Wechselrichter mit Schutzkontaktsteckdose.....

Diskutiere Wechselrichter mit Schutzkontaktsteckdose..... im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Noch vor wenigen Jahren waren Wechselrichter nur mit Steckdose für den Euro (flach) stecker 2pol. lieferbar zumindest die einfachen Modelle,...

  1. #1 spannung24, 05.10.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Noch vor wenigen Jahren waren Wechselrichter nur mit
    Steckdose für den Euro (flach) stecker 2pol. lieferbar zumindest die einfachen Modelle, mittlerweile haben auch billigst Wechselricher eine Schutzkontaktsteckdose
    was ja an sich auch vernünftig ist.
    Nur meine Frage ist diese Schutzkontaktsteckdose auch eine die den namen verdient, also hat der Schutzkontakt
    auch eine Schutzerdung?
    Denn wie soll das eigentlich gehen im Wechselrichter
    über den Minuskontakt der Autobatterie?
    Bei den Höherwertigen stationären Wechselrichtern ist eine Erdungsmaßnahme meist kein Problem da hier Anschlüsse Schraubklemmen od. ähnl für einen sep.
    Erdungsleitung vorhanden sind.
    Aber wie ist das eben bei den 0815 Wechselrichter für 39,00 EUR?
    Zumal man auch nicht vergessen sollte das hier die "netzform" anders ist als im gewöhnlichen Hausnetz
    die 12V werden wohl "zerhackt" und dann in 230V
    umgewandelt mit einem "Lügenstift" also 1pol Spannungsprüfer bekommt man meist keine Anzeige mit dem 2poligen Spannungsprüfer hingegen schon.
    Aber das soll nicht die Frage sein sondern erfüllt hier der Schutzkontakt seinen Zweck oder ist er ganz ohne Funktion also nur eine Schuko damit man alle Stecker verwenden kann?
    Das wäre meiner Ansicht nach nicht VDE gerecht.
    Bzw. dürften dann nur Konturenstecker verwendet werden.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 05.10.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    Hier wird ein IT-Netz aufgebaut. Die Beiden Leiter haben somit keinen Erdbezug und der Phasenprüfer kann somit gar nicht leuchten.
    Wie der Schutzkontakt hier aufgebaut ist weiß ich allerdings auch nicht. Vorschriftsgemäß wäre es wenn dieser mit der Fahrzeugkarosserie verbunden ist.
    Vergleichbar ist das ganze meines Erachtens mit einem mobilen Stromanschluß in einem Metallbehälter.
    Hierbei ist dieser Behälter zu Erden und elektrische Geräte (über 50VAC) nur über einen Trenntransformator, der außerhalb des Behälters steht, zu betreiben.
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.787
    Zustimmungen:
    264
    Der Schuko kann allein deshalb kein Erdpotential haben, weil du den Wechselrichter nicht mit einem Erder verbunden hast, oder?
     
  5. #4 Octavian1977, 06.10.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    Ich geh mal davon aus der Fragesteller hat den Wechselrichter im Auto eingebaut, da ist es etwas schwierig mit dem Erder schlagen.
     
  6. #5 spannung24, 06.10.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Ja erstmal vielen Dank für deine und die anderen vorhergehenden Antworten.
    Ich denke auch, das es sich bei diesen Wechselrichtern am ehesten um die IT-Netzform handel müsste nur war ich mir nicht sicher darum habe ich es nicht erwähnt.
    Im Auto wäre es sicher nicht das Problem, dort ist doch
    die Batterie mit dem Fahrgestell verbunden meist über eine sogenannte Masseleitung, das sind in der Regel
    Massebänder die sehen aus wie der geflochtene Konzentrische Leiter vom NYCWY so oder ähnlich,bitte
    auf vergrößern gehen:

    http://cgi.ebay.de/Masseband-10mm%b2-21 ... 06fff50f33

    Im Auto soll der Wechselrichter aber nicht betrieben werden sondern für eine kleine Notstromversorgung von ein paar LEDs dienen, eventuell auch ein Laptop versorgen die Leistung reicht auf jeden Fall aus.
    Da ich natürlich penibel bin und immer alles ordentlich mache möchte ich natürlich auch einen Kleinen AP-Automatenkasten installieren eventuell vielleicht sogar eine kleine UV nur für die Notsstromversorgung wie gesagt viel leistung wird nicht benötigt, ich bin mir zwar ziemlich sicher das der Kurzschlusstrom des Wechselrichters kaum ausreichen wird die Automaten auszulösen, daß ist aber nicht weiter schlimm da er im inneren selbst über Überlast und elektronische Kurzschlussicherung verfügt.
    Die Automaten sollen mehr zum Abschalten der abgehenden Leitungen dienen ich denke mal bei der Netzform ist sicherlich ein 2poliges abschalten also 2polige Automaten,Schalter etc empfehlenswert?
    Es gibt ja auch sog.Ausschalter für die Hutschiene diese sind wohl preislich etwas teurer als normale Automaten.
    Wäre es denn machbar sinnvoll einen seperaten Erder
    zu verwenden? machbar wäre es ich habe noch einen Kreuzerder da, wo sollte man verbinden am Minuspol der Batterie wie im Fahrzeug?
    Aber nochmal zur Schutzkontaktsteckdose wie ich entnehmen konnte ist diese also ohne der Erdbezug auch nicht geerdet? Darauf sollten dann aber schon die Anbieter hinweisen, denn nicht jeder ist so ein
    "Elektrofan" das er sich sogar bei einem kleinen Wechselrichter Gedanken über Netzformen macht und sogar nachrüsten möchte, die meisten stecken da wohl einen Schutzkontaktstecker rein und gut ists...da bau ich mir auch hier lieber eine kleine feste installation auf.
    Falls man einen Erdbezug erstelln könnte, wäre doch bestimmt auch ein FI ratsam, die Sache ist zwar nur für die Notstromversorgung, auch nicht in jedem Zimmer, aber es gibt ja die Vorschrift das Steckdosen über FI abgesichert sein müssen, ich könnte mir auch vorstellen da Notstrom diese eh in einer anderen Farbe (gibts ja von B&J/Gira) zu verwenden.
     
  7. #6 Tommy a. d. Pfalz, 06.10.2010
    Tommy a. d. Pfalz

    Tommy a. d. Pfalz

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du ganz sicher gehen willst müßtest Du eine Isolationsüberwachung einbauen mit selbstständiger Abschaltung. Dann wärest Du in jedem Fall auf der sicheren Seite auch ohne Erdung!
     
  8. #7 spannung24, 07.10.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Das wäre natürlich auch ne gute Lösung dann hätten wir
    ähnlich wie im Krankenhaus das netz.
    Du meinst bestimmt sowas hier:

    http://www.elektrotools.de/Produkt/ifm- ... -2S-AC2211

    Die gibts in unterschiedlichen Ausführungen für 230V
    gehts noch mit dem Preis bei 400V werden die richtig
    teuer, gibts die auch in etwas niedriegerer Bauform?
    So das sie in eine normale UV bzw Automaten AP-kasten passen oder muss ich in jedem Fall zu Rital oder Schroff Schaltschrankgehäuse aus Metall greifen so groß soll die Sache nicht werden.
    Welche Fabrikate dieser sogenannten isolationswächter sind empfehlenswert bis 200 EUR
    was schon viel für mich ist sind schon drinn, bald ist ja auch weihnachten warum nicht einen schenken lassen oder zumindest die Kohle dafür...
     
  9. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Was hat den der Isolationswächter mit einer fehlenden Erdung zu tun?

    In einem IT Netz misst man mit dem Isolationswächter gegen Erde den Widerstand der Isolierung. Dazu benötigt man also erstrecht eine Erdung...
     
  10. #9 spannung24, 07.10.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    in der Beschreibung der Installationswächter steht aber klar für -ungeerdete- Netze...
     
  11. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0

    TT = Sternpunkt des Trafos geerdet => geerdetes Netz
    TN = Sternpunkt des Trafos geerdet => geerdetes Netz
    IT = Sternpunkt des Trafos nicht geerdet => ungeerdetes Netz

    Edit:

    Das zweite T bei IT und TT steht dafür das die Betriebsmittel nochmal separat geerdet werden müssen. Da dies in einem TN Netz nicht nötig ist, fehlt da auch das zweite T.

    T = Terra = Erde
     
  12. #11 Tommy a. d. Pfalz, 07.10.2010
    Tommy a. d. Pfalz

    Tommy a. d. Pfalz

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bei einem Fahrzeug habe ich das Chassis als eine Art "Erde" und wenn ich einen Isowächter nehme, dann mißt dieser unabhängig gegen das Potential was ich als Hilfserde nehme. Das heißt wenn einer der beiden Drähte sei es bei einer Gleichspannung oder Wechselspannung ein "Leck" oder "Kurzschluß" hat gegen dieses Hilfspotenzial dann schaltet der Isowächter ab! Diese Art von Kontrolle verwendet man auch oft bei Metallarbeitern die in geschlossenen Behältern mit Maschinen arbeiten über einen Trenntrafo. Ein sogenannter Erd- oder Masseschluß wird angezeigt beim zweiten wird spätestens abgeschaltet je nach Einstellung.
     
  13. #12 Octavian1977, 08.10.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    Klar ist die Isolationsüberwachung für ungeerdete Netze.
    Das Bedeutet allerdings nicht, daß diese Einrichtung keine Erde braucht. Lediglich die zu überwachenden Netze haben keinen Erdbezug.
    Ein IT Netz für feste installation benötigt allerdings einen PE, genau so wie die Isolationsüberwachung.
    Der PE wird nur eben nicht wie beim TN-S Netz über einen PEN Leiter sondern Wie beim TT über einen Separaten Erder geholt.
    Deswegen heisßt das Auch IT- Netz
    Stromquelle ist gegenüber Erde Isoliert und die Verbraucher geerdet (T=Terra)
     
  14. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Dann muss aber auch der PE Kontakt der Steckdose auf diesem Potential liegen und damit ist die Eingangsfrage des TE wieder unbeantwortet...

    Das IT Netz beginnt erst hinter dem Wechselrichter und auch da wird die Isolationsüberwachung installiert und braucht auch den Bezugspunkt an dieser Stelle.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Tommy a. d. Pfalz, 08.10.2010
    Tommy a. d. Pfalz

    Tommy a. d. Pfalz

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Sorry er suchte nach einer Lösung und von der Praxis her würde ich eben diese mit dem Isowächter hier anwenden.
     
  17. #15 Octavian1977, 08.10.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    Der Wechselrichter ist vermutlich dazu gedacht um Ein oder zwei Geräte an die Steckdose anzuschließen, dafür wird dann auch keine Isolationsüberwachung oder Erder benötigt.
    Der Kontakt ist dann lediglich ein Potentialausgleich.
    (Arbeiten mit Schutztrennung)
    Das ist natürlich dann nicht für die Einspeisung einer Elektrischen Anlage gedacht.
     
Thema:

Wechselrichter mit Schutzkontaktsteckdose.....

Die Seite wird geladen...

Wechselrichter mit Schutzkontaktsteckdose..... - Ähnliche Themen

  1. Wechselrichter

    Wechselrichter: Hallo, ich bin neu hier und weiß natürlich noch nicht ob ich hier richtig bin. Trotzdem meine Frage: Ich möchte mir in mein Wohnmobil einen...
  2. Vorkehrungen und Installation eines Wechselrichters

    Vorkehrungen und Installation eines Wechselrichters: Hallo Leute, ich fange in Kürze mit dem Bau meines Hauses an und möchte auch eine PV-anlage installieren. Um vorab schon etwas Informationen zu...
  3. Zeitschaltuhr an Wechselrichter

    Zeitschaltuhr an Wechselrichter: Hallo ich habe hier ein kleines Problem und kann den Fehler nicht finden. Ich habe einen Wechselrichter der mir von 12 Volt 230 macht. Daran habe...
  4. Zerhackte Wechselrichter Spannung ohne L-C Filter an E-Motor

    Zerhackte Wechselrichter Spannung ohne L-C Filter an E-Motor: Guten Tag zusammen, ich habe mich gefragt was es für Folgen hätte, wenn der Ausgang eines Wechselrichters nicht durch L-C Filter geglättet wird....
  5. Bitte um Installation Plan Wechselrichter ist 500W

    Bitte um Installation Plan Wechselrichter ist 500W: Hallo Liebe Leute ich komme aus Gambia und lebe hier in Deutschland, habe für mein Eltern 3 Module a 12V/75W und 3 Batterie a 150Ah Steca...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden