Intervallschalter

Diskutiere Intervallschalter im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich habe mir einen Bausatz für einen Intervallschalter bei Conrad gekauft ( http://www.conrad.de/ce/de/product/191299/ ) und...

  1. twoa

    twoa

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe mir einen Bausatz für einen Intervallschalter bei Conrad gekauft ( http://www.conrad.de/ce/de/product/191299/ )
    und irgendwie bekomme ich das Ding nicht zum laufen.

    Man kann damit Elektrogeräte in bestimmten Intervallen ein und ausschalten. Es gibt da auch eine Kontrolldiode die auch funktioniert. Sie schaltet sich in den eingestellten Intervallen ein und aus. Nur bei dem eigentlich Elektrogerät tut sich gar nichts. Jetzt weiß ich nicht ob ich da noch was überbrücken muss. Bei dem Elektrogerät handelt es sich um einen 12 v DC Motor

    Hier ist mal ein Bild von der Schaltung

    http://farm7.static.flickr.com/6090/606 ... d71e_b.jpg

    Warum gibt es den drei Anschlüsse und was heißt S Ö C?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Intervallschalter. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 79616363, 22.08.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Okay, die LED geht schon mal an und aus - Das ist gut. Macht das Relais dann auch "Klack" wenn geschaltet wird?

    Ich vermut mal fast, dass Du den Verbraucher falsch angeschlossen hast. Kannst Du das mal skizzieren?

    Und ach ja:
    <ul><li>C steht für Common (den gemeinsamen Anschluss)
    <li>Ö steht für Öffnerkontakt. Der ist im Ruhezustand (bezogen auf C) geschlossen und öffnet wenn geschaltet wird.
    <li>S steht für Schließerkontakt der ist im im Ruhezustand (bezogen auf C) geöffnet und schließt, wenn geschaltet wird.</ul>
    Viele Grüße,

    Uli
     
  4. twoa

    twoa

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Danke für die Schnelle Antwort. Ja es macht auch "Klack".

    Ich habe eigentlich alle Variationen ausprobiert, der Motor macht keinen Mucks.

    Also immer nur bei den drei Ausgängen....

    Muss ich da zw. Eingang und Ausgang was überbrücken,...oh je ich hab keinen Plan
     
  5. #4 79616363, 22.08.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Nein, überbrücken musst Du nichts - Nur richtig anschließen. Da wird der Hund begraben sein. Deshalb mal mal eine Skizze oder mach ein Foto.

    Ist das in etwa so angeschlossen?

    [​IMG]
     
  6. twoa

    twoa

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die Mühe mit der Zeichnug. Leider geht es nicht, auch die Diode leuchtet diesmal nicht. Hmmm....
     
  7. #6 79616363, 22.08.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jetz mach halt mal ein Foto, wie das angeschlossen ist - Dann sehen wir weiter. Die Schaltung ist im Prinzip fast narrensicher - Sogar an nen Verpolschutz haben die gedacht.
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.378
    Zustimmungen:
    351
    Löschdiode richtig gepolt eingebaut?

    Greetz
    Patois
     
  9. twoa

    twoa

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
  10. twoa

    twoa

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Diode ist richtig drin,...würde doch sonst auch nicht funktionieren,..oder?
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.378
    Zustimmungen:
    351
    :lol:

    Die Verdrahtung stimmt nicht.

    Die Platine, bzw. deren Schaltung, benötigt die volle Spannung von der Batterie, an den Klemmen Plus und Minus.

    Dann nimmst du zusätzlich die Verdrahtung so vor, wie Uli es dir in der Skizze eingezeichnet hat.

    Bitte sorgfältig Draht für Draht anschließen
    und immer wieder mit der Sizze vergleichen!

    Es ist wirklich nicht sooo schwierig ... :wink:

    Greetz
    Patois
     
  12. twoa

    twoa

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ok, jetzt geht es!!

    Tausend Dank euch beiden.
     
  13. #12 collinwood2k, 11.05.2013
    collinwood2k

    collinwood2k

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Könnt ihr mir bitte weiterhelfen (gleicher Int.-schalter) ?

    Hallo liebe Community,

    ich habe auch diesen Intervallschalter von Conrad und habe die vorangehenden Lösungsansätze in diesem Thread befolgt. Es möchte aber nicht so richtig gehen.

    Die Grafik zeigt (etwas verschwommen) hoffentlich, was ich da gemacht habe und was ich vorhabe. Der Lüfter dient einfach nur zum Test.

    [​IMG]

    Folgende Fragen kann ich euch bereits vorab beantworten:

    - Lüfter ist i.O.
    - Spannungsquelle ist ein Computer, angeschlossen mit so einem 4-poligen Standardanschluss für die alten IDE-Geräte... da kann man wohl durch verschiedene Anschlussmöglichkeiten unterschiedliche Spannungshöhen erzielen, hat mir ein Freund mal vor Äonen erklärt, aber ich hab halt leider auch kein Voltmeter da - wenn ich den Lüfter aber direkt da an den roten und schwarzen anschließe, läuft er.

    Habe jetzt von der SV den schwarzen im 3poligen am Common stecken, den roten im 2poligen am Plus.
    Der Minus vom Lüfter steckt im 2poligen am Minus, der Plus steckt im 3poligen am S... bin da nach dem in diesem Thread bereits existenten Schaltplan vorgegangen.

    So, was mache ich denn nun falsch? :)
    Ich danke euch vorab für eure Mühe!

    Beste Grüße
    TK

    EDIT (zu den bereits durchgeführten Tests): Wenn ich das Lüfterkabel aus S herausziehe und zum Test an Ö oder C heranführe, schaltet sich die Platine ein, also Relais klackt und LED leuchtet in beiden Fällen.
    Verzeiht meine laienhafte Ausdrucksweise, aber wenn ich Elektriker wäre, müsste ich ja diese Frage hoffentlich gar nicht posten :D
     
  14. #13 wechselstromer, 12.05.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    Leider funktioniert der Link mit dem staticfickr. bei mir derzeit nicht, so dass ich mir die Bilder nicht ansehen kann.

    Hast Du die Kontaktfunktion der Relaiskontakte schon überprüft?

    Viele Grüße

    wechselstromer
     
  15. #14 collinwood2k, 12.05.2013
    collinwood2k

    collinwood2k

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wechselstromer und vielen Dank für deine Hilfe. Der von dir angesprochene link funktioniert bei mir auch nicht, ich habe mich auch nur an den Schaltplan im 4. posz (von 79616363) gehalten.

    Das mit dem relais was du sagst verstehe ich inhaltlich nicht. kannst du es mir einfacher erklären?

    Viele Grüße
    TK
     
  16. #15 collinwood2k, 12.05.2013
    collinwood2k

    collinwood2k

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir hier denn wirklich sonst keiner weiterhelfen?

    Der andere User hat doch auch Antworten bekommen... :?
     
  17. #16 leerbua, 12.05.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.244
    Zustimmungen:
    523
    Vielleicht hatte der noch größere und bessere Bilder :twisted:

    Außerdem: Wie schafft man es eigentlich derartig großen Mist (mit Bilder hat es ja nichts zu tun) direkt einzufügen?
    Sorry, aber das mußte jetzt raus, vor allem wenn dann noch um "Hilfe" gebettelt wird.

    Apropos: es gibt eine "Vorschaufunktion" und die "Editiermöglichkeit"
     
  18. #17 collinwood2k, 13.05.2013
    collinwood2k

    collinwood2k

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich bitte sehr um Entschuldigung. :(

    Da hätte man aber auch nicht gleich böse werden müssen...

    Trotzdem danke für den Hinweis ich werde es korrigieren.

    Von der Qualität her schafft mein Smartphone leider nichts besseres.

    Ich habe mittlerweile feststellen können dass eine Lötstelle vom Poti wackelig war und nachdem ich das korrigiert habe, geht nach Anschluss der Spannungsquelle an die 2polige Klemme zieht das Relais vorschriftsmäßig im Wechsel an und ab, LED geht an und aus.

    Laut Bauanleitung ist somit dann an der Platine alles korrekt und man könne nun "ein Gerät nach VDE [...] anschließen", Gleichspannung oder Wechselspannung.

    Wie müsste denn nun ein Niedervolt-Verbraucher korrekt angeschlossen sein?

    Auf dem Bild hatte ich es so gemacht, ich beschreib es noch mal textuell:

    Spannungsquelle Minus an C
    Spannungsquelle Plus an +
    Verbraucher Minus an -
    Verbraucher Plus an S

    Das hatte ich aus dem Schaltplan in diesem Thread.
    Würde es sich jetzt lohnen, zu überprüfen, ob genügend Spannung anliegt, sprich, ein Voltmeter zu organisieren?

    Liebe Grüße und danke nochmal für den dennoch etwas harschen Hinweis mit dem großen Bild.
    TK
     
  19. #18 schick josef, 13.05.2013
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo wen man etwas basteln will dann sollte man sich auch ein Multimeter kaufen . Zum messen von Spannung und Ohm /Durchgang reicht auch ein Billiggerät.
    mfg sepp
    Ausleihen ist eine schlechte Lösung solche Geräte werden bei einer Fehlschaltung leicht zerstört.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 leerbua, 13.05.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.244
    Zustimmungen:
    523
    Grumml, grumml, wenn´s doch wahr ist. ;-)


    Also das ist das Bild der Anschlüsse aus der Conrad-Beschreibung: (wurde die überhaupt schon bewußt angeschaut?)
    [​IMG]


    Das ist das zur Verfügung gestellte Bild nach aufhellen:
    [​IMG]


    Das ist die Quintessenz aus Bild und Text.
    [​IMG]
    Die blauen Linien sind deine Verdrahtung! Soviel zum Thema "korrekt"
    Mit "rot" und "schwarz" sind Anschlüsse deiner Spannungsversorgung gemeint, ob die Spannung im entsprechenden Bereich ist und die Polarität stimmt kann nur vermutet werden.
     
  22. #20 leerbua, 13.05.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.244
    Zustimmungen:
    523
    :oops: ... denn sie wissen nicht was sie tun.


    So am Rande erwähnt, - Strom kann gefährlich sein.
     
Thema:

Intervallschalter

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden