Absicherung Ausschaltung

Diskutiere Absicherung Ausschaltung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Jungs, mein Vater will in seiner Garage neue Lampen verlegen. Er will hierzu eine Ausschaltung benutzen, weil es nur einen Eingang in...

  1. #1 schlucki, 31.03.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jungs,

    mein Vater will in seiner Garage neue Lampen verlegen.
    Er will hierzu eine Ausschaltung benutzen, weil es nur einen Eingang in der Garage gibt. Für dieses Projekt wird ein Ausschalter und 3* T26 / 1* 58 Watt Lampen benutzt. Im bisherigen SIcherungsschrank ist noch eine Sicherung ( 1 polig ) mit 16 A frei. Ich persönlich denke, dies sollte reichen

    Was meint ihr dazu ?

    Dank euch ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Absicherung Ausschaltung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 31.03.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Reicht!

    Falls auf dem Schalter eine Belastbarkeit von 10A drauf stehen sollte, dann müsste dort eigentlich auch ein 10A -Automat rein. Wird aber in der Praxis kaum oder fast nie gemacht.
     
  4. #3 schlucki, 01.04.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja ok, da hast du recht. Was ich aber noch vergessen habe, dass ich am Ausschalter auch gern noch eine Steckdose 230 V anschießen möchte, als Doppelemlement Auschalter und Steckdose zusammen, dann muss ich das ganze eh mit 16 A absichern. Dann kann ich die alte freie Sicherung gut nehmen. Oder ?
     
  5. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Die Steckdose einfach nur daneben, oder mit dem Schalter geschaltet? Das geht nicht ganz eindeutig hervor.

    Wenn nur daneben, sollte die 16A Absicherung passen (obwohl man das auf der Entfernung nicht so genau sagen kann - Es kann aufgrund einer eventuell zu hohen leitungslänge auch ein B13 LS gefordert sein)


    Wenn tatsächlich geschaltet, darf das ganze nur noch mit 10A abgesichert werden.
     
  6. #5 Nullvolt, 01.04.2010
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Vergesst bitte das Wichtigste nicht! Den FI-Schutzschalter! Klar, es ist selbstverständlich, aber da hier von "alter" Sicherung gesprochen wird, wollte ich das nur sicherheitshalber erwähnen.

    0V
     
  7. #6 Octavian1977, 02.04.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.158
    Zustimmungen:
    535
    Man sollte sich auch darüber Gedanken machen welche Temperaturen in der Garage anzutreffen sind.
    Sonst kann es durchaus sein, daß im Winter wenn es besonders dunkel ist es ewig dauert bis die Leuchtstoffröhren ihre Temperatur erreichen und auch hell machen. Im Zweifelsfall auf Kompaktleuchststofflampen (Energiesparleuchten) ausweichen die werden schneller hell.
     
  8. #7 schlucki, 06.04.2010
    schlucki

    schlucki

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Sorry Steckdose ist nicht mit dem Schalter geschaltet, sondern extra angebunden über eine eigne Phase.

    Temperaturen sind ok, werden nie in den Minusbereich kommen !
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    107
    Nope, das ist ein Aussenleiter(!) nur ungeschaltet.

    Lutz
     
  11. #9 Octavian1977, 08.04.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.158
    Zustimmungen:
    535
    unter 15 °C langst schon um aus einer Leuchtstofflampe eine Funzel zu machen.
    Das hat nichts mit Frost zu tun.
     
Thema:

Absicherung Ausschaltung

Die Seite wird geladen...

Absicherung Ausschaltung - Ähnliche Themen

  1. Industrie Fleischwolf Absicherung

    Industrie Fleischwolf Absicherung: Hallo, ich heisse Gerald, 22, bin neu hier im Forum und seit ca. 3 Jahren ausgebildeter Elektriker. Leider hatte ich bislang so gut wie gar nicht...
  2. Licht in Garage per Torsteuerung oder Ausschalter steuern?

    Licht in Garage per Torsteuerung oder Ausschalter steuern?: Hallo zusammen, ich plane meine in Bau befindliche Garage und möchte gerne mehrere Lichter in der Garage schalten, wenn A) meine Torsteuerung es...
  3. Absicherung meines Terrariums mit Hutschienen-ZSU und Schütz

    Absicherung meines Terrariums mit Hutschienen-ZSU und Schütz: Hallo Community, mittlerweile sind mir schon viele (Steckdosen-) Zeitschaltuhren kaputt gegangen. Auf dem Markt scheint man, für meinen...
  4. Kommutator "stromlos" nach dem Ausschalten

    Kommutator "stromlos" nach dem Ausschalten: Hallo, ich habe mal eine ganz banale Frage, zu der ich im Internet jedoch nichts gefunden habe (Vielleicht liegts aber auch an der Formulierung...
  5. Fehler im Sicherungskasten - Absicherung vergessen ?

    Fehler im Sicherungskasten - Absicherung vergessen ?: Hallo Experten, mein Sicherungskasten zeigt ein seltsames Verhalten: wenn alle Sicherungsautomaten ausgeschaltet sind geht der Kühlschrank...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden