Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Funkstörungen LED-Trafo

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1109

BeitragVerfasst am: 16.04.2017 18:55    Titel: Antworten mit Zitat
Frage hat folgendes geschrieben:
gibt es denn keinen, der so etwas überwacht?

Nö, erst wenn du eine Störung meldest, werden die aktiv. Das heisst aber nur, dass man dir eine Abschaltverfügung zustellt, sprich das Gerät stillzulegen ist.
Mehr passiert da nicht.
Jeder Verkauf irgendeiner Ware bringt dem Staat mindestens 19% ein.
Zitat:
wenn beim Auto se etwas vergleichbares wäre, müssten die alle Kunden anschreiben und entsprechende Fahrzeuge in die Werkstatt rufen. Selbst bei Fällen, wo die Wahrscheinlichkeit gering ist, das es auftreten kann.

Nochmal Nö, nur wenn es sicherheitsrelevant wäre.
Zitat:
Und hier werden millionenfach HF-Schleudern verkauft und niemanden soll es interessieren? Wer ist denn dafür zuständig?

Zuständig ist die BundesNetzAgentur, kurz BNA.
Wenn du gestört wirst, kannst du selbige in Anspruch nehmen, sie werden der Störung auf den Grund gehen.
Weiteres siehe oben.
Zitat:

Also ich möchte jetzt selber keine Filter vorbasteln, da ich dieTeile kaufen müsste. Da kann ich auch gleich einen vernünftigen LED-Treiber kaufen. Aber wenn ich lese, dass man selbst bei Markenprodukten sich nicht sicher sein kann, werde ich unsicher. Was kann ich als Laie für einen passenden Treiber nehmen?

Da bist du alleine auf weiter Flur.
Die Industrie verspricht sehr vieles, hält sich aber kaum selbst daran.
Zitat:

Was für EMV-Werte sollte das haben?
Da ich js schon ein Loch in meinem Küchenschrank gesägt habe, möchte ich das Panel selber behalten.

Tja, entweder einen Filter vorschalten, was du ja nicht willst, oder das Teil verschrotten und ein anderes kaufen, was du ja auch nicht willst.
Da steckst du in einem Dilemma.
Zitat:

Und anstatt mir hier LED_Supplier Vorwüfe für den Kauf macht und mir Vorsatz bezichtigt, kann er lieber sagen, worauf man bei solchen Produkten achten sollte. Der Preis alleine kann es nicht sein. Genau das gleiche Panel mit dem gleichen LED-Treiber gibt es bei einem deutschen Elektroniklversender für das 7,5-fache.

Da pflichte ich dir uneingeschränkt bei.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2764

BeitragVerfasst am: 16.04.2017 20:38    Titel: Antworten mit Zitat
Frage hat folgendes geschrieben:
...
Stand ja nicht in der Beschreibung, dass das Teil massive Störungen verursacht.
...
Und ich kann so nicht erkennen, ob das Teil ordnungsgemäß funktioniert oder nicht.
Fahrlässigkeit oder Vorsatz liegt erst vor, wenn bewusst soetwas eingebaut wird und nicht unwissentlich. Groben Vorsatz kann man den Verkäufern vorwerfen.
...

Ein klassische Beispiel der Doppelmoral in der heutigen Gesellschaft Laughing

ICH wasche meine Hände, werfe aber dem Verkäufer sogar "Groben" Vorsatz vor. (dieser hat mit allergrößter Wahrscheinlichkeit noch weniger Ahnung von der Materie, da lediglich Erbsenzähler - äääh wie komme ich hinter meinen Profit)

PS: auch von Sparky wurde die Thematik angeschnitten, umso verwunderter bin ich ob des letzten Satzes seines vorherigen posts.

Fragen über Fragen, so endete der Post von LED_Supplier
Wink

dem kann ich mich nur anschließen.
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frage
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 258

BeitragVerfasst am: 16.04.2017 20:45    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:
Frage hat folgendes geschrieben:
gibt es denn keinen, der so etwas überwacht?

Nö, erst wenn du eine Störung meldest, werden die aktiv. Das heisst aber nur, dass man dir eine Abschaltverfügung zustellt, sprich das Gerät stillzulegen ist.

Das ist ja nett - so wird ja langsam die ganze Republik verseucht. Da kann der eigenliche Verursacher ja weiter Geschäfte machen, ohne tatsächlich belangt zu werden. Und ob der die Mertwertsteuer abführt, ist fraglich. Die Ware kommt aus Bremen, die Rechnung selber aus China

Zitat:

Tja, entweder einen Filter vorschalten, was du ja nicht willst, oder das Teil verschrotten und ein anderes kaufen, was du ja auch nicht willst.
Da steckst du in einem Dilemma.

Also das Panel selber möchte ich behaltzen, da es in der Größe optimal passt und der Ausschnitt schon drin ist. Den LED-Treiber als Verursacher möchte ich mir schon neu kaufen. Was ich aber nicht möchte ist, dass ich einen bestelle - dann feststelle, der geht auch nicht und dann den nächsten. Ich gebe auch etwas mehr Geld aus, wenn ich sicher sein kann, dass dies Teil nicht den Radioempfang stört.
Gibt es denn keine Angabe über den Dämpfungsfaktor in db der HF? Und wenn ja, welcher Faktor wäre so notwendig, um wirksam zu sein? Ich habe doch keine Ahnung davon.

mfG
Fragender
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1109

BeitragVerfasst am: 17.04.2017 05:32    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe dir doch schon geschrieben, dass du bei einem Erwerb eines LED-Drivers darauf achten sollst, dass ein EMV-Filter verbaut ist.
Eventuell vorher beim Verkäufer explizit auf dieses Merkmal hinweisen und/oder nachfragen.

Beim Chinesen wirst du dazu sicher keine Angaben bekommen, also wende dich an einen deutschen Händler, dem du das Ding notfalls auch wieder zurück geben kannst.

Es ist, wie du geschrieben hast, auch bei deutschen Händlern nicht immer gewährleistet, dass die Ware einwandfrei ist, aber du hast wenigstens die Möglichkeit den Verkäufer in die Pflicht zu nehmen.

Gruss
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frage
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 258

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 21:31    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

das ist gar nicht so einfach. Hat der EMV-Filter eine andere gängigere Bezeichnung?
Wenn ich bei *e321* den Begriff EMV zu den Trafodaten hinzufüge, bekomme ich 0 Angebote, bei Amazon wird der Begriff auch weggeblendet und selbst bei goggle kommen nur Beiträge, was ein EMV-Filter bewirkt. Den einzigen den ich darüber gefunden habe, sieht verdammt ähnlich wie meine jetzige HF-Schleuder aus.

Unter den technischen Details zu den Trafos findet sich der Begriff auch nicht, dafür dass der hochwertig, brandneu und gut verpackt ist.

Kann denn niemand hier einen Hersteller benennen, der saubere Trafos baut? Damit würdet ihr mir echt weiterhelfen.

mfG
Fragender
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frage
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 258

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 21:48    Titel: Antworten mit Zitat
Habe gerade mal die EMV-Richlinie durchgelesen.
Ist ja alles ganz schön Wischiwaschi. Dort steht nur, dass Geräte so zu bauen sind, dass sie andere Geräte nicht wesendlich in ihrer Funktion stören dürfen. Grenzwerte gibt es allerdings nicht

mfG
Fragender
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LED_Supplier
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.03.2013
Beiträge: 697

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 23:24    Titel: Antworten mit Zitat
Frage hat folgendes geschrieben:
Hallo,

das ist gar nicht so einfach. Hat der EMV-Filter eine andere gängigere Bezeichnung?
Wenn ich bei *e321* den Begriff EMV zu den Trafodaten hinzufüge, bekomme ich 0 Angebote, bei Amazon wird der Begriff auch weggeblendet und selbst bei goggle kommen nur Beiträge, was ein EMV-Filter bewirkt. Den einzigen den ich darüber gefunden habe, sieht verdammt ähnlich wie meine jetzige HF-Schleuder aus.

Unter den technischen Details zu den Trafos findet sich der Begriff auch nicht, dafür dass der hochwertig, brandneu und gut verpackt ist.

Kann denn niemand hier einen Hersteller benennen, der saubere Trafos baut? Damit würdet ihr mir echt weiterhelfen.

mfG
Fragender


Meanwell baut in der Regel gute Treiber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1109

BeitragVerfasst am: 19.04.2017 07:21    Titel: Antworten mit Zitat
Frage hat folgendes geschrieben:
Habe gerade mal die EMV-Richlinie durchgelesen.
Ist ja alles ganz schön Wischiwaschi. Dort steht nur, dass Geräte so zu bauen sind, dass sie andere Geräte nicht wesendlich in ihrer Funktion stören dürfen. Grenzwerte gibt es allerdings nicht


Das hast du glasklar erkannt. Die Industrie schmeisst solche Geräte auf den Markt und der Verbraucher kann gucken wo er bleibt. Wie ich schon schrieb, wir leisten uns ein opulentes Verbraucherschutzministerium von welchem kein Mensch weiss, was die eigentlich schützen.

Ich denke mal, dass per se der Einbau von Entstörmitteln erheblich teuerer ist, als die auftretenden Störungen zu beseitigen, zumal solche Störungen oft garnicht lokalisiert werden.

Auch sind die Kosten für einen "gescheiten" EMV-Filter oftmals höher als die eigentliche verursachende Elektronik.
Mit anderen Worten, es ist billiger die paar auffällig gewordenen Störungen anzugehen, als sämtliche Geräte mit solchen Filtern auszustatten.

Willkommen in der Realität.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1109

BeitragVerfasst am: 19.04.2017 11:40    Titel: Antworten mit Zitat
Schau mal bei diesem Anbieter, vielleicht wirst du fündig, der ist sehr kundenfreundlich, kannst ihn ja mal anufen und dein Problem schildern:
http://www.tme.eu/de/katalog/?search=idlc&utm_source=freshmail&utm_medium=email&utm_campaign=2017-04-19_Nowosci_DE
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frage
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 258

BeitragVerfasst am: 19.04.2017 22:11    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

habe mir die beiden Tipps mal angeschaut (Meanwell-LED-Treiber).
Leider wird kein 300mA, sondern nur 350mA angeboten. Kann man einfach die 50mA mit einem parallelen Widerstand wegmachen?
Da das Panel ja 18W hat, müsste es sich ja bei 60V einregeln, also ein 1,2kOhm mit 3W.
Oder gibt es eine bessere Lösung? Normaler Trafo mit Gleichrichter und Glättung mit 60V DC-Ausgang? Da werden erst keine hochfrequenten Störungen erzeugt. Oder auch ein Denkfehler?

mfG
Fragender
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk