Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Regelthermostat an Lüfter anschließen

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
edelpacker
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15.10.2017 08:40    Titel: Regelthermostat an Lüfter anschließen Antworten mit Zitat
Hallo zusammen

Meine Fragen kommen weiter unten Smile. Ich möchte kurz erklären, worum es geht:
Wir haben uns einen Kaminofen bauen lassen,der genug Power hat, die gesamte Wohnung zu erwärmen. Dazu wurde an dem Kamin ein Lüftungsrohr angeschlossen, welches in jeden Raum der Wohnung verzweigt.
Damit die vom Ofen erwärmte Luft auch durch die Rohre in die anderen Zimmer gedrückt wird, wurde direkt neben dem Kamin ein Rohrlüfter (Systemair RVK 160E2-A1) zwischen zwei Telefonieschalldämpfern angeschlossen.

Mit einem 5 stufigen Drehzahlregler kann die Geschwindigkeit des Lüfters bestimmt werden. In der Regel wird das immer die Stufe "1" sein.

Zwischen dem Rohrlüfter und dem Drehzahlregler soll nun ein Thermostat (Bosch Nefit 78045) angeschlossen werden, und genau da beginnt mein Problem, da dem Gerät keinerlei Beschreibung oder Schaltplan beiliegt.

Das Themostat hat einen Fühler, der im Kamin verankert wird, also die Hitze misst. Auf der Rückseite kann die Temperatur eingestellt werden, ab wann das Relais schalten soll. Leider git es dort keine Scala, anhand derer die Temperatur gebau eingestellt werden kann.

Es gibt 4 Steckkontakte. Einmal für den Außenleiter/Schutzleiter und drei weitere mit den Bezeichnungen "C", "1" und 2", wobei der Kontakt "2" ein sehr kurzer ist.


Wie verkabel ich das Thermostat, damit es Strom an den Lüfter gibt, sobal eine bestimmte Temperatur im Kamin erreicht wurde?

Vom Drehzahlregler kommend, wird der stromführende Leiter auf "C" gesteckt und ein stromführender Leiter auf "1", der dann zum Lüfter geht?
Der Außenleiter kommt auf den vorgesehenen Steckkontakt und von da aus direkt zum Lüfter, also so ein Doppelsteckkontakt?
Der Neutralleiter geht direkt vom Drehzahlregler zum Lüfter und wird überhaupt nicht am Thermostat angeschlossen?

LG
Michael[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1607

BeitragVerfasst am: 15.10.2017 08:49    Titel: Antworten mit Zitat
Da ist kein Relais drin sondern nur eine Druckdose mit Springkontakten . Im allgemeinen haben derartige Thermostate Wechsler eingebaut. Ein Wechsler ist die Zusammenfassung eines Öffners und eines Schließers. Durch die Ausdehnung des Öls im Fühlerrohr wird die Druckdose "ausgebeult" und der Kontakt schaltet um, abhängig on der Temperatur. Bei dir müsste also der Lüfter eingeschaltet werden bei ansteigen der Temperatur. Ob der Schließer nun zwischen C und 1 oder C und 2 liegt kannst du ausmessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edelpacker
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15.10.2017 08:58    Titel: Antworten mit Zitat
Danke Pumukel
Leider kann ich nicht messen, weil ich es nie gelernt habe; bin eher ein Schreibtischtäter Sad

Sind denn meine Annahmen, was die Verkabelung angeht, richtig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1607

BeitragVerfasst am: 15.10.2017 09:13    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn du die Belegung der Kontakte nicht mal ausmessen kannst solltest du besser die Pfoten von der Elektrik lassen!
Noch etwas ein Kontakt ist mit 100% Sicherheit der für den Schutzleiter bleiben also noch 3 übrig und zwar Com , NC und NO
Das sind die Anschlüsse des Wechslers.
Was nun Com ,NC und NO ist musst du schon selber rausfinden und da hilft eine einfache Durchgangsmessung.
Kalt : Com und NC Durchgang
Heiß Com und NO Durchgang
Und genau diese beiden Kontakte schalten dann den L zum Lüfter durch!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edelpacker
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15.10.2017 14:08    Titel: Antworten mit Zitat
Danke dafür! Damit bestätigst du ja meine Annahmen; nur deine Bezeichnungen hast du etwas anders benannt Smile
Da damit auch alle 4 Kontakte durch sind, kann ich mir auch sicher sein, dass der Neutralleiter an dem Schalter nix zu suchen hat und direkt an den Lüfter angeschlossen wird.

Dann teste ich das mal (in der Praxis) Smile

LG
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edelpacker
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 15:30    Titel: Antworten mit Zitat
Falls die Frage nochmal jemandem auf die Füße fällt:

Das Stromführende Kabel kommt auf "C" (den wirklich kurzen Steckkontakt)und wird über den linken Steckkontakt an den (Rohr)-Lüfter gegeben.
Der Außenleiter wird, wie bereits oben beschrieben, an den entsprechend bezeichneten Stckkontakt und von daus weiter zum Lüfter gelegt.
Der Neuralleiter geht auf direktem Weg zum Lüfter; ein Anschluss an das Thermostat erfolgt nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk