Frequenzumrichter per Relais aus/einschalten

Diskutiere Frequenzumrichter per Relais aus/einschalten im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich würde gerne einen Frequenzumrichter (400V, 3 Phasen) per Relais ein- bzw. ausschalten. Erste Frage: Geht das überhaupt mit...

  1. #1 schlabbe, 15.08.2010
    schlabbe

    schlabbe

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne einen Frequenzumrichter (400V, 3 Phasen) per Relais ein- bzw. ausschalten.
    Erste Frage: Geht das überhaupt mit einem handelsüblichen Relais (es muß kein Motor o. ä. angesteuert werden, sondern einfach nur An/Aus, was ich i. M. mit einem normalen 3-Phasenschalter mache)? Wenn ja, welches sollte das sein?

    Danke für Eure Hilfe.

    schlabbe
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    32
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Willst du mit dem Relais die Netztseite des Umrichters wegschalten oder willst du einen Start-Stop Befehl für den Umrichter einrichten ( also Motor Start-Stop) ?

    Für das Schalten auf der Netzseite brauchst du auf alle Fälle ein 3 phasiges Schaltgerät , das kann ( bedingt) ein Industrierelais oder ein Schütz sein. Kommt natürlich auf die Leistung des Frequenzumrichters an.

    Zu beachten ist auch das viele Frequenzumrichter das häufige Ein-Ausschalten auf der Netzseite nicht "mögen" , hierzu immer Herstellerangaben beachten.

    Welcher Typ FU ist das ?
     
  4. #3 schlabbe, 15.08.2010
    schlabbe

    schlabbe

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo edi,

    danke für die umfassende ANtwort. Es ist dieser FU:http://www.cont-l.hu/hu/letoltesek/09229000.pdf
    Ich hab zu lesen angefangen, aber konnte nichts genaues über evtl. Wartezeiten nach dem Ausschaltvorgang finden. Das Problem ist, daß ich das Gerät nur von Zeit zu Zeit einschalte, d. h. ich muß es vom Netz nehmen; ich wüßte keine Alternative.
    Der FU sollte Netzseitig vom Stromnetz getrennt werden, das Ganze hat also mit der Motoransteuerung nix zu tun.

    LG
     
  5. qwara

    qwara

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Was machst denn damit? Eventuell kann man dir bei genauerer beschreibung besser helfen ;)
     
  6. #5 schlabbe, 15.08.2010
    schlabbe

    schlabbe

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Der FU steuert einen Drehstrommotor, der seinerseits das Schiebedach einer Sternwarte öffnet. D. h. FU einschalten, Dach auf, beobachten, Dach zu, FU ausschalten.
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    32
    Hallo,

    das Schaltgerät auf der Eingangsseite muß so ausgelegt sein das es die Last des Motors abschalten kann. In sofern hat also die Motorgröße doch etwas mit der Größe des Schaltgerätes zu tun.

    Wenn dein FU einen 15 kw Motor antreibt , muss das Schütz vor dem FU mindestens auch für 15 kw ausgelegt sein.Es könnte ja theoretisch sein das du während des
    Motorlaufs den FU abschaltest. Dann könnte ein Schütz das für 1kw ausgelegt ist , festbrennen weil ja eigentlich 15 kw zu schalten sind.....um es mal ganz banal darzustellen......
     
  8. #7 schlabbe, 15.08.2010
    schlabbe

    schlabbe

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    also der Motor hat eine Leistung von 0,18kW (zumindest lt. Typenschild). Das wäre doch dann der für mich ausschlaggebende Wert, oder? Auch wenn der FU theoretisch für mehr ausgelegt ist...
    ganz konkret: da wäre doch das hier http://www.conrad.de/ce/de/product/5025 ... Detail=005 möglich, oder nicht?
    LG und Danke
     
  9. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    32
    Hallo,

    habe geade mal bei SEW nachgesehen.

    SEW schreibt zum Schalten ein Schütz der Gebrauchskategorie AC3 vor , ein Relais kommt also nicht in Frage.
    Beim Nachfolger der Typenreihe 31C ist eine Mindestauschaltzeit des Schützes von 10 Sekunden gefordert, wie das bei Typ31C ist weis ich nicht.

    In der Industrie ist es jedenfalls üblich das der Umrichter immer am Netz bleibt , nur zu Wartungsarbeiten oder im Notfall wird er netzseitig weggeschalten. Alles andere passiert über die Ein und Ausgangsbefehle auf der Steuerkarte....

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gebrauchskategorie
     
  10. #9 leerbua, 15.08.2010
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.855
    Zustimmungen:
    807
    Re: FU Ein- Ausschalten

    auf die Schnelle auf Seite 9 gefunden:

    Empfehlung: Für das Netzschütz K11 eine Mindest-Ausschaltzeit von 10 s einhalten.

    vom Anschlußschaltbild Grundgerät Seite 12 spricht m. E. ebenfalls nicht dagegen.

    Durch deine Ergänzungen wird das ganze mir auch etwas klarer. (Die urspr. Frage mit handelsüblichem Relais und dann FU Schalten in Verbindung mit dem angegebenen Typen von immerhin 1,4 -64 kVA hat bei mir schon für :? gesorgt.)

    Bei der von dir angegebenen Nutzung sehe ich keinerlei Probleme durch die gänzliche Abschaltung, bzw. ist es aus Sicherheitsgründen sogar sinnvoll.
    Selbstredend daß das "handelsübliche Relais" in 3-poliger Ausführung und entsprechend der Leistung des FU gewählt wird, da du ja nicht wie anfangs geschrieben "nur An/Aus" schaltest, wie auch schon anderweitig angesprochen

    Gruß vom leerbua
     
  11. #10 schlabbe, 15.08.2010
    schlabbe

    schlabbe

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    da wäre ich ja mit diesem Schütz (AC-3) gut dabei. Leider muß ich den FU komplett ab/anschalten...das mit den 10s hatte ich gelesen, das sollte ja in meinem "Regelbetrieb" kein Problem sein. Die werde ich bestimmt nie unterschreiten ;)
     
  12. #11 leerbua, 15.08.2010
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.855
    Zustimmungen:
    807
    ?? nochmals: du schreibst jetzt der Motor hat 0,18 KW, im Eingangsschreiben hast du 400 Volt / 3 Phasen.

    Jetzt hab ich wieder das komische :?

    Du willst tatsächlich einen FU mit min. 1,4 kVA für deine "elektrische Zahnbürste" einsetzen.
     
  13. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    32
    Hallo,

    aber auch auf die Spulenspannung achten !!
    1BB41 heisst Spule 24V !!!
     
  14. #13 friends-bs, 15.08.2010
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Für so einen kleinen Motor täte es auch ein kleiner 1phasiger FU. z,B. Siemens Micromaster 420, oder Sneider electric ATV12.
     
  15. #14 schlabbe, 15.08.2010
    schlabbe

    schlabbe

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab halt sonst keinen anderen FU. Vorschlag: ich würde ein 3poliges Schütz mit der Leistung des FU nehmen. 24V ist klar, das ist mir lieber als 230V.
     
Thema:

Frequenzumrichter per Relais aus/einschalten

Die Seite wird geladen...

Frequenzumrichter per Relais aus/einschalten - Ähnliche Themen

  1. Welches Relais für 1-10V dimmen

    Welches Relais für 1-10V dimmen: Hallo Ich habe eine Frage zum Thema LED Dimmen mit 1-10V Steuerspannung Ich möchte mit einer Wago Steuerung im Haus die Beleuchtung dimmen. Als...
  2. Netzumschaltung per Schütz - Problem mit Phasensprung?

    Netzumschaltung per Schütz - Problem mit Phasensprung?: Liebe Leute, ich möchte gerne per Schütz/Relais zwischen normalen Netzstrom und einem Notstrom aus einem Wechselrichter umschalten. Was passiert...
  3. Tausch Wechselschalter durch Relais Einsatz

    Tausch Wechselschalter durch Relais Einsatz: Guten Abend, ich bin derzeit dabei einige Komponenten in meinem Haus zu automatisieren. Als nächstes stehen meine Deckenleuchten an. Diese sollen...
  4. Schalter durch Relais ersetzen (Doppelkondensatormotor)

    Schalter durch Relais ersetzen (Doppelkondensatormotor): Hallo allerseits, ich bitte hier um einen fachmännischen Rat :) oder gar Lösung meines Problems. Wie man auf dem Bild sehen kann habe ich den...
  5. Relais flattern

    Relais flattern: Hallo Ich habe ein seltsames Problem mit einigen Relais (Schrack ZG 460720) Spulenspannung 220 V Ich habe ca. 20 stk von den Relais und 7 von den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden