LED Bodenleuchten mit Trafo oder Treiber?

Diskutiere LED Bodenleuchten mit Trafo oder Treiber? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo an alle! Ich möchte auf meinem Balkon folgende LED-Leuchten einsetzen. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 1562wt_913 bzw:...

  1. #1 malefizkerl, 22.06.2010
    malefizkerl

    malefizkerl

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!
    Ich möchte auf meinem Balkon folgende LED-Leuchten einsetzen.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 1562wt_913

    bzw: eBucht Artikelnummer: 290409694284

    Es ist jedoch kein Trafo mit dabei. Der Verkäufer hat mir einen konventioneller Trafo empfohlen. Laut der Produktbeschreibung, darf man diesen nur mit mindestens 80% seiner Max-Leistung betreiben. Geht der trotzdem? Zerstöre ich auf lange Sicht meine Leuchtmittel oder den Trafo??

    Kann ich auch einen LED-Treiber verwenden?

    http://www.bige.de/LED-Trafos-Fassungen ... ::124.html

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem LED-Treiber und einem elektronischem Trafo? :?

    Vielen Dank für eure Antworten!!
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    im allgemeinen liefert ein Trafo eine Wechselspannung
    die für Led´s nicht geeignet ist . LED´s müssen mit Gleichspannung gespeist werden.

    Dein " LED Treiber " ist eine solche Gleichspannungsquelle . Ob diese nun unbedingt für deine LED ´s geeignet ist kann man nicht so einfach sagen da du ja keine technischen Daten für "deine" LED`s bereit gestellt hast.
     
  4. #3 malefizkerl, 22.06.2010
    malefizkerl

    malefizkerl

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe aus diesem Grund die Links zu den jeweiligen Produkten angeheftet:

    Also die LEDs (SMD) haben jeweils 0,5W (6mal --> 3W)
    Ich weiß nicht wie diese beschalten sind (Reihe, Parallel), falls dies von Interesse ist.

    Der Treiber liefert max 10W (wasserdichte Ausführung).
    Ich frage nur nach dem Treiber, da er ja auch eine Art elektronischer Trafo (in dem kleinen Gehäuse ist sicher kein Ringkern) ist. Und da habe ich schon oft gelesen, dass man LEDs nicht mit einem el. Trafo betreiben darf.
     
  5. #4 Octavian1977, 22.06.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.276
    Zustimmungen:
    456
    In der Artikelbeschreibung fehlt die Angabe zur Betriebsspannung.
    vielleicht benötigen die Dinger ja gar kein Vorschaltgerät.

    Das man LEDs nicht mit einem elektronischen Trafo betreiben darf stimmt nicht. Der Trafo muß aber für die Leistung der Leuchtmittel passen.
    Elektronische Trafos haben eine Mindestlast, die nicht unterschritten werden kann (sonst keine Funktion).
    Ein Standard Elektronischer Trafo für Halogenleuchtmittel hat aber meisten so 25W Mindestlast, da kann man natürlich keine 3W LED dran betreiben.
    Die Treiber für LEDs sind auch Elektronische Trafos.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.924
    Zustimmungen:
    299
    Gibt es ein Innenschaltbild von diesem Artikel?

    Ich finde es ist eine Frechheit, dass Shops derartige Artikel verkaufen, ohne den Käufer über die Versorungsgeräte zu informieren.

    In der Annonce steht zwar drin, dass das Teil begehbar :roll: ist, aber von Spannung :idea: ist nicht die Rede.

    Armes Deutschland und deine Gewerbefreiheit !!!

    Greetz
    Patois
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Da habe ich Erklärungsbedarf:
    Für mich ist ein (elektonischer) Trafo eine Wechselspannungquelle -auch wenn bei den elektronischen z.T 40-100? khz rauskommen. Sind LED´s ohne weitere interne Gleichrichter dafür geeignet ?
    Bitte erklären ....
     
  8. #7 malefizkerl, 24.06.2010
    malefizkerl

    malefizkerl

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Also der Verkäufer hat mir einen Trafo angeboten, der auch 12V liefert. Deswegen gehe ich einfach davon aus, dass es LEDs sind, die auf diese Spannung ausgelegt sind.
    Das die Spannung garnicht angegeben ist, ist mir überhaupt nicht aufgefallen... :oops:

    Ich werde Ihn einfach nochmal anschreiben und nachfragen. Wenn alles passt, dann werde ich mir einfach den 5W Trafo (Treiber=Konstantstromquelle??) besorgen.

    Ne andere Frage zu den LEDs:
    die sind ja meist von Werk aus mit Steckern zu verbinden. Diese Dinger werde ich nicht nutzen können (--> Kabel bereits verlegt).

    Sind die IM Stecker in Reihe oder Parallel verbunden?
    (Ich weiß, dass könnte ich einfach per Durchgangsprüfer erfahren. Vielleicht weiß das zufällig jemand)
     
  9. #8 Alex2307, 25.06.2010
    Alex2307

    Alex2307

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    erkundige dich einfach, ob die LEDs 12V DC brauchen. wenn ja kauf dir den 5W Konverter(wandelt wechselspannung in Gleichspannung um).
    Setz am ausgang des konverters einfach ne dose und klemm alle LED kabel in der Dose parallel zam.
     
  10. #9 malefizkerl, 25.06.2010
    malefizkerl

    malefizkerl

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Hinweis!!

    Der Verkäufer meinte, die Dinger seien für 12V AC ausgelegt.
    War kurz davor den Treiber zu bestellen (der liefert Sekundär DC).

    Nun geht die Suche nach einem wasser"dichten" Treiber weiter...
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Octavian1977, 25.06.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.276
    Zustimmungen:
    456
    Die LEDs darfst Du auch nicht falsch rum einsetzen, es sei denn sie wären für Wechselspannung.
    LEDs leuchten nur wenn an dem richtigen Bein Plus und Minus anliegen.
     
  13. #11 malefizkerl, 25.06.2010
    malefizkerl

    malefizkerl

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Soviel Elektronik weiß ich schon noch selbst :lol:

    Ich habe mir nun einen Ringkerntrafo mit 30W 12V AC besorgt.
    Die LEDs sind für AC ausgelegt, also kann man da vom Anschluß her sowieso nix falsch machen.

    Vielen Dank für all eure Anregungen und Tipps!!
    :D
     
Thema:

LED Bodenleuchten mit Trafo oder Treiber?

Die Seite wird geladen...

LED Bodenleuchten mit Trafo oder Treiber? - Ähnliche Themen

  1. LED Einbaustrahler flackern kurz

    LED Einbaustrahler flackern kurz: Hallo zusammen, vor kurzem habe ich gem. diesem Thread LED - Leitungen und Treiber LED Einbaustrahler eingebaut. Diese leuchten auch, alles gut...
  2. Netzteil bzw. Transformator für LED Beleuchtung

    Netzteil bzw. Transformator für LED Beleuchtung: Schönen Guten Tag, Da ich absolut nicht sicher bin, versuche ich es einfach mal hier im Forum. Ich habe eine Bier-Zapfsäule aus Irland welche...
  3. LED einbaustrahler direkt an 230v anschließen

    LED einbaustrahler direkt an 230v anschließen: Hallo Ihr Lieben, kann mir vielleicht jemand weiterhelfen und zwar habe ich mir aus dem Inet Led Einbaustrahler die man direkt an 230v ohne Trafo...
  4. LED Spiegel mit Uhr

    LED Spiegel mit Uhr: Hallo, nach unserem Umzug würde ich gerne unseren neunen LED Spiegel mit integrieter Uhr und Heizmatte anschließen. Aus der Wand kommen folgende...
  5. LED - Leitungen und Treiber

    LED - Leitungen und Treiber: Hallo zusammen, Ich bin Elektroniker - allerdings im Bereich der Automatisierungstechnik - wodurch ich mich insgesamt mit der Elektrotechnik...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden