Fehlwinkel vom Stromwandler

Diskutiere Fehlwinkel vom Stromwandler im Forum Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - :oops: bei der Prüfung und Eichung vom Stromwandler (meistens vom Niederspannungswandler) habe ich festgestellt, dass der Fehlwinkel des...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

bambus2006

Beiträge
12
:oops:
bei der Prüfung und Eichung vom Stromwandler (meistens vom Niederspannungswandler) habe ich festgestellt, dass der Fehlwinkel des Stromwandlers sein Bereich (Positiv oder Negativ) geändert wird, z.B.:

- bei der ersten Messung ist der Fehlwinkel im Positiv-Bereich
- bei der zweiten Messung (Kontrollmessung) könnte im Negativ-Bereich geändert werden. Warum? weiss ich lei der nicht :roll: :?:

Mein Chef sagte, dass der Fehlwinkel des Stromwandlers immer entweder im Positiv oder im Negativ bleibt, wird nicht gewechselt (geändert)

Wer von euch kann mir helfen? Vielen Dank im Voraus
 
bei der ersten Messung ist der Fehlwinkel im Positiv-Bereich
- bei der zweiten Messung (Kontrollmessung) könnte im Negativ-Bereich geändert werden. Warum? weiss ich lei der nicht

Hallo,

soweit ich das gelesen habe ist der fehlwinkel
die Verschiebung zwischen Eingangs und Ausgangsgröße
( Strom ).....Ändert sich die Stromrichtung am Eingang ändert sich auch der Fehlwinkel am Ausgang.
Soll heisse : Hast du den Wandler bei beiden Messungen immer mit der gleichen Stromrichtung gespeist ?
 
Ja! der Wandler bezieht nur ein Stromquelle (K & L). Die Messung fängt zuerst bei 120%, dann 100%, 20%, 5% und 1% (nur bei S-Klasse) dann fahre ich auf 0. Danach fahre ich nochmals hoch bei 120% usw. sein Fehlwinkel könnte (nicht immer) zwischen Positiv und Negativ geändert werden.

:oops: :roll:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Fehlwinkel vom Stromwandler
Zurück
Oben