Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

FI mit NH Sicherungen vorsichern?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chris-tian1234
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.12.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14.12.2017 18:35    Titel: FI mit NH Sicherungen vorsichern? Antworten mit Zitat
Hallo Leute eine Frage, ist es ausreichend einen 40A ABB FI mit 35A NH Sicherungen vorzusichern oder oder muss ich weitere Maßnahmen treffen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2530

BeitragVerfasst am: 14.12.2017 18:54    Titel: Antworten mit Zitat
Die 35 A NH schützt auch deinen 40 A FI zuverlässig gegen Überlast.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris-tian1234
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.12.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14.12.2017 18:58    Titel: Antworten mit Zitat
Perfekt, Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3845
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.12.2017 22:28    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Die 35 A NH schützt auch deinen 40 A FI zuverlässig gegen Überlast.


wenn es eine TR Type dann wohl eher nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15653
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 12:53    Titel: Antworten mit Zitat
Allerdings stellt sich die Farge nach der Kurzschlußfestigkeit.
Es ist zu klären welche hier notwendig ist.
Die Verwendung von NH Sicherungen lässt vermuten, daß die Quelle sehr nahe liegt und hohe Kurzschlußströme zu erwarten sind. bei geringen Kurzschlußströmen hätte man hier schließlich auch Neozed Sicherungen verwenden können.

0815 Fis sind üblicherweise bis 6kA ausgelegt.
Es gibt auch 10kA Varianten, ansonsten sind weitere Maßnahmen zur Begrenzung des Kurzschlußstromes zu veranlassen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hemapri
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 1859
Wohnort: Thüringer Wald

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 16:26    Titel: Antworten mit Zitat
Vermutlich wird es sich einfach nur um die Hauptsicherung des Hausanschlusses handeln und deshalb NH.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15653
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.12.2017 14:14    Titel: Antworten mit Zitat
Auch hier bis in den Bereich kurz nach dem Zähler sind Komponenten mit mindestens 10kA Schaltvermögen zu verwenden.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4813
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29.12.2017 22:37    Titel: Antworten mit Zitat
Richtig, denn erst im Verteilerfeld 20cm daneben nimmt der Kurzschlußstrom rapide ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manuel82
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2011
Beiträge: 163
Wohnort: Pyhra, Bezirk St.Pölten Land

BeitragVerfasst am: 01.01.2018 14:12    Titel: Re. Antworten mit Zitat
Hallo Christian!

Soweit ich informiert bin, sollten NH-Sicherungen der Betriebsklasse gG bzw. gL einen geeigneten thermischen Schutz bieten. Bezüglich Kurzschlussschutz wurde bereits näher erläutert.

Falls du in Österreich bist, gelten hier gesonderte Bestimmungen!
Fehlerstromschutzschalter, welche "vorsicherungsfest" sind, dürfen mit Nennstrom abgesichert werden. -->> Datenblatt FI

Nicht vorsicherungsfeste FI-Schutzschalter mit max. Nennstromangabe am FI / I2 der Vorsicherung (bei Schmelzsicherungen üblich Faktor 1,6) - würde in deinem Fall eine 25A NH-Sicherung ergeben.

Gruß Manuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15653
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 01.01.2018 18:10    Titel: Antworten mit Zitat
Warum die 10kA bis zum oberen Anschlußfeld gehen ist mir auch nicht schlüssig, Fakt ist aber das ja Zählervorsicherung und auch Zähler den Kurzschlußstrom begrenzen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk