Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Durchlauferhitzer mit 10 - 15 kw an 220V

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tfc715
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20.04.2005 11:13    Titel: Durchlauferhitzer mit 10 - 15 kw an 220V Antworten mit Zitat
Hallo allerseit,
bin neu hier und konnte mit der Forumssuche meine frage leider nicht beantworten.

Ich möchte in eine Küche einen Durchlauferhitzer installieren. So ca. 10-15kw, so das ein aureicherder Wasserfluss möglich ist zum Spülen, nicht nur zum Händewaschen.

Das Problem ist das das Haus keinen Kraftstromanschluss hat. Also nur eine Phase und Nulleiter. Ausreichende Leistung ist vorhanden, entsprechende Kabel in die Küche zu legen ist auch kein Problem.

Nur finde ich bis jezt entweder nur 5kw DLE, oder welche mit 18kw. Die dann aber nur mit Kraftstrom.

Kann mir jemand einen Rat geben?
Das einzige was mir einfällt, ist zwei "kleine" DLE parallel zu betreiben (T-Stück in der Leitung) und diese jeweils separat abzusichern.

Dankbar für jeden Tip,
Erech
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Martin
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 20.04.2005 13:00    Titel: Re: Durchlauferhitzer mit 10 - 15 kw an 220V Antworten mit Zitat
Hallo!

Es gibt keine großen DLE (größer 5 kW) für Einphasen-Wechselstrom, und selbst die sind in der Regel für 400 V, hängen also zwischen zwei Phasen des Drehstromes.

Evtl. kaufst Du Dir einen Boiler, dann hast Du das Problem mit dem Strom nicht, aber eben nur eine begrenzte Menge an Warmwasser.


Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tfc715
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20.04.2005 13:25    Titel: Zwei konventionelle (5kw 230V) parallel betreiben? Antworten mit Zitat
Hallo,
3l Wasser pro Minute ist schon arg wenig!
Spricht irgendwas dagegen zwei "normale" DLE parallel zu betreiben?
Kabel vom Sicherungskasten muss ich eh neu legen. Kann ich auch zwei Kabel, separat abgesichert verlegen.
Dann den Zulauf und und Ablauf mittels T-Stück verbinden und der Spülamartur zuführen?

-Gefährlich?
-Probleme mit ständigem an und aus; aufschaukeln der beidn Geräte?
Nochmals danke für jeglichen Input.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 21.04.2005 13:47    Titel: Re: Zwei konventionelle (5kw 230V) parallel betreiben? Antworten mit Zitat
Hallo!

Hab grad mal nachgeschaut, es gibt kleine DLE mit 5,7 kW und Anschluß an 230 V, d. h. Absicherung mit 25 A.

www.durchlauferhitzer.info

z. B. von Clage. Dieser schaltet bei 2,1 l pro Minute ein, 5,7 kW könnten so zum Spülen in Küche aber reichen. Du kannst Dir ja mal das Datenblatt besorgen, da steht drin, bei welcher Durchflußmenge welche Temperatur zu erwarten ist.

Mit dem Parallelschalten habe ich keine Erfahrung, aber Du mußt bedenken, daß die DLE erst ab einer gewissen Durchflußmenge überhaupt erst einschalten! Also in dem Fall dann bei 4,2 l pro Minute. Frag am besten mal einen Hersteller, was der dazu spricht.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk