz.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rukel
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 20.09.2017 15:45    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, im Prinzip stimmt das. Das Datenblatt zu dem Produkt hat aber nur 1 Seite. Da wird das grob beschrieben, aber es gibt keine Schaltbilder zu den einzelnen Funktionen.

https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/datenblatt/Datenblatt_MFZ12DX-UC.pdf

Ich vermute mal Funktion AW? Oder hast du noch ein anderes Datenblatt mit Schaubildern zur den einzelnen Funktionen gefunden?

Ich denke für den umgekehrten Weg geht ein einfaches "Treppenlicht"-Relais. Die Pumpe hat keine Spitze beim einschalten und verbraucht maximal 20W.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 20.09.2017 16:05    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
ich hoffe das hier ist Richtig.

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=0ahUKEwj0_oSNhLTWAhVBVhoKHbL5ChEQFgg6MAE&url=https%3A%2F%2Fwww.eltako.com%2Ffileadmin%2Fdownloads%2Fde%2F_bedienung%2FMFZ12DX_23001005-1_dt.pdf&usg=AFQjCNEfZ4tJunveFskX4dfR87GP6o2D_g
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rukel
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 20.09.2017 16:29    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

perfekt. Vielen Dank. Genau das habe ich gesucht. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1590

BeitragVerfasst am: 20.09.2017 18:50    Titel: Antworten mit Zitat
Beide Relais müssen in der Betriebsart RV arbeiten. Der Taster steuert K1 an und schaltet deine Pumpe ein . Mit dem Kontakt der die Pumpe einschaltet (Schlieser)wird K2 angesteuert und dessen Kontakt (Öffner) unterbricht die Zuleitung zum Taster. Somit wird die Pumpe für die Eingestellte Zeit eingeschaltet, aber sie kann erst wieder angesteuert werden , wenn die Zeit von K2 abgelaufen ist !
Achtung an B1 = L und A2 = N muss Dauerspannung anliegen! Gesteuert wird mit Kontakt von L nach A1! Die Kontakte 15, 16 und 18 sind Potentialfrei !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1590

BeitragVerfasst am: 20.09.2017 22:06    Titel: Antworten mit Zitat
Hier mal der Schaltplan mit dem Eltakos in Betriebsart RV (Abfallverzögert) K3 wurde nur eingefügt um die Pumpe zu schalten , Die Kontakte des Eltakos würde ich nicht mit dem Pumpenstrom beaufschlagen!
[img]https://s26.postimg.org/aeawievph/Zeitverz_gerung.gif[/img]
Nimmst Du für S1 einen Schalter wird die Pumpe alle 30 Min für 2 min eingeschaltet . Bei einem Taster nur durch betätigen des Tasters. Ein Abschalten der Versorgungsspannung schaltet sofort in den Grundzustand zurück!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rukel
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 21.09.2017 06:46    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

wieso denn beide Rückfallverzögert? Ich hätte jetzt den Modus Ausschaltwischer verwendet. Ich brauche die Ausschaltwischer doch nur für die Stromversorgung des Tasters. Wenn bei Tasterbetätigung K1 und K2 geschaltet werden, dann werden sofern K1 offen ist bei Betätigung des Tasters K1 und K2 geschaltet. K1 ist dann zu (für 30 Minuten) und K2 offen für 2 Minuten. Betätigung des Tasters hat dann keine Funktion, weil K1 noch zu ist und der Taster so keinen Impuls geben kann.

Beim Auschaltwischer schaltet sich K1 erst ab, sobald man den Taster wieder loslässt. Der Schaltimpuls für K2 ist dann auf jeden Fall lang genug.

Damit könnte ich den MFZ12DX-UC mit einem normalen "Treppenlichttimer" kombinieren und spare ca. 25 EUR. Oder übersehe ich etwas?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk