Dimmer für Unterputzdosen oder Verteilerschrank

Diskutiere Dimmer für Unterputzdosen oder Verteilerschrank im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo allerseits, ich hoffe mir kann jemand helfen. Wir bauen zurzeit ein Eigenheim, die Elektroinstallation ist derzeit noch komplett ohne...

  1. #1 ThomasJX, 24.08.2015
    ThomasJX

    ThomasJX

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich hoffe mir kann jemand helfen. Wir bauen zurzeit ein Eigenheim, die Elektroinstallation ist derzeit noch komplett ohne Dimmer. Allerdings möchte ich in Zukunft, wenn mal wieder etwas Geld übrig ist, Dimmer installieren. Diese sollen auch für Lampen mit LED funktionieren. Derzeit haben wir ganz normale Schaltungen für das Licht, also einfache Wippen, teilweise auch mehrere Wippen für ein und die selbe Lampe (Wechsel- oder Kreuzschaltung oder so??).

    Kann es sein, dass wenn bei uns gar keine Stromstoßschalter verbaut werden (glaube ich jedenfalls - ist das normal?), dass diese für Verteilerkästen vorgesehenen Dimmer (wie beispielsweise den Eltako EUD12D) gar nicht verwenden kann? Dann bleiben ja nur noch die Dimmer für die Unterputzdosen, richtig? So jedenfalls habe ich unseren Elektriker verstanden, der kann das aber nicht vernünftig erklären.

    Und wenn das so sein sollte: kann ich die Dimmer von Eltako für Unterputzdosen mit normalen Wippschaltern benutzen (am besten die, die derzeit schon eingesetzt sind)? Oder welche Schalter/Taster/Wippen braucht man dafür? Ich will halt auf keinen Fall später so viel Geld ausgeben müssen, für Unterputzdimmer mit Drehrad und so.

    Vielen Dank für die Hilfe. Ich bin ein Laie und hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben. Wenn ihr weitere Informationen benötigt, dann gebe ich die gern.

    Gruß, Thomas
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 24.08.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Um zu wissen was für Dimmer man einbauen kann muß man erst mal wissen welches Leuchtmittel (Typ + Hersteller)
    verbaut werden soll.
    Nicht jeder LED Dimmer paßt zu jedem LED Leuchtmittel.

    Einbau Dimmer für den Verteiler machen für den Wohnungsbau keinen Sinn, es sei denn man will hier ein voll automatisiertes Haus mit Dimmung und Schaltung über eine zentrale Steuerung realisieren.

    Dazu müßte auch jede Leuchte komplett bis in den Verteiler durch verlegt werden.
    Dies bedeutet einen enormen Mehraufwand an Leitungen.

    Will man einfach nur dimmen langt es völlig dort wo gewünscht anstatt der Schalter entsprechende Dreh oder Tastdimmer einzubauen.
    Bei Wechselschaltungen eben mit entsprechenden Nebenstellen.

    Eine Tasterschaltung ist für den Wohnungsbau eher unüblich. Bei Mehrparteien Häusern kommt meist im Gemeinschaftlichen Treppenhaus eine Schaltung mit Zeitrelais zum Einsatz.
    Man kann natürlich Tasterschaltungen verwenden, dies hat aber gegenüber Wechsel oder Kreuzschaltung keine enormen Vorteile.
    In Fluren installiere ich ganz gerne Tasterschaltungen mit Orientierungslicht. ein Orientierungslicht ist bei Wechsel oder Kreuzschaltung etwas kompliziert und ich mag es nicht wenn die Schalterwippen in alle möglichen Richtungen stehen.
     
  4. #3 ThomasJX, 24.08.2015
    ThomasJX

    ThomasJX

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort!

    Dann bin ich ja schon mal beruhigt, dass das mit den Dimmern für Unterputzdosen für unseren Anwendungsfall so in Ordnung geht!

    Nochmal zu den Dimmern: wäre der von mir genannte Eltako Dimmer, oder beispielsweise der Schalk ETD U2, ein Schaltdimmer, wie von Ihnen genannt? Die Kompatibilität zum Leuchtmittel soll mal außen vorbei bleiben, das würde ich in einem zweiten Schritt klären.

    Und zu den Schaltern/Tastern:

    Angenommen, wir hätten im jetzigen Zustand Schalter, die sich nach dem Drücken nicht automatisch zurück bewegen (Wippschaltern?) - die könnten wir doch bei der nachträglichen Installation der Dimmer nicht mehr verwenden, oder? Da müssten dann welche rein, die automatisch wieder zurückkommen (Wipptaster?), oder? Wenn die auch für die jetzigen Einzel-, Wechsel- und Kreuzschaltungen ohne Dimmer funktionieren, könnte man die doch auch gleich installieren, so spare ich mir etwas Geld und muss später keine Schalter gegen Taster tauschen. Oder habe ich da was falsch gedacht?

    Gruß, Thomas
     
  5. #4 Octavian1977, 24.08.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Den Schalter müsste man dann durch einen Taster ersetzen.

    Vorraussehend sollte man unbedingt jetzt schon beachten, daß in jeder Schalterdose ein Neutralleiter vorhanden ist. Es gibt zwar auch Dimmer die ohne auskommen, aber man sollte sich so wenig wie möglich beschränken.

    Außerdem ist unbedingt eine tiefe Schalterdose zu verbauen. (z.B. Kaiser 1555-02) In flache Dosen dürfen solche Dimmer nicht eingebaut werden, abgesehen davon ist dafür dort auch kein Platz.

    Will man jetzt schon Taster verbauen benötigt man auch je Schaltgruppe ein Relais (z.B. es61-UC) die von den Tastern angesteuert werden, sonst funktioniert das nicht.
    Da so ein Relais aber locker 20€ kostet wiegt das nicht die Kosten für einen späteren Austausch der Schalter auf Taster auf, es sei denn man hat sehr viele Schaltstellen pro Schaltgruppe.
     
  6. #5 ThomasJX, 24.08.2015
    ThomasJX

    ThomasJX

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Verstehe! Das Relais brauche ich dann später, bei Umrüstung auf Dimmer nicht, weil das der Dimmer übernimmt? Dann kann ich das ja wirklich erstmal außer acht lassen und die normalen Schalter einbauen lassen.

    Kann später bei einer Wechsel- oder Kreuzschaltung von allen Tastern aus der Dimmer gesteuert werden oder muss dafür in alle Dosen ein Dimmer?

    Und bitte noch eine Anmerkung zu den von mir genannten Dimmern, wären die richtig?

    Das mit den Unterputzdosen schaue ich mir mal an. Momentan sind die noch offen und ich kann sie ja mal ausmessen.
     
  7. #6 Octavian1977, 24.08.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Es kommt später pro Schaltgruppe ein Dimmer.
    gibt es mehrere Schalter für eine Schaltgruppe kommen dann dort Taster parallel dazu, die alle auf den selben Dimmer wirken.

    Ob der Dimmer paßt ist wie gesagt nicht zu beurteilen, da nicht bekannt ist welches Leuchtmittel er dimmen soll.
    Hierzu gibt es entsprechende Tabellen der LED und Dimmer Hersteller was zueinander paßt.
    Grundsätzlich kann man aber sagen, daß billig Produkte zu Problemen führen egal in welcher Kombination.
     
  8. #7 ThomasJX, 24.08.2015
    ThomasJX

    ThomasJX

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der Dimmer von Schalk beispielsweise kostet mehr als 50 Euro, das sollte doch ein gutes Produkt sein. Wenn Sie aber eine Empfehlung haben, wäre ich dankbar.

    Wie tief sollte die Unterputzdose sein? Im Web ist von einer 1555-02 nichts zu finden, nur 1555-04.
     
  9. #8 Octavian1977, 24.08.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    1555-04 ist die richtige, Tippfehler.

    Es wenig damit zu tun ob der Dimmer ein gutes Produkt ist wenn er für die gewählten Leuchtmittel nicht passt passt er nicht.

    Wenn Du im Winter im T-Shirt frierst liegt es nicht am Hersteller sondern an der falschen Bekleidung.

    Bei den Herstellern von LED Leuchtmitteln kann man Listen einsehen welche Dimmer zu deren Leuchtmitteln passen.
     
  10. #9 ThomasJX, 24.08.2015
    ThomasJX

    ThomasJX

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade gesehen, 1555-04 wurden bei uns für die Schalter verbaut. Und ein grau ummantelter Draht war in den Dosen zu sehen, so dass ein Neutralleiter vorhanden sein sollte.

    Danke!
     
  11. #10 ThomasJX, 24.08.2015
    ThomasJX

    ThomasJX

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    PS: ich meinte blau statt grau!
     
  12. #11 werner_1, 24.08.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.220
    Zustimmungen:
    946
    Hallo,
    der Neutralleiter ist aber blau.

    Wenn eine graue Ader vorhanden ist, ist es ja wahrscheinlich eine 5-adrige Leitung. Oder Einzeladern?
     
  13. #12 ThomasJX, 24.08.2015
    ThomasJX

    ThomasJX

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sorry habe mich verschrieben. Bin der Meinung, dass ich blaue Adern überall in den Schalterdosen gesehen habe. Ist das richtig und üblich?

    PS: teilweise waren da auch noch viel mehr Adern als 3 oder 5. Manche Farben auch doppelt. Kann das wegen darunter befindlichen Steckdosen sein oder weil es Wechsel- oder Kreuzschaltungen sind?
     
  14. #13 werner_1, 24.08.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.220
    Zustimmungen:
    946
    Ja, das ist normal. In den Schalterdosen wird auch verzweigt: Zuleitung, Leuchte, Steckdosen, weiter zum nächsten Raum, Wechselschalter usw.
     
  15. #14 ThomasJX, 24.08.2015
    ThomasJX

    ThomasJX

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Reicht das denn aus, für meine Zwecke? Also dass in den Dosen ein Neutralleiter vorhanden ist, den ich für Dimmer (und ggf. später für Haussteuerung) verwenden kann?
     
  16. #15 werner_1, 24.08.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.220
    Zustimmungen:
    946
    Vermutlich ja, aber sehen kann ich das leider anhand der Farbe noch nicht
    Da wäre schon eine Messung erforderlich. 8)

    PS: Wenn du im Garten einen Wasserschlauch findest und die Düse öffnest, kommt vermutlich Trinkwasser raus.
    Kann aber auch sein, dass gar nichts rauskommt oder jemand hat ihn an die Schmutzwasserpumpe
    angeschlossen. :oops:
     
  17. #16 ThomasJX, 24.08.2015
    ThomasJX

    ThomasJX

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Verstehe. Ich werde dem Elektriker morgen sagen, dass ich Wert darauf lege, dass ein Neutralleiter in allen Schaltern vorhanden ist.

    Kann er im Zweifel ja noch nachlegen, oder? Ist noch nicht verputzt.
     
  18. #17 werner_1, 24.08.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.220
    Zustimmungen:
    946
    ja
     
  19. #18 ThomasJX, 24.08.2015
    ThomasJX

    ThomasJX

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke vielmals! Tolles Forum :)
     
Thema:

Dimmer für Unterputzdosen oder Verteilerschrank

Die Seite wird geladen...

Dimmer für Unterputzdosen oder Verteilerschrank - Ähnliche Themen

  1. Tausch Lichtschalter durch Dimmer - Verkabelung

    Tausch Lichtschalter durch Dimmer - Verkabelung: Hallo zusammen! Um es im Wohnzimmer ein Wenig wohnlicher zu gestalten, möchte ich gerne den vorhandenen (Doppel-)Lichtschalter durch einen...
  2. 8x21W 230V LED Deckenleuchte dimmen mit Steckdosendimmer

    8x21W 230V LED Deckenleuchte dimmen mit Steckdosendimmer: Hallo, Ich will in der Küche eine 8 Arm 230V LED Deckenleuchte verbauen und dimmen. Die meisten Steckdosendimmer gehen aber nur bis 24W bei LEDs....
  3. Dimmbare LED-Leuchte dauerhaft dimmen und Farbtemperatur einstellen

    Dimmbare LED-Leuchte dauerhaft dimmen und Farbtemperatur einstellen: Hallo zusammen, ich habe eine neue, dimmbare LED-Deckenleuchte mit Fernbedienung. Laut Auskunft des Herstellers würden die letzten Einstellungen...
  4. LED IC Stripe dimmen

    LED IC Stripe dimmen: Hallo, Ich habe aktuell einen IC LED Stripe (24V) welcher mit dem Mean Well DR-100-24 Trafo betrieben wird. Nun möchte ich die Helligkeit...
  5. E14 LED-Glühbirne dimmen / Schutzleiter

    E14 LED-Glühbirne dimmen / Schutzleiter: Hallo zusammen, ich möchte eine E14 LED Glühbirne dimmen. z.B. Philips Classic LEDcandle 5-35W E14 825 BA35 gold FIL DIM Ich darf leider noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden