Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum
DatenschutzerklŠrungDatenschutzerklaerung

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Außenleiter aufteilen

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
neutralleiterklemme
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.01.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 17:11    Titel: Außenleiter aufteilen Antworten mit Zitat
Hallo!

Ich habe da mal eine Frage bezüglich der Verteilung der Außenleiter... Hab schon öfters gehört/gelesen, dass der Elektriker bestrebt ist, diese möglichst ausgeglichen auf die unterschiedlichen Stromkreise aufzuteilen, was praktisch zwar nie ganz realisiert werden kann, aber zumindest versucht wird. Soweit, so gut - habe mir jetzt mal meinen Zählerschrank angeschaut (siehe Bilder) . Da findet sich zuerst der vierpolige RCD mit den drei Außenleitern und dem Neutralleiter, dann eine Reihe Leitungsschutzschalter. Oberhalb dieser Reihe befindet sich ein weiterer RCD, der einige Zeit nach der ursprünglichen Hausinstallation eingefügt wurde, sowie drei weitere LS-Schalter. Von diesem RCD ausgehend sind nochmal drei Sicherungsautomaten links angebracht (der vierte ist nicht angeschlossen). Habe bemerkt, dass alle oberen Sicherungen an einer Phase (L3 vermutlich?) hängen.

Jetzt zu meinen Fragen: Wäre es nicht sinnvoller, die Sicherungen auf der oberen linken Seite von L1 und L2 zu "speisen", damit die Außenleiter besser "verteilt" sind? Ist das prinzipiell möglich? Also kann man praktisch 6 oder 10 mm²-Kabel an die beiden Pole des ersten RCD dranhängen und mit den Sicherungen verbinden (selbstverständlich erst, nachdem man die alte Verkabelung entfernt hat) oder funktioniert das nicht? Müsste man dann den Neutralleiter der Sicherungen auch mit dem ersten RCD verbinden? (Das scheint nicht mehr möglich bzw. nicht erlaubt zu sein, da bereits drei Adern an der Neutralleiterklemme befestigt sind).
Vielleicht noch wichtig: es ist eine österreichische Anlage Smile

Ich bedanke mich schon jetzt mal für die Antworten!!

Eine Anmerkung noch: Entschuldigt bitte die laienhafte Ausdrucksweise, ich hab mit Elektrotechnik nicht viel am Hut und würde es mir auch nicht zutrauen, eigenhändig irgendwelche Änderungen an der Verteilung vorzunehmen. Allerdings interessiert mich das Thema sehr, deshalb hier die Frage.



[img]https://s18.postimg.org/614ulpe6t/20180118_122244-1612x1209.jpg[/img]

[img]https://s18.postimg.org/xbq5tnbyt/20180118_122250.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2627

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 17:34    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn ich mir Deine Verteilung anschaue , trotz der schlechten Bilder, da stimmt so einiges nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neutralleiterklemme
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.01.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 17:40    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Wenn ich mir Deine Verteilung anschaue , trotz der schlechten Bilder, da stimmt so einiges nicht!


Vielen Dank für die Antwort. Was müsste denn beispielsweise geändert werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2627

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 17:59    Titel: Antworten mit Zitat
Zb bei dem 4 poligem FI 3 Leiter unter einer Klemme. Weiter von den noch vorhanden 2 2poligen FI ist nur der Rechts oben angeschlossen. Und ob da der 4 polige FI richtig nach österreichischer Norm ausgewählt wurde kann ich nicht sagen. Dafür reicht die Auflösung deiner Bilder nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 18:06    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Wenn ich mir Deine Verteilung anschaue , trotz der schlechten Bilder, da stimmt so einiges nicht!


Nämlich, Du Blödquatscher?

Lediglich die Verteilung des "N"-Leiters ist ungünstig.

Handlungsbedarf besteht nicht!

Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2627

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 18:10    Titel: Antworten mit Zitat
achja da frag mal die Kollegen aus dem Nachbarländle was die zu Backupschutz bei FI sagen und was zur Strombelastung der FI! und wenn du mal rechts oben dir das Bild richtig anschaust ist der Überlastschutz des FI durch die nachfolgenden Sicherungen selbst nach deutscher Norm nicht gegeben! Eine Vorsicherung existiert nicht!

Zuletzt bearbeitet von Pumukel am 18.01.2018 18:15, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neutralleiterklemme
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.01.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 18:12    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Zb bei dem 4 poligem FI 3 Leiter unter einer Klemme. Weiter von den noch vorhanden 2 2poligen FI ist nur der Rechts oben angeschlossen. Und ob da der 4 polige FI richtig nach österreichischer Norm ausgewählt wurde kann ich nicht sagen. Dafür reicht die Auflösung deiner Bilder nicht!


Einer der beiden zweipoligen wurde früher als Nacht-FI verwendet.
Hier ein Bild vom Haupt-FI:
[img]https://s18.postimg.org/cnrif48sl/20180118_170946.jpg[/img]

Kann man einfach eines der drei Kabel in der Klemme an einen anderen Ausgang im FI anklemmen?

Danke!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15839
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 18:13    Titel: Antworten mit Zitat
Man sollte vielleicht mal das Ganze Ding erneuern.

Hinter dem Kasten ist keine Rückwand, Korrosion an Hutschienen überalterte L Automaten, an dem NZB-D zeigen sich Spuren von Überhitzung, Die Querschnitte an den Fußkontakten der Automaten scheinen mir auch deutlich unterdimensionert zu sein. Die Verlegung der Adern ist auch sehr unordentlich.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neutralleiterklemme
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.01.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 18:14    Titel: Antworten mit Zitat
Leprechaun hat folgendes geschrieben:
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Wenn ich mir Deine Verteilung anschaue , trotz der schlechten Bilder, da stimmt so einiges nicht!


Nämlich, Du Blödquatscher?

Lediglich die Verteilung des "N"-Leiters ist ungünstig.

Handlungsbedarf besteht nicht!

Leprechaun


Danke für die Antwort! Wie könnte man den N evtl besser verteilen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neutralleiterklemme
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.01.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18.01.2018 18:18    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Man sollte vielleicht mal das Ganze Ding erneuern.

Hinter dem Kasten ist keine Rückwand, Korrosion an Hutschienen überalterte L Automaten, an dem NZB-D zeigen sich Spuren von Überhitzung, Die Querschnitte an den Fußkontakten der Automaten scheinen mir auch deutlich unterdimensionert zu sein. Die Verlegung der Adern ist auch sehr unordentlich.


Danke, die Installation ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen, wäre sicher gut, einiges zu erneuern. Was bedeutet NZB-D?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk