Phasenfolge ausmessen

Diskutiere Phasenfolge ausmessen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo ,ich habe eine Frage . beim umzug in meine neue wohnung habe ich bei der Herdanschlussdose festgestellt das mein vorgänger sich nicht an...

  1. #1 Mirko76, 08.06.2006
    Mirko76

    Mirko76

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,ich habe eine Frage .
    beim umzug in meine neue wohnung habe ich bei der Herdanschlussdose festgestellt das mein vorgänger sich nicht an den anschlussklemmenbezeichnungen gehalten hat , in der dose liegt eine 5 adrige nym leitung . die beiden schwarzen und der braune führen die phasen ,n ist richtig auf blau aufgelegt und der grün gelbe auf erde .kann ich irgendwie testen welcher aussenleiter welche Phase ist.

    noch etwas: das herdanschlusskabel ist schon nach neuer norm mit grauen leiter . ist es richtig das es immer noch nicht festgelegt ist welcher aussenleiter welche farbe hat.muss ich also am herd prüfen welche leitung auf welche farbe aufgelegt ist?

    ist es egal welche reihenfolge die phase beim herd haben ,ich mein es müsste eigentlich egal sein da ja eh kein symetrisches netz im ofen besteht und auch kein drehsinn erforderlich ist ,(lüfter müsste wechselstrommotor sein)
    schonmal danke für die antworten
    gruss mirko
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Phasenfolge ausmessen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nullvolt, 08.06.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Ja, man kann das Drehfeld messen, aber für einen Herd ist das völlig unwichtig, wie Du schon richtig angemerkt hast.

    Es gab früher und gibt heute keine Festlegung der Außenleiter. Mit der alten Aderkennzeichnung hat sich nach und nach, nachdem man früher alles Mögliche geklemmt hat, ein "Quasi"-Standard ergeben:

    L1 = sw (zwischen gnge und bl)
    L2 = br
    L3 = sw (zwischen br und gnge)

    Nach der neuen Regelung gibt es immerhin eine offizielle (und sinnvolle!) Empfehlung:

    L1 = br
    L2 = sw
    L3 = gr

    Aber letztendlich kann es zu Beginn Deiner Installation auch schon vertauscht sein. Klarheit schafft da nur eine Messung.

    Das ganze macht aber bei einem Herdanschluss nicht wirklich Sinn. Wirklich Sinn würde in Deinem Fall die Anschaffung einer Tastatur mit funktionierende Umschalttaste machen. :wink: :roll:

    0V
     
  4. #3 Hemapri, 08.06.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Wozu willst du die Phasen rausbekommen? Das einzige, was vieleicht noch sinnvoll erscheint, wäre, dass du weißt, welcher LSS zu welchem Stromkreis am Herd gehört, also z.B. 1. Platten1, 2. Platten2, 3.Backofen. Der Herd braucht keinen Drehstrom an sich, sondern benötigt nur Wechselstrom. Ein Drehstromanschluß ist insofern zweckmäßig, als das man bei Nutzung des Neutralleiters daraus 3xWechselstrom abgreifen kann, die Stromaufnahme pro Außenleiter relativ gering halten kann und auf dem Neutralleiter maximal der Strom eines Außenleiters fließen kann. Welche Phasen sich aber auf den drei Außenleitern befinden, ist vollkommen egal, wenigstens es sind drei verschiedene.


    Das will sein. Etwas anderes darf neu gar nicht mehr zum Einsatz kommen oder vertrieben werden.

    Das war bei dem alten Farbcode auch nicht der Fall und stimmt grundsätzlich. Allerdings gibt es eine Empfehlung des Fachverbandes für Kabel und isolierte Drähte, wie auch anderer für Normung zuständiger Gremien für die Farbreihenfolge braun-L1, schwarz-L2 und grau L3. Das zwar grundsätzlich nicht verbindlich, setzt sich aber auch immer mehr als "Norm" durch.

    MfG
     
  5. #4 Mirko76, 09.06.2006
    Mirko76

    Mirko76

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antworten

    hehe :lol:

    aber mal rein interessenhalber ,wie kann ich ,oder besser womit kann ich die phasenfolge "ausmessen"
    (klar kann ich am sicherungsschlater jede phase einzelnd austesten,aber auch hier könnte ja es schon vertauscht sein")
    die einzelnen phasen sind ja 120 ° verdreht ,würde mit nem osziloskop gehen aber der aufwand ist wohl ein bisl. hoch :), müsste doch ne einfache praktiker lösung geben mit nen normalen miltiumeter oder so??
     
  6. #5 matthias, 09.06.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    ja mit dem Duspol der das Prüfen von Rechtsdrehfeldern erlaubt! Aber dann sagt der dir auch nicht was L1 L2 udn L3 ist!!!!

    weil du kannst ja auch die Kombination:

    L1 L2 L3
    oder
    L2 L3 L1
    oder
    L3 L1 L2
    haben!!! ist alles um 120 Winkelgrad :D verschoben!!!
     
  7. #6 Hemapri, 09.06.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Neben dem genannten Duspol gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Meß- und Prüfmittel, welche ein Drehfeld anzeigen. Sogar extra Drtehfeldanzeiger sind gebräuchlich. Aber wie schon gesagt, du kannst nur herausbekommen, ob es sich um ein Links- oder Rechtsdrehfeld handelt. Was L1, L2 oder L3 ist, zeigt dir kein Meßgerät an. Die Nummer der Außenleiter wird einfach festgelegt, z.B. von links nach rechts am HAK oder der HV. Man achtet dann lediglich darauf, das L1-L3 ein Rechtsdrehfeld besitzt.

    MfG
     
  8. #7 Anonymous, 09.06.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kann Dir nicht genau sagen, wo (Überlandleitung, Trafostation, ...) Du welchen Referenzpunkt zum Messen wählen mußt, um finale Gewissheit über L1, L2 und L3 zu erlangen.

    Doch: "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"
    Fakt ist, daß es für Dich ausreichend sein sollte, ab Deinem Zähler oder der Unterverteilung für Deine Wohnung die Phasenfolge zu kennen und einzuhalten, ohne irgendwo unnötige Dreher zwischen einzelnen Phasen zu fabrizieren.

    Insgesamt geht es doch darum, die Verbraucher deiner gesamten elektrischen Anlage, sei dies die Wohnung oder ein EFH, auf alle drei Phasen möglichst gleich aufzuteilen, so das keine der einzelnen Phasen im Verhältnis zu den anderen Phasen überbelastet ist, was ggf. zu einem oftmaligen Auslösen einzelner Hauptsicherungen führen könnte.

    Und, logisch, das Rechts-Drehfeld sollte beibehalten werden. Ob nun z.B. an CEE- oder auch Perilex-Steckdosen als L1-L2-L3, L2-L3-L1, oder L3-L1-L2 angeschlossen sind, ist gerade bei reinrassigen Drehstromverbrauchern egal, da dann immer eine gleichmäßige Belastung des (Deines) Netzes vorliegt, welche wiederum für das oftmalige Auslösen der immer gleichen großen Sicherung nicht verantwortlich ist.


    Gruß an Alle
     
  9. #8 wolfgang, 10.06.2006
    wolfgang

    wolfgang

    Dabei seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    drehrichtung

    Hallo Nullvolt
    Wie kommst du auf die Drehrichtung L1 Br L2 Sw und L3 Gr??
    Bei uns wird immer von Dunkel nach Hell aufgelegt
    (L1=Sw L2=Br L3=Gr)
     
  10. #9 Hemapri, 11.06.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Re: drehrichtung

    Guten Morgen :!: 8)
    Grundsätzlich gibt es keinerlei Vorschrift, welche Farbe welcher Außenleiter zu sein hat und schon gar keine Regel "von Dunkel nach Hell". Es gibt aber eine Empfehlung des Zentralverbandes der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH)" und die lautet wie folgt, braun-L1, schwarz-L2 und grau-L3. Dies ist genau die Farbfolge der Adern, nach der Kabel und Leitungen gemäß der europäischen Harmonisierung gefertigt werden. Durch diese Harmonisierung ist schwarz quasi auf den zweiten Platz verbannt worden und das ist auch der Grund, warum z.B. dreiadriges NYM-J eine braune Ader für den Außenleiter hat und keine schwarze mehr.
    Wie gesagt, Vorschrift ist diese Empfehlung (noch) nicht aber es macht durchaus Sinn, danach zu verfahren.

    MfG
     
  11. #10 Powerlusche, 02.07.2006
    Powerlusche

    Powerlusche

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Richtung des Drehfeldes ist bei ohmschen verbrauchern doch Rille erst, wenn ein Motor im Spiel ist ist es wichtig wie rum es geht. Wenn der Motor falsch rum dreht kann man immer noch 2 Aussenleiter vertauschen.
    Jeder Elektromotor für Drehtsrom hat einen Pfeil für die Solldrehrichtung.
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Drehrichtung

    Die Aussage ist vorsichtig ausgedrückt : unrichtig
     
Thema:

Phasenfolge ausmessen

Die Seite wird geladen...

Phasenfolge ausmessen - Ähnliche Themen

  1. Programmregler Industrieofen Eliogtherm defekt/ausmessen?

    Programmregler Industrieofen Eliogtherm defekt/ausmessen?: Guten Tag an alle! Kurze Einleitung, da erster Beitrag. Es ist unser erster Beitrag - was vielleicht auf andere blöd wirkt. Wir sind 19 und...
  2. e-Motor ausmessen

    e-Motor ausmessen: Tagchen, hätte hier mal ein paar Fragen? wie messe ich im unter Spannung stehenden Drehstromnetz die Spannung der einzelnen Aussenleiter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden