UV Garage

Diskutiere UV Garage im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hey, ich habe mal eine Frage. Ich will in eine Garage einen UV einbauen. In der Garage befinden sich Steckdosen,Beleuchtung und 2 Rolltore. Ich...

  1. #1 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Hey, ich habe mal eine Frage. Ich will in eine Garage einen UV einbauen. In der Garage befinden sich Steckdosen,Beleuchtung und 2 Rolltore. Ich habe einen etwas älteren UV. In diesem befinden sich ein 63 A Hauptschalter und danach mehrere B 16 Automaten. Reicht das wenn ich nach dem Hauptschalter einen 3 poligen FI dazwischen baue? Nach dem FI die alten Automaten dann verwende. Ist es also zulässig, dass ein FI alle Stromkreise ausschaltet? Ich würde einen 40 A /0,03 FI einbauen
     
  2. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.465
    Zustimmungen:
    676
    Wenn du sicherstellen kannst, das die alten Automaten (LSS?) noch funktionstüchtig sind und fehlerfrei ausloesen, ja.

    In einer Garage, ja.

    Wenn die Vorsicherung oder die nachgelagerten Sicherungen den RCD vor Überlast schützen können und es keine vorgeschalteten RCD (gleicher Selektivitaet) gibt, dann kann das funktionieren.
     
  3. #3 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Hey, erstmal danke für die schnelle Antwort.
    Klar, dass ist die Grundvorraussetzung.
    Das mit den Vorsicherungen ist noch nicht ganz geklärt. Der HAK sitzt im Keller und der Zähler samt Hauptverteilung im Obergeschoss. Wir kommen leider mit der Zuleitung von der Garage nicht an die HVT. Deswegen suchen wir noch eine Lösung.
    Die nachgelagerten Sicherungen sind alle B 16 Automaten. Daher sollte das ja kein Problem sein. Ein RCD ist auch nicht vorgeschalten
     
  4. #4 Pumukel, 27.05.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.231
    Zustimmungen:
    1.511
    nur eine Frage und wer steht für deine Bastelei dann gerade ?
     
    patois gefällt das.
  5. #5 Octavian1977, 27.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Das heißt die UV hat noch gar keine Zuleitung?

    Den Hauptschalter in der UV kannst Du auch weg lassen.

    Wenn hier alte LSS verwendet werden ist darauf zu achten, daß diese auch den heute notwendigen Handrückenschutz aufweisen und Systematisch zu den neuen Bauteilen passen, manche Hersteller haben Stiftanschlüsse und manche Gabel diese sind untereinander nicht mit Phasenschienen verbindbar.
    Besser ist es die Alten Automaten mit zu ersetzen gerade B16 kostet etwa 3€.
    Man sollte darauf achten, daß die Automaten mit Steckkontakten ausgestattet sind anstatt mit Schraubklemmen.
    (z.B. Hager MBS116, mit FI CDS440D und KDN363F mit KZN023)
    Für eine neue Verteilung ist auch Überspannungsschtuz vor zu sehen.
    Soll dort auch ein Fahrzeug geladen werden? dann ist möglicherweise ein FI des Types B notwendig.
     
  6. #6 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Und wo genau ist das eine Bastelei? Willst du mir das mal erklären?
     
    patois gefällt das.
  7. #7 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Die Zuleitung liegt übers Erdreich schon in der Garage NYY 5×10. Nur liegt diese noch außerhalb des Hauses. Kommt dann über den Keller ins Haus. Deswegen ist die Überlegung den Zähler nach unten bauen zu lassen.
    Wenn es nach mir ginge würde ich es auch neu machen. Dann würde ich aber gleich FI/LS Automaten einbauen. Ist denke ich einfacher. Hier wird leider am falschen Ende gespart. Ist für einen Bekannten. Wo kann ich das mit dem Handrückenschutz sehen?
     
  8. #8 Octavian1977, 27.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Das kann man daran erkennen ob es berührbare Spannungsführende Teile im Kasten gibt.
    Mit Deinem Kenntnisstand würde ich dir dringend abraten das auch noch für Andere zu machen.
     
    patois gefällt das.
  9. #9 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ja, ich glaube das ist die Grundvorraussetzung, dass spannungsführende Teile nicht offen sind.

    Ich habe einen Gesellenbrief als Elektroinstallateur. Bin leider schon ewig nicht mehr in der Branche tätig. Aber deswegen informiere ich mich ja auch schließlich hier.
    Aber was war jetzt an meinem bisherigen Kenntnisstand so falsch? Ich bin absolut kritikfähig. Dafür bin ich ja hier. Um eines besseren belehrt zu werden.
     
  10. #10 Octavian1977, 27.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Dann wäre mal gut fest zu stellen auf welchem Kenntnisstand Du bist.
    in Welchem Jahr hast Du das letzte mal gearbeitet und warst Elektrofachkraft?
    Nur mal so die Meilensteine der letzten 10 Jahre als Stichpunkte:
    2006 FI für alle Steckdosen
    2010 Verbot von TN-C Netzen (Außer öffentliche Netze)
    2016 Überspannungsschutz für Wohnungen
    2019 Fi Schutz für Lichtstromkreise
     
  11. #11 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Tatsächlich kommt das mit den 10 Jahren bei mir hin.
    Aber was war den jetzt so falsch an meinen Aussagen bzw. fragen? Ich will eine UV für eine Garage aufbauen. Sammel FI für ca 7 Stromkreise (B16 Automaten). Überspannungsschutz hätte ich jetzt tatsächlich vergessen. Aber dafür gibt es ja dieses Forum.Dieser braucht ja dann auch noch einen Potentialausgleich.
    Dreht sich dann nur noch wie ich nach dem Zähler den UV in der Garage absichere
     
  12. #12 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Du sagst Überspannungsschutz für Wohnungen? Zählt das dann überhaupt für eine Garage?
     
  13. #13 Octavian1977, 27.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Nunja das Kabel geht ins Wohngebäude und kann eine Überspannung dort hin leiten.
    Überspannungen kommen ja nicht nur durch Gewitter sondern können auch von Geräten mit Defekten erzeugt werden.
    Des weiteren geht es nicht direkt um Wohngebäude (deswegen schrieb ich auch Stichpunkte) sondern Gebäude in denen sich Menschen befinden können.
    Vorher ging es bei Überspannungsschutz nur um Rechnerräume oder Rechenzentren oder Industrie.

    wäre schon gut wenn Du Dir mal ein aktuelles Buch zur Elektroinstallation kaufst und das durchliest.
    z.B. : Elektroinstallation in Wohngebäuden - BÜCHER - VDE VERLAG
     
  14. #14 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ja macht auch defintiv Sinn.
    Es ist ja tatsächlich so, dass sich über die Jahre einiges geändert hat an Normen und Vorschriften. Aber es ist ja jetzt auch keine riesen Sache so eine UV für eine Garage. Wichtig ist halt hier für mich die Selektivität einzuhalten. Das sind Themen,die ich eben nicht mehr so genau weiß. Vorsicherung für die Zuleitung, welcher FI etc. Aber das sind ja Dinge, die man erfragen kann. Die technische Umsetzung sollte für mich dann kein Problem sein.
     
  15. #15 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Also ich gehe davon aus, dass im HAK NH Sicherungen von 63 A drin sind. Die Zuleitung für die Garage würde ich dann nach dem Zähler mit 50 A Neozed absichern. Im UV angekommen auf den Überspannungsschutz und dann auf den Sammel FI 40/0,03. Danach auf meine B16 Automaten. Ist die denkweiße so korrekt? Wie gesagt Zuleitung liegt im Rohr im Erdreich bei ca. 20-25 m länger.
     
  16. #16 Octavian1977, 27.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Neozed würde ich nicht für 50A mehr verwenden.
    Das ist in 99,9% aller Einbausituationen zu viel für diese Elemente, zumal bei 10mm² auch zu klären wäre ob das mit dem Spannungsfall hinhaut.
    Maximal 40A darüber NH000
    Mehr als 40A wird da sicher auch nicht nötig sein.
    Und dann auch nur als Sicherungslasttrennschalter (Linocur)
    Wenn die Hauptsicherung schon 50A ist könnte man das auch mit einem einfachen Trennschalter regeln.
     
  17. #17 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Mit Hauptsicherung meinst du die NH Sicherung im HAK, oder?
     
  18. #18 Octavian1977, 27.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Naja was halt die Anlage begrenzt.
    Im HAK die wohl eher nicht, aber vielleicht die Sicherung vor dem Zähler oder direkt nach dem Zähler.
     
  19. #19 bolle201185, 27.05.2020
    bolle201185

    bolle201185

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Also vor dem Zähler ist ein Lasttrennschalter 63 A drin. Danach kommen gleich gleich die Automaten für die Wohnung. Ist schon etwas älter.
     
  20. #20 Octavian1977, 27.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Du meinst wohl nach dem Zähler? Also oberer Anschlußraum?
    Vor dem Zähler sitzen je nach alter der Anlage verplombte NH Sicherungen, Diazed Sicherungen oder aktuell SLS.
     
Thema:

UV Garage

Die Seite wird geladen...

UV Garage - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung von mehreren Garagen installieren

    Beleuchtung von mehreren Garagen installieren: Hallo zusammen, ich hätte da eine Frage: Ich habe 4 Garagen nebeneinander und eine Stromzufuhr (Steckdose) in Garage 1. Ich möchte in jeder...
  2. 5x 1,5mm² Zuleitung in Garage, wie bestmöglich nutzen

    5x 1,5mm² Zuleitung in Garage, wie bestmöglich nutzen: Hallo, als Zuleitung in meine Garage habe ich ein 5x 1,5mm² Erdkabel liegen, die Leitungslänge beträgt ca. 18-20m vom Sicherungskasten aus. Die...
  3. UV-Erneuerung Zul 4x10mm² und Nachtspeicherheizung

    UV-Erneuerung Zul 4x10mm² und Nachtspeicherheizung: Hallo Experten, ich habe mir eine Wohnung gekauft und möchte alle Leitungen neu verlegen. Leider habe ich 2 Probleme. / 1. Ich habe nur eine...
  4. Zweite UV, wie einspeisen/sichern?

    Zweite UV, wie einspeisen/sichern?: Gegeben: HAK (3*63A) Zählerschrank (älter, Zuleitung 4 oder 5*10mm2) Getrennte Aufputz-UV (Zuleitung 5*10mm2) Die UV ist fürs ganze Haus, und hat...
  5. Unterverteiler in der Garage

    Unterverteiler in der Garage: Hallo, ich habe eine kleine technische Frage in die Runde. Ich möchte einen Unterverteiler in der Garage vom Elektriker installieren lassen. Dazu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden