Blindstromkompensation ist überkompensiert

Diskutiere Blindstromkompensation ist überkompensiert im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe in einer bestehenden Blindstromkompensation einen defekten Regler (BK 2006 von KBR) durch einen neuen (BR 6000) ersetzt, der mir...

  1. #1 stromsuch, 09.04.2021
    stromsuch

    stromsuch

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe in einer bestehenden Blindstromkompensation einen defekten Regler (BK 2006 von KBR) durch einen neuen (BR 6000) ersetzt, der mir nach dem einstellen "überkompensiert" meldet.
    In der Anleitung steht Anschluss und Phasenlage überprüfen.
    Bin ich recht in der Annahme das die Kondensatoren zu groß dimensioniert sind.
    Habe leider nicht so viel Erfahrung in diesem Bereich.
     
  2. #2 Octavian1977, 09.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.725
    Zustimmungen:
    2.988
    Wenn die Anlage schon ohne zuschalten von Kondensatoren schon überkompensiert meldet liegt das sicher nicht an der Größe der Kondensatoren.
    Wie groß ist den der cosphi ohne Kompensation? Induktiv oder kapazitiv?
     
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.938
    Zustimmungen:
    196
    Hallo , oft kleben Kondensatorenschütze so dass einzelne Stufen eingeschaltet bleiben....dann hast du gerade bei wenig Last eine Überkompensation....eine der möglichen Ursachen...
     
  4. #4 stromsuch, 09.04.2021
    stromsuch

    stromsuch

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Die Schütze sind auch neu und beim Test werden auch alle geschaltet, der cos phi ist auf 0,96 eingestellt.
     
  5. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    5.100
    Zustimmungen:
    1.401
    Nochmal:

     
  6. #6 stromsuch, 09.04.2021
    stromsuch

    stromsuch

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das weiß ich leider nicht, wie gesagt die Anlage war schon vorhanden.
     
  7. #7 Carsten1972, 10.04.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    520
    Wenn kein Kondensator zugeschaltet wird und "überkompensiert" angezeigt wird, gibt es genau drei mögliche Ursachen:
    1. Die Anlage muss gar nicht kompensiert werden, da sie schon ohne Kompensation kapazitiv läuft.
    2. Verdrahtungsfehler. Phasenlage oder Wandler falsch.
    3. Regler defekt

    Wenn der Regler einen (oder mehrere) Kondensatoren zuschaltet, dann aber "überkompensiert" meldet, ist der Regler defekt oder falsch programmiert.
    Vielleicht hast du eingestellt, dass "Stufe 1" 5 kvar hat, in Wirklichkeit hat sie aber schon 15 kvar?
     
    Knogle, karo28, ego1 und einer weiteren Person gefällt das.
  8. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    5.100
    Zustimmungen:
    1.401
    Deswegen ja der Vorschlag bzw. die Frage: Ausgangszustand messen. Irgendeine Grundlage braucht man ja für seine Einstellarbeit. "die Anlage war schon vorhanden" ist etwas dürftig.
     
    Knogle, schUk0 und patois gefällt das.
  9. #9 stromsuch, 10.04.2021
    stromsuch

    stromsuch

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, erstmal besten Dank für die Antwort. Beim Testlauf zeigt der Regler die Stufen richtig an.
    Stufe 1= 7,5 kvar
    Stufe 2= 15 kvar
    Stufe 3= 17 kvar
    Was hat die Phasenlage für eine Bedeutung?
    Viele Grüße
     
  10. #10 stromsuch, 10.04.2021
    stromsuch

    stromsuch

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auf dem Wandler steht 250/5 A
     
  11. #11 Carsten1972, 10.04.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    520
    Oh, die Grundlagen fehlen... Na gut.

    Der Regler misst über den Stromwandler den vom Netz bezogenen Strom z.B. in L1 über den Wandler. Das Wandelerverhältnis muss er natürlich kennen.
    Nun hat er genaue Informationen, wie hoch die Stromstärke ist und wie der zeitliche Verlauf aussieht.
    Zusätzlich kennt er Phasenlage der Versorgungsspannung.

    Mal angenommen, die Messwandlerleitung wäre verdreht, dann misst er eine Phasenverschiebung von 180°. Oder man hat einen Phasendreher, dann misst er eine Verschiebung von +/- 120°.
    Ein rein kapazitiver Verbraucher würde 90° Phasenverschiebung erzeugen. Es ist unmittelbar klar: Verdrehte Wandlerleitung oder verdrehte Phasen bei der Spannungsversorgung führen zu einer extremen Fehlmessung.

    Schaltet der Regler Kondensatoren zu oder nicht?
    Hast du mittlerweile die real existierende Blindleistung gemessen? Und bitte sage jetzt nicht, dass du kein entsprechedes Messgerät hast...
     
  12. #12 stromsuch, 10.04.2021
    stromsuch

    stromsuch

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, besten Dank für deine Info.
    Ich glaube es hat etwas mit der Phasenlage zu tun. Die Blindleistung konnte ich nicht messen, da die Anlage ein großes Stück weit weg ist.
     
  13. #13 leerbua, 10.04.2021
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.832
    Zustimmungen:
    2.103
    Sicher möglich, aber eher unwahrscheinlich.
     
  14. #14 leerbua, 10.04.2021
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.832
    Zustimmungen:
    2.103
    ?
    Kannst du den Zusammenhang erklären.
     
  15. #15 stromsuch, 13.04.2021
    stromsuch

    stromsuch

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, die Wandlerleitung war verdreht.
    Ich hatte sie 1:1 übernommen.
    Besten Dank für die Hilfe.
     
  16. #16 Octavian1977, 13.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.725
    Zustimmungen:
    2.988
    Also ohne Messung des Cosphi wird das nix...
     
  17. #17 leerbua, 13.04.2021
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.832
    Zustimmungen:
    2.103
    Danke, gern geschehen. :rolleyes:

    Fragen werden ja nur wg. Konversation gestellt.
     
    Knogle und patois gefällt das.
Thema:

Blindstromkompensation ist überkompensiert

Die Seite wird geladen...

Blindstromkompensation ist überkompensiert - Ähnliche Themen

  1. Drehstrom / Blindstromkompensation v. Drehstrom Motoren

    Drehstrom / Blindstromkompensation v. Drehstrom Motoren: 1tes
  2. Blindstromkompensation

    Blindstromkompensation: Hi Leute, ich schreib bald ne Prüfung und hab jetzt ne alte Prüfungsfrage bekommen. Leider scheint sie mir nicht ganz vollständig:...