Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Kombisteckdose auf einem Sockel eine gute Idee?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dosenpfand
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 01:56    Titel: Kombisteckdose auf einem Sockel eine gute Idee? Antworten mit Zitat
Hallo liebes Forum. In meiner Wohnung verfügen die meisten Zimmer nur über eine Steckdose. Damit habe ich mich arrangiert. In meinem Hobbyzimmer nervt es aber inzwischen und ich brauche dort eine zweite Steckdose. Reicht auch genau daneben. Neben der Option von einem Elektriker diese erweitern zu lassen, habe ich im Baumarkt Steckdosen gefunden die mit einem Sockel zwei Steckdosen zur Verfügung stellen.

Sowas zB:
https://www.amazon.de/dp/B0038YKU8W/ref=sspa_dk_detail_1?psc=1

Wäre das eine gute und sichere Alternative? Was wären die Nachteile?

Zu dem Aufbau und den Verbrauchern: An der einen Steckdose würde eine Steckdosenleiste mit PC + Bildschirm hängen. An der anderen Seite Steckdosenleiste mit Fernseher, Konsole und Stehlampe. Ansonsten nur mal Kleinigkeiten. Also Meilenweit von irgendwelchen Limits entfernt.

Danke für eure Antworten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 02:05    Titel: Antworten mit Zitat
Dosenpfand hat folgendes geschrieben:
Also Meilenweit von irgendwelchen Limits entfernt.

Was sind denn die Limits bei dir?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1633

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 08:31    Titel: Re: Kombisteckdose auf einem Sockel eine gute Idee? Antworten mit Zitat
Dosenpfand hat folgendes geschrieben:

Wäre das eine gute und sichere Alternative? Was wären die Nachteile?

Du kannst das machen, denn dafür werden solche Teile ja hergestellt.
Nachteil ist, dass sich die beiden Steckdosen die Belastbarkeit der Leitung aufteilen.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2307

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 08:58    Titel: Re: Kombisteckdose auf einem Sockel eine gute Idee? Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:

Nachteil ist, dass sich die beiden Steckdosen die Belastbarkeit der Leitung aufteilen.

Wieso wäre das ein Nachteil, wenn sich die Belastung der Leitung aufteilt?

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1633

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 09:01    Titel: Re: Kombisteckdose auf einem Sockel eine gute Idee? Antworten mit Zitat
Moorkate hat folgendes geschrieben:

Wieso wäre das ein Nachteil, wenn sich die Belastung der Leitung aufteilt?

Muss ich dir doch nicht erklären, oder?
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8571

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 09:34    Titel: Antworten mit Zitat
.
Nun, als unbedarfter Laie könnte man auf die Idee kommen, dass die in der Beschreibung angegebene Leistung von 3500W aus jeder der beiden Steckdosen gleichzeitig entnommen werden könnte/dürfte.

Vermutlich hat das Teil keinerlei Zulassung für DE, was zwar dem Einsatz dieses Teils entgegenstehen dürfte, aber keinerlei Hindernis für einen Verkauf in DE darstellt.

Geiz ist geil, aber das Ergebnis ist nicht immer fachgerecht! Evil or Very Mad
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2584

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 10:42    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn ich in der Steckdosenbeschreibung schon lese "mit 2 Fach Wippe" wird mir schlecht...

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 360

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 11:30    Titel: Antworten mit Zitat
Das gleiche Modell von Gira kostet genau 40 Cent mehr:

Gira 078004, 7,69 EUR


Dosenpfand hat folgendes geschrieben:
In meiner Wohnung verfügen die meisten Zimmer nur über eine Steckdose.


Das hört sich verdächtig nach alten Leitungen und klassischer Nullung an.
Ich würde die Arbeiten daher einer Fchkraft überlassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dosenpfand
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26.11.2017 00:31    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die Antworten.

Das durch die zwei Steckdosen nicht mehr Leistung zur Verfügung steht, ist mir klar. Mit den aufgezählten Verbrauchen wollte ich ja auch nur aufzeigen, dass selbst wenn alles an ist wahrscheinlich keine 1000W verbraucht werden und selbst im Extremfall da nie mehr als 1500W gezogen werden.

sko hat folgendes geschrieben:
Wenn ich in der Steckdosenbeschreibung schon lese "mit 2 Fach Wippe" wird mir schlecht...

Ciao
Stefan


Wieso?

TS0404 hat folgendes geschrieben:
Das gleiche Modell von Gira kostet genau 40 Cent mehr:

Gira 078004, 7,69 EUR


Dosenpfand hat folgendes geschrieben:
In meiner Wohnung verfügen die meisten Zimmer nur über eine Steckdose.


Das hört sich verdächtig nach alten Leitungen und klassischer Nullung an.
Ich würde die Arbeiten daher einer Fchkraft überlassen.


Wäre das Modell von Gira "zu empfehlen" oder gibt es da einen renomierteren Hersteller?

Ich werde das nicht selber machen und mir da Hilfe holen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 360

BeitragVerfasst am: 26.11.2017 10:08    Titel: Antworten mit Zitat
Bei Schaltermaterial immer nur Markenware verwenden, egal, welchen der namhaften Hersteller man wählt (Gira, Jung, Busch-Jaeger etc.).

Da stimmt die Verarbeitung und es gibt die notwendigen Prüfzeichen auf dem Material.

Außerdem bekommt man noch Jahrzehnte später Ersatz nachgekauft.

Z.B. hat die Steckdose dort keine Schraub-, sondern sichere Steckklemmen.

Und der Preisunterschied ist ja trotzdem minimal (wenn man nicht gerade im Baumarkt kauft).

Kein vernünftiger Elektriker verbaut so ein namenloses Zeug, allein schon wegen der Produkthaftung des Herstellers.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk