Abstand zwischen UV und Wand gegenüber

Diskutiere Abstand zwischen UV und Wand gegenüber im Forum Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Moinmoin, ich habe ein Problem: Ich möchte, bevor die Verteilung angeliefert wird, wissen, wieviel Abstand ich zwischen Verteilung und der Wand...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

schmolleck1277

Beiträge
7
Beruf
Energieanlagenelektroniker
  • Abstand zwischen UV und Wand gegenüber
  • #1
Moinmoin,
ich habe ein Problem: Ich möchte, bevor die Verteilung angeliefert wird, wissen, wieviel Abstand ich zwischen Verteilung und der Wand gegenüber haben muß. Die Verteilung ist ca 2,2m hoch und ich weiss nicht wie breit. Der Abstand zu würde derzeit 50 bis 80 cm (!!!) betragen. Is nen bissel arg eng.
Wäre nett, wenn jemand eine Antwort.
Am besten wäre noch ein Verweis, in welcher Vorschrift oder ähnliches ich soetwas wiederfinde.

MfG

Schmolleck
 
  • Abstand zwischen UV und Wand gegenüber
  • #2
hab die Antwort selber gefunden

steht alles in der DIN18012 Art. 8.2.2:

Höhe min. 2,0m ; Länge min. 2,0m ; Breite min. 1,5m bei einer belegten Wand ; Breite min. 1,8m bei zwei belegten sich gegenüberliegenden Wänden


Danke trotzdem

Schmolleck
 
  • Abstand zwischen UV und Wand gegenüber
  • #3
Re: hab die Antwort selber gefunden

schmolleck1277 schrieb:
steht alles in der DIN18012 Art. 8.2.2:

Höhe min. 2,0m ; Länge min. 2,0m ; Breite min. 1,5m bei einer belegten Wand ; Breite min. 1,8m bei zwei belegten sich gegenüberliegenden Wänden

Das bezieht sich aber auf Zählerschränke. Hier war die Rede von UV. Da kann mann die Masse einhalten muss aber nicht.

Lutz
 
  • Abstand zwischen UV und Wand gegenüber
  • #4
Frei zugänglich muß freilich auch eine Verteilung sein - an einem Ort, der nur von einem Kanalroboter befahren werden kann, hat sie nix verloren. Ich würde schon einen Raum voraussetzen, in dem ein normalsichtiger Mensch stehend vor die UV passt und direkt (ohne Leiter oder Liegematte) an ihr arbeiten kann.

50cm zur Rückwand wären mir jedenfalls zu wenig - bei 10cm Aufbauhöhe und einen normalen Kopfdurchmesser vorausgesetzt kann man das Ding nur noch mit Lupenbrille verdrahten oder bedienen. Bei den angegebenen Maßen dürfte es sich wohl auch noch um eine gewerblich genutzte Verteilung handeln, und dann könnten auch Arbeitsschutzbestimmungen anzuwenden sein - welche, wird man ohne Kenntnis der Branche nicht sagen können...

Gruß Sevo
 
  • Abstand zwischen UV und Wand gegenüber
  • #5
Hi,

sevo hat völlig recht. man sollte eine Rückspringzone damit man nicht ganz verbraten wird und man vernünftig daran arbeiten kann, alles andere wäre murx oder nicht besonders benutzerfreundlich.

tschö
pluddo
 
  • Abstand zwischen UV und Wand gegenüber
  • #6
gibt es denn eine mindesthöhe für eine UV oder sogar eine Ap V?
oder kann man sagen ich montiere sie auf kopfhöhe damit man
a. gut rankommtn b. sie in einem bereich sitzt wo ich ohne probs arbeiten kann c. jeder ran kann im notfall

????
 
  • Abstand zwischen UV und Wand gegenüber
  • #7
Hallo,

die Bedienelemente sollten sich zw. 60 und 180 cm ab FFB (Fertigfußboden) befinden.

Gilt sowohl für Aufputz-, als auch für Unterputz - Unterverteilungen.
 
  • Abstand zwischen UV und Wand gegenüber
  • #8
vielen dank für die AW!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Abstand zwischen UV und Wand gegenüber

Ähnliche Themen

E-UV und Multimediaverteiler: Platz vergrößern und Einbau optimieren

Zurück
Oben