Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Kabel verbinden im Kabelkanal, Anschluss Haustechnik

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ulfhednar
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.10.2017
Beiträge: 3
Wohnort: Enzkreis

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 12:59    Titel: Kabel verbinden im Kabelkanal, Anschluss Haustechnik Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

ich bin derzeit an der weiteren Sanierung eines Einfamilienhauses. Habe es vor einiger Zeit halb saniert gekauft und nachdem ich sehr lange gebraucht habe die Heizung zu verstehen, soll das Thema jetzt abgeschlossen werden. Leider wurden die Leitungen alle sehr Wild verlegt, das will ich jetzt ändern, damit das ganze auch mal noch abgenommen werden kann.

Zum Verkabeln sind einige Mischer und Ventile, die werden zwar mit Kabel geliefert, die sind aber zu kurz durch den Kabelkanal und Leerrohr bis in den nächsten Raum zur Steuerung. Kurzes googeln bestätigte meine Vermutung, Kabel verbinden mit Wagos oder gar Lüsterklemmen ist im Kabelkanal nicht zulässig. Wie bekomme ich also die Kabel zusammen? Ich kann neben dem Tehalitkanal Verteilerdosen anbringen und die zwei Kabelenden aus dem Kanal führen und dann im in der Verteilerdose verbinden, aber dann habe ich nachher 8 Dosen da hängen, gleiches Problem auch bei den Kabelkanaleinbaudosen, zumal nicht alle Kabelkanäle so groß sind. Ich könnte auch noch die Mischer öffnen und die alten Kabel ablöten und die verlegten direkt anbringen. So ist es bei den Pumpen, die hatten aber auch extra Klemmen dafür.

Was empfiehlt hier, damit ich bei der Abnahme nachher kein Problem bekomme?

Kanal1
Kanal2

Was für Kabel muss ich hier verwenden?
3 adriges ohne Schutzleiter würde reichen, gibt es aber selten und hab es nur als Mantelleitung gesehen, die würde aber zum direkt anschließen an die Ventile nicht taugen (bewegliche Teile).

Ist das so zulässig?

Die Kabelfarben, nicht die Lüsterklemme Smile

Und dann noch abschließend, auf der der anderen Seite der Kabel gehen durch den Kabelkanal Nulleiter, Steuerphase und eventuell Schutzleiter nach oben und Dauerphase soll nach von unten aus der Verteilerdose geholt werden.
Kann ich hier die Ummantelung entfernen und nur noch die Aderleitung nach oben und unten führen, oder wie wäre das nach Vorschrift zu lösen?

Schlecht gezeichnete Darstellung

Vielen Dank im Voraus für euer Feedback Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1585

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 13:30    Titel: Antworten mit Zitat
Leitungen können aber auch per Muffe verlängert werden. Das setzen von Schrumpfmuffen ist kein Hexenwerk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4661
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 15:49    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Leitungen können aber auch per Muffe verlängert werden. Das setzen von Schrumpfmuffen ist kein Hexenwerk

Bei einem H05FF-V oder H05RR-F?

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4661
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 15:52    Titel: Re: Kabel verbinden im Kabelkanal, Anschluss Haustechnik Antworten mit Zitat
Ulfhednar hat folgendes geschrieben:
Wie bekomme ich also die Kabel zusammen? Ich kann neben dem Tehalitkanal Verteilerdosen anbringen und die zwei Kabelenden aus dem Kanal führen und dann im in der Verteilerdose verbinden, aber dann habe ich nachher 8 Dosen da hängen, gleiches Problem auch bei den Kabelkanaleinbaudosen, zumal nicht alle Kabelkanäle so groß sind.

Nimm einen grossen Abzeigkasten mit Reihenklemmen.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1391
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 15:53    Titel: Antworten mit Zitat
So einige Steuergeräte von Heizungsanlagen laufen ohnehin über Kleinspannung und können auch mit entsprechenden Leitungen verlängert werden.
Ich nehme immer zum Verlängern diese Mini-Norkadosen und setze diese neben dem Kabelkanal, das macht an wenigsten Arbeit. Und sollte wirklich mal was sein dann hat man dort immer einen Messpunkt.
Im Baumarkt sind diese Minidosen für einen Euro das Stück erhältlich und man kann bei Kleinspannung durchaus Lüsterklemmen zum Verbinden verwenden.
Aber ich hatte bei Überprüfungen von anderen Heizungsanlagen auch schon Klemmverbindungen im Kabelkanal entdecken müssen, aber solange es nur Kleinspannung ist, hatte mich das nicht aufgeregt.
Nur schön ist es nicht, vor allen wenn man beim Messen im Fehlerfall die ganzen anderen Leitungen aus dem Kanal holen muss nur um an die zu prüfende Klemmstelle heranzukommen.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulfhednar
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.10.2017
Beiträge: 3
Wohnort: Enzkreis

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 16:33    Titel: Antworten mit Zitat
Mit Kleinspannung kann ich leider nicht dienen. Die Pumpen, Mischer und Ventile laufen alle mit 240 Volt.
Und von den geschalteten Geräten hab ich einige:
Teil der Heizungsanlage
Steuerung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4666
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 17:41    Titel: Antworten mit Zitat
Dosen setzen, wenn das teil mal ausgetauscht werden muß, hat derjenige mit den Schrumpfmuffen bzw. noch schlimmer ausgetauschten Leitungen den Ärger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8404
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 15.10.2017 13:27    Titel: Antworten mit Zitat
Ulfhednar hat folgendes geschrieben:
Steuerung

Was ist das denn für ein Chaos. Als EFK würde man da sagen: Abreißen und neu aufbauen. Shocked
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4661
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.10.2017 14:22    Titel: Antworten mit Zitat
Ulfhednar hat folgendes geschrieben:

Und von den geschalteten Geräten hab ich einige:
Teil der Heizungsanlage
Steuerung

Oha, das sieht aber wild aus.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 15.10.2017 14:24    Titel: Antworten mit Zitat
Die ganze Steuerung in ein passendes Rittal AE Gehäuse setzen, Anschlüsse auf ner Reihenklemmleiste und die Peripherie neu verkabeln, dann bekommt man das schon ordentlich hin. Wenn ich das mit den ganzen Verteilerdosengedönst schon sehe.. Shocked

#Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk