Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Leidige Unterverteilung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KannNixRichtig
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2017
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 10.11.2017 16:33    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
IPxx- Verteiler für den Außenbereich bekommst du im jedem Baumarkt.

Danke für den Hinweis...aber welchen Teil von optisch ansprechend hast du nicht verstanden? Rolling Eyes

Ok,ok...dann tacker ich eben das Rohr fest! Wink
Dazu noch eine Frage: Wie lange hält ein popliges NYM der UV-Strahlung stand?

Aus Gründen der Vollständigkeit möchte ich an dieser Stelle noch berichten, dass ich just eben die Bauteile meiner alten UV gegen neue ersetzt habe. Muss ich jetzt auch ein Prüfprotokoll initialisieren?
_________________
Mein Horizont ist wie ein Kreis mit Radius Null.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 14:40    Titel: Antworten mit Zitat
KannNixRichtig hat folgendes geschrieben:
Wie lange hält ein popliges NYM der UV-Strahlung stand?

Schätze das kommt drauf an wie stark deine UV strahlt! Twisted Evil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KannNixRichtig
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2017
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 18:11    Titel: Antworten mit Zitat
Hmm, das loichtet ein! Idea
Wenn meine 3x12er UV mehr strahlt als die 6x12er mit zwei Zählerplätzen, nehme ich natürlich eine elektromagnetisch geschirmte Leitung vom Typ N2XCH! Nur um ganz sicher zu gehen... Cool
_________________
Mein Horizont ist wie ein Kreis mit Radius Null.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 18:52    Titel: Antworten mit Zitat
Oh Herr lass Hirn regnen! Was hat die Ultraviolette Strahlung mit der Strahlung einer Unterverteilung zu tun? Die UV-Strahlung der Sonne greift die Isolierung der NYM-Leitung an.
Noch etwas wenn du Deine Verteilung erneuerst dann gehört da auch eine Prüfung der Schutzmaßnahme dazu ! Das eine elektrische Installation funktioniert sagt noch lange nichts darüber aus , das sie auch Sicher ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 19:01    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Oh Herr lass Hirn regnen! Was hat die Ultraviolette Strahlung mit der Strahlung einer Unterverteilung zu tun? Die UV-Strahlung der Sonne greift die Isolierung der NYM-Leitung an.

Ist ja schön dass du den Witz auch verstanden hast. Mir war jedoch garnicht bewusst dass die Sonne auch eine UV hat; ist die auf der Oberfläche? Schätze ihre HV hat sie dagegen im Kern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 19:15    Titel: Antworten mit Zitat
KannNixRichtig hat folgendes geschrieben:

Ich wage stark zu bezweifeln, dass jemanden einen real existierenden privaten Haushalt kennt, der in regelmäßigen Abständen wiederkehrende Prüfungen und Messungen an seiner elektrischen Anlage durchführen lässt!


Die Forderung nach wiederkehrenden Pruefungen findet sich in den entsprechenden UVV (DGUV).
Solange du alleine in deinem Haushalt wohnst, gibt es hier in D keine Anforderungen an wiederkehrende Pruefungen. Evtl. Verluste an Mensch und Material sind in diesem speziellen Fall ja ueberschaubar und werden in Kauf genommen.

KannNixRichtig hat folgendes geschrieben:

Karo..in diesem Fall ging es um die Inbetriebnahme meiner modifizierten UV, die ich schon seit 2000 in Betrieb habe. Ich habe nun lediglich die Vorabsicherung geändert, RCDs und neue LS eingebaut.


Na, wenn diese Aenderungen nichts aendern oder bewirken...dann haettest du dir die Muehe (des Umbaus) und uns die Qual (des Lesens deines Geschreibsels) ersparen koennen.

KannNixRichtig hat folgendes geschrieben:

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich dazu entschlossen, die Ladestation jetzt über ein seperates Kabel mit meiner HV zu verbinden!
Da nehme ich doch einfach die 20m 5x6mm², die ich noch so rumliegen habe und tacker die an die Wand. Das sollte für die 4.6kW, die ich brauche, genügen Smile


War da nicht eben noch von einer 11kW Ladestation die Rede? Und das Ladestationen als Dauerstromanwendungen betrachtet werden?

KannNixRichtig hat folgendes geschrieben:

Kennt zufällig jemand einen optisch ansprechend Kasten, in dem man so Outdoor-Elektrik einbauen kann? Ich brauch Platz für einen Schütz, etwas Elektronik und einen kWh-Zähler (1x12er Hutschiene sollte also reichen).


Anstaendige Ladeeinheiten bringen das zwar alles schon mit, aber bitte, je nachdem was bei dir optisch ansprechend ist, reicht das Spektrum von Wandeinbau (HAK-UP-Kasten mit Tuerausschnitt, abschliessbar) ueber freistende HAS mit entsprechenden Einbauten bis hin zum handgefertigten schmiedeeisernen Marktplatz(stand-/unterflur)verteiler mit passenden Auslaessen.
Du kannst dir auch von Systemanbietern (wie Moser) was passendes suchen. Oder nach Wunsch Trennstellenkaesten, FW-Schluesselkaesten oder anderes nach deinen Wunsch umfunktionieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KannNixRichtig
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2017
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 09:32    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Evtl. Verluste an Mensch und Material sind in diesem speziellen Fall ja ueberschaubar und werden in Kauf genommen.

Falls ich auf Grund meines Murkses verende und meine Familie mit in das Elektro/Brand-Grab nehme, dürft ihr mich gerne als Ich-habe-es-dir-ja-gesagt!-Beispiel nutzen. Auf den Genuß meines Geschreibsels müsstet ihr dann allerdings verzichten. Smile
Zitat:
Na, wenn diese Aenderungen nichts aendern oder bewirken...dann haettest du dir die Muehe (des Umbaus) und uns die Qual (des Lesens deines Geschreibsels) ersparen koennen.

Ich brauchte ja mehr Saft und musste eh ne neue Leitung legen. Ich war dann irgendwie im Flow und wollte mich nicht bremsen. Sieh es also eher als therapeutische Maßnahme an. Laughing
Übrigens: So schlecht finde ich mein Geschreibsel gar nicht! Rolling Eyes
Zitat:
War da nicht eben noch von einer 11kW Ladestation die Rede? Und das Ladestationen als Dauerstromanwendungen betrachtet werden?

Das Kfz, welches ich in nächster Zukunft laden möchte, benötigt lediglich einphasige 4.6kW. Auf Grund der vielen komischen Teile, die ich zur Aufrüstung meiner Elektrik gekauft habe, reicht es leider nicht mehr für eine 22kW-Wallbox aus Edelgestähltem Sad
Du kannst dir denken, was jetzt kommt...ich werde mir selbst eine bauen müssen! Cool
_________________
Mein Horizont ist wie ein Kreis mit Radius Null.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16
Seite 16 von 16

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk