Den DEHN DG M TN 275 FN, richtig anklemmen!?

Diskutiere Den DEHN DG M TN 275 FN, richtig anklemmen!? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Freunde des Stroms! Hab da mal ne Frage bezüglich eines Dehn DG M TN 275 FN. Habe vor meine Wohnung in einem 35 Parteien Haus aus den...

  1. #1 Der Fernmelder, 22.05.2018
    Der Fernmelder

    Der Fernmelder

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde des Stroms!
    Hab da mal ne Frage bezüglich eines Dehn DG M TN 275 FN.
    Habe vor meine Wohnung in einem 35 Parteien Haus aus den 70ern gegen Überspannung zu sichern.
    Hab mich da eingelesen auch auf der Seite von DEHN und war dennoch verwirrt.
    Also hab ich mit der Hotline von denen telefoniert.
    Da sich in meiner Stockwerksverteilung ein PEN befindet und ich nicht die Hausverkabelung abändern möchte, so wurde mir zu dem Teil geraten.
    Also danach gesucht und die Beschreibung runter geladen und erneut verwirrt gewesen.
    Hab unten Masse und eine PE Klemme (gebrückt) und oben einen L1 und einen N Anschluß.
    Jetzt habe ich ja nur einen L1 und einen PEN in meiner Verteilung......
    Bleibt jetzt die N Klemme leer, da es ja keinen Sinn macht?
    Unten den PEN angeklemmt und oben den L1 kommend und gehend?
    Dann müsste ich ja aber von der unteren Klemme wieder weg fahren um auf meine PE/N Schraub/Klemmschiene zu gehen wo ja seither der PEN dran war, mit der Brücke dazwischen, um N und PE zu erhalten richtig?

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    Gruß Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Die helfen Dir sicherlich weiter.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    4.855
    Zustimmungen:
    1
    Hast du Drehstrom?
     
  4. #3 Der Fernmelder, 22.05.2018
    Der Fernmelder

    Der Fernmelder

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich nicht, sonst hätte mir der Mitarbeiter von Dehn, ja nicht diesen Überspannungsableiter empfohlen.
    Aber danke der Nachfrage.
    Habe auch nicht vor das zu ändern, deshalb auch keine vorausschauenden Planungen für 3 Phasen.
    Gruß Peter
     
  5. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    5
    Welche Netzform ist denn in der Wohnung, "klassische" oder "moderne" Nullung?
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    4.855
    Zustimmungen:
    1
    Dann reicht doch im TN-C System der DG S 275
     
  7. #6 Zelmani, 23.05.2018
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    0
    Dehnguard M TN 275 ist für einphasige TN-Systeme - scheint mir also zu passen. Der PEN wird erst ganz normal aufgetrennt und dann N oben und PE unten am Dehnguard angeschlossen - vorausgesetzt, dass ab der VT eine dreiadrige Installation vorhanden ist.
     
  8. #7 Octavian1977, 23.05.2018
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.053
    Zustimmungen:
    10
    Ich gehe mal von aus, daß hier der Dehnguard M TNS 275 FM gemeint ist (best Nr 952 405)

    Dieser ist für Drehstromnetze.
    selbst wenn noch ein TN-C Netz vorhanden Wäre würde ich diesen verwenden um später ohne neues Gerät zu kaufen umrüsten zu können.

    Wenn ich aber hier richtig verstanden habe ist nur die Zuleitung in TN-C somit ist der PEN gleich nach Eintritt in den Kasten auf zu teilen.

    Der Ableiter sollte dort sitzen wo die Leitung in den Kasten kommt und direkt dort auf kurzem Wege an das Kabel angeschlossen werden, von dort aus dann weiter gebrückt.
    Den PEN würde ich allerdings zunächst auf eine Nahe PE Klemme im Kasten führen auf die N Schiene Brücken und auf kürzestem Wege an den Ableiter auf N und PE führen.
    An den PA Kontakt des Ableiters gehört dann das Traggestell des Kastens sowie der örtliche notwendige Potentialausgleich.

    Sofern kein Drehstrom benötigt wird würde ich allerdings eher dazu tendieren den PEN schon im Zählerkasten auf zu teilen und mit 2 Phasen N und PE den Kasten zu versorgen.
     
  9. #8 Der Fernmelder, 24.05.2018
    Der Fernmelder

    Der Fernmelder

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, Sorry war 2 Tage auf Schulung.

    Also es handelt sich bei dem empfohlenen Überspannungsschutz um folgende Bestellnummer:
    952205

    Die Nummer habe ich gleich mitgeteilt bekommen.
    Sorry hätte ich dazu schreiben sollen.
    Einen Umbau der Verbindung vom Zählerplatz zu meiner Wohnung im 3.OG möchte ich aus Kostengründen nicht machen. Auch keine Planung für Drehstrom, wie schon erwähnt!
    Zu alledem finde ich, das es keinen Sinn macht, das der N und der PE separat in meine Wohnung geführt werden und das im selben Kabel.
    Das einzige was passiert ist das der Quershnitt verdoppelt würde.
    Zum Thema Pot. Schiene.
    Eine solche habe ich nicht in der Wohnung und auch kein separates Kabel von selbiger aus dem Keller zu meinem Stockwerksverteiler.
    Wir reden von einem Verteiler aus den 70ern, Unterputz, einreihig und aus Kunststoff.

    Also das mit dem anklemmen vom PEN, ist ja momentan genau so gemacht wie du schreibst.
    Er geht auf die PE Schiene und ist mit der N Schiene gebrückt.
    Danach ist die Verkabelung 3adrig wie es sein soll.
    Jetzt soll ich beide seiten des ein und des selben Ableiters, nach PE und N vom Überspannungschutz Brücken?
    Verstehe ich nicht...

    Sehe ich das denn falsch, das der gesteckte Ableiter jeweils zwischen der unteren und der oberen Klemme arbeitet?
    Dann würde ich den ja brücken, oder?

    Grüße
     
  10. #9 Der Fernmelder, 24.05.2018
    Der Fernmelder

    Der Fernmelder

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich nochmal.

    Das mit dem DG S 275 FM...

    Der sieht ja aus, als wäre dort lediglich die Überspannungsstrecke für den N nicht vorhanden, welche ich ja nicht habe.
    Müsste also ausreichen!?

    Da hast du Recht!
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    4.855
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde mal behaupten das du auch keinen Fernmeldekontakt benötigst.
     
  12. #11 Der Fernmelder, 24.05.2018
    Der Fernmelder

    Der Fernmelder

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Doch benötige ich!
    Da ich auch die neuen Automaten mit Hilfskontakten vorgesehen habe, um ein Ausfallen eines solchen akustisch zu signalisieren.
    Hatte ich am WE, da viel der Stromkreis aus auf dem der Kühlschrank hängt und ich habs nicht mit bekommen.
    Erst beim öffnen.....das passiert nicht wieder!
    Grüße
     
  13. #12 Pumukel, 24.05.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    2.657
    Zustimmungen:
    1
    Kannst du mir mal verraten warum du ein System nur teilweise aufbaust? Überspannungsschutz ist ein Konzept und nicht nur ein oder 2 Bauteile.
     
  14. #13 Der Fernmelder, 24.05.2018
    Der Fernmelder

    Der Fernmelder

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst du mit "nur teilweise aufbaust"?
     
  15. #14 Pumukel, 24.05.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    2.657
    Zustimmungen:
    1
    Überspannungsschutz ist ein abgestimmtes System bestehend aus Grobschutz , Mittelschutz und Feinschutz. Was du da aufbaust ist nur der Mittelschutz! Sinn des Überspannungsschutz ist es eine Überspannung soweit abzubauen , das keine Schädigung der nachfolgenden Geräte mehr eintreten kann.
     
  16. #15 Der Fernmelder, 24.05.2018
    Der Fernmelder

    Der Fernmelder

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ahh, jetz.

    Das mit dem Grobschutz ist ein Eingriff in den Zählerplatz, den ich aus schon genannten Gründen nicht durchführen möchte.
    Den Mittelschutz möhte ich in meine Wohnungsverteilung einbauen.
    Der Feinschutz ist in Form von Überspannungsschutz Leisten vorhanden. Über die alle wichtigen Geräte bereits abgesichert sind.
    Selbst die Einspeisung des DSL an alle Rechner ist über optische Umsetzer galvanisch getrennt worden und die 230V Versorgung kommt wieder über besagte Leisten.

    Für mich heist das, ich versuche das zu tun was ich kann und mir leisten kann.

    Natürlich wäre ein Blitzschutzmodul im Zählerplatz was tolles, da gebe ich dir recht!
    Ein klein wenig möchte ich mich auch den örtlichen Gegebenheiten anpassen ohne alles im Haus um zu bauen, wenn du verstehst.
     
  17. #16 Pumukel, 24.05.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    2.657
    Zustimmungen:
    1
    Klar du baust in Dein Auto einen Airbag ein aber lässt die Sicherheitsgurte weg . Der Überspannungsschutz ist nicht umsonst in mehrere Stufen aufgeteilt. Mach es richtig oder lass es und investiere das Geld in eine Überspannungsversicherung. Schon allein das deine Hauptleitung noch mit einem PEN zur Verteilung geht ist ein klares NO GO !
     
  18. #17 Der Fernmelder, 24.05.2018
    Der Fernmelder

    Der Fernmelder

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Danke für DEINE Meinung.

    Dann beteilige dich bitte nicht weiter an meiner Fragestellung zum Anschluss des Überspannungsschutzes und welcher der richtige ist.

    Danke
     
  19. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.260
    Zustimmungen:
    0
    In einem einphasigen TN-System mit PEN-Auftrennung in der Unterverteilung gehört in selbige ein Dehn S 275 FM Art.-Nr. 952 090 zwischen L und PEN.
     
  20. #19 Pumukel, 24.05.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    2.657
    Zustimmungen:
    1
    So dann Klartext Grobschutz beginnt mit der Aufteilung des PEN in PE und N und mit dem Anschluss des PE an den Örtlichen Erder. Danach wird der PE und der N getrennt geführt und dann Folgt der Mittelspannungsschutz. Die Leitung zwischen Grobschutz und Mittelschutz wirkt dabei als Induktivität und verzögert den Anstieg des Überstromes, nur durch diese Verzögerung wird die Überspannung stufenweise abgebaut. Zudem soll der Überspannungsschutz alle Leiter auf gleiches Potential anheben! Was denkst du warum zwischen L und PE und zwischen N und PE in diesem Überspannungsableiter da Ableiter enthalten sind? Wenn du das Teil richtig anschliesen willst geht der PEN auf den PE -Anschluss und eine Brücke auf den N -Anschluss Oder damit du es begreifst der PEN wird vor der UV in PE und N getrennt und geht ab der Trennstelle getrennt als PE und als N auf den Überspannungsaschutz und auf die PE und N-Schiene der UV. Auch wenn du der Meinung bist die " Brücke" zwischen PE und N ist da ein Kurzschluss zwischen N und PE am Überspannungsableiter
    Fakt wenn du den TYp2 Ableiter richtig einbauen willst muss nach dem Zähler der PEN schon in PE und N getrennt werden und nicht erst in der UV!
     
  21. #20 Der Fernmelder, 24.05.2018
    Der Fernmelder

    Der Fernmelder

    Dabei seit:
    22.05.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich mittlerweile auch so.

    Danke dir!
     
Thema:

Den DEHN DG M TN 275 FN, richtig anklemmen!?

Die Seite wird geladen...

Den DEHN DG M TN 275 FN, richtig anklemmen!? - Ähnliche Themen

  1. Richtige Verdratung - FI Schalter & Sicherung ?

    Richtige Verdratung - FI Schalter & Sicherung ?: Hallo zusammen, Wenn ich nicht in der richtigen Abteilung bin einfach verschieben, Danke. Habe mal folgende Frage ? Möchte mir ein zusätzlichen...
  2. Elektroinstallation richtig für Absicherung Unterverteilung?

    Elektroinstallation richtig für Absicherung Unterverteilung?: Hallo, bei uns wurde der Zählerschrank im Keller komplett erneuert und ich habe Bedenken, ob das alles richtig ist und würde dazu gerne wissen...
  3. Dachgeschoss Lampe anklemmen

    Dachgeschoss Lampe anklemmen: Hallo zusammen. Bin gerade in meine neue Wohnung eingezogen. Soweit so gut. Hab ohne Probleme alle Lampen im Haus angeschlossen bekommen....
  4. Dehnshield richtig angeschlossen?

    Dehnshield richtig angeschlossen?: Hallo zusammen! Ich lies kürzlich von einem Elektriker in meine Elektroinstallation (TN-S) einen Dehnshield ZP TT Basic (900 396) einbauen....
  5. Installationsplan für Küche richtig deuten

    Installationsplan für Küche richtig deuten: Hi, ich bekomme demnächst eine neue Küche eingebaut, vorab habe ich bereits den Installationsplan für die Elektrik erhalten, da ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden