Herdanschluß 20 A. Welche DIN VDE?

Diskutiere Herdanschluß 20 A. Welche DIN VDE? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Ich habe hier im Forum mal gelesen ,dass der E-Herd jetzt mit 3 x 20 A abgesichert werden muss. Kann den Beitag aber leider nicht wieder...

  1. #1 Stribbe, 24.02.2008
    Stribbe

    Stribbe

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe hier im Forum mal gelesen ,dass der E-Herd jetzt mit 3 x 20 A abgesichert werden muss. Kann den Beitag aber leider nicht wieder finden, trotz Suchfunktion.
    Wenn mir jetzt einer die Entsprechende DIN VDE geben kann, oder sogar den Betrag hier im Forum wäre ich sehr glücklich.

    Danke
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    367
    Nöö, der Herd muss nicht mit 20A abgesichert werden, sondern die neu verlegte Leitung muss für mindestens 3x20A bemessen werden.
     
  4. #3 Stribbe, 24.02.2008
    Stribbe

    Stribbe

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt ich kann den Beitrag hier nicht mehr finden.

    Also muss ich ein 5x2,5 mm² verlegen. Dieses kann ich doch dann mit einem 3 pol. LS B20 absichern oder nicht?
     
  5. PMLCN

    PMLCN

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Bin auch nur Laie, warum mehr wenn 3x16A völlig ausreichend ist? Etwas Reserve an der Leitung ist bestimmt nicht von Nachteil!
     
  6. #5 friends-bs, 24.02.2008
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Besser 5x4mm² verlegen. Ist heute Standard, bei uns jedenfalls. Und mit B16A 3pol. absichern. RCD nicht vergessen!
     
  7. #6 Stribbe, 24.02.2008
    Stribbe

    Stribbe

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Na dann springt mir mein Chef mit nacktem Hintern mir ins Gesicht:), wenn ich ein 5 x 4mm verlegen soll.
    Hat ja schon gemeckert das ich jetzt 5 x 2,5 mm verlege.

    Mir ging es auch darum, ob ich ein 3 pol LS 16 A oder lieber 20 A einsetzen muss.
    Aber da Ihr ja geschrieben habt das 16 A reicht, soll es mir genügen.

    Habt Ihr noch zufälligerweise Die DIN VDE Nummer??
     
  8. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    132
    DIN 18015

    Lutz
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    132
    Warum?

    Lutz
     
  10. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    125
    Hallo zusammen,

    ich kenn es so, das die Leitung zum Herd, für min. 20A ausgelegt sein soll. Ich kann jedoch weiter mit 16A Absichern wenn die Leistung reicht.
    DIN 18015 ist richtig.
    Gruß sps
     
  11. #10 Stribbe, 24.02.2008
    Stribbe

    Stribbe

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank.

    Thema kann geschlossen werden
     
  12. #11 friends-bs, 24.02.2008
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Wird nicht geschlossen.
    Ist noch nicht ausdiskutiert!

    Je nach Verlegeart und Länge der Leitung muß 5x4mm² verlegt werden.
    Der sollte mal langsam den Spannungsfall rechnen lernen!
    :wink:
    Absicherung mit 3x16A ist oK.
     
  13. #12 Fentanyl, 26.02.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Ist die Frage dumm oder soll das ein Witz sein???


    @stribbe: Mindestquerschnitt für HErdleitung ist 5x2,5mm², da bei drei belasteten Leitern die maximale Belastbarkeit sinkt. Unter bestimmten Umständen kann diese Leitung dann auch für 20A-Herde verwendet werden, aber ich würde das nicht machen!

    Ein 16A-LS lässt bis zu 23,19A durch, ohne abzuschalten und schaltet im Schnitt bei 19-20,5A ab. Ein 20A-LS lässt bis zu 28,9A durch, ohne abzuschalten und schaltet im Schnitt bei 25A ab.

    Folglich ergibt sich: Für deinen Herd würde wahrscheinlich sogar ein 13A-LS ausreichen. Da der Herd aber fest angeschlossen ist und so im normalfall keine Überlastung durch Benutzungsfehler möglich ist, kann man hier problemlos auch B16 verwenden. B20 würde ich unter keinen Umständen verwenden, wenns nicht sein muss - wozu auch? Selbst der 16A-LS hat arge Reserven...

    MfG; Fenta
     
  14. #13 Stribbe, 27.02.2008
    Stribbe

    Stribbe

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Dann habe ich die DIN VDE falsch verstanden. Ich dachte, dass ich die Leitung auch mit einem 3pol LSS B20 A absichern muss. Das habe ich halt falsch interpretiert.
    Sie muss nur für 20 A ausgelegt sein.
     
  15. #14 Ahnungsloser, 19.04.2008
    Ahnungsloser

    Ahnungsloser

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Es ist halt noch nicht zu jedem durchgedrungen, das jetzt auch im TN-Netz FI-Pflicht herrscht.
    Hab ich auch erst letztes Jahr erfahren.
    Keine Sorge, bin schon seit 6 Jahren weg von der Installation!
     
  16. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    367
    Es besteht natürlich keine "FI-Pflicht im TN-System".

    Richtig ist, das alle Steckdosen bis 20A über 30mA FI laufen müssen.
     
  17. #16 Octavian1977, 28.04.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    656
    und selbst bei denen gibt es einschränkungen:
    Alle von "Laien" bedienbaren Steckdosen bis 20A.
    Außnahme: Alle anschließbaren Geräte unterliegen der 2jährigen Wiederholungsprüfung.

    Dabei stellt sich allerdings noch die Frage:
    Was ist wenn der Herd eine Steckdose eingebaut hat?
    früher war das üblich und man kann eigentlich nicht ausschließen, daß jemand einen solchen alten Herd angeschloßen haben will.
     
  18. #17 Fentanyl, 29.04.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Herd eine Steckdose hat, muss man entweder einen FI für diese Steckdose in den Herd einbauen (schlecht realisiserbarer Schwachsinn) oder den Herd über einen FI betreiben, wenn er neu angeschlossen wird!

    Allgemein gesehen sollte man, ob Pflicht oder nicht, alles, was irgendwie möglich ist, über FI führen, AUCH Herde und DLE und Kühlschränke!

    MfG; Fenta
     
Thema:

Herdanschluß 20 A. Welche DIN VDE?

Die Seite wird geladen...

Herdanschluß 20 A. Welche DIN VDE? - Ähnliche Themen

  1. VDE-Messung Potentialausgleich

    VDE-Messung Potentialausgleich: Hallo zusammen, ich stehe kurz vor meiner Prüfung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Da dort auch nach der neuen Prüfungsverordnung die...
  2. VDE Prüfprotokoll pflicht?

    VDE Prüfprotokoll pflicht?: Hallo liebes Forum bzw. Forumsmitglieder, bei einem Gespräch mit einem Bekannten kam eine Frage auf, welche mich brennend Interessiert und...
  3. Fragen zu VDE/Vorschriften

    Fragen zu VDE/Vorschriften: Hallo Forum, ich will mir, da mich das rumhantieren mit Mehrfachsteckdosenleisten extremst stört, einen Brüstungskanal unter meine 4m lange...
  4. !! ALTBAU!! Herdanschluss lediglich nur mit einem Automat S261 B20 (1Pol)abgesichert?!

    !! ALTBAU!! Herdanschluss lediglich nur mit einem Automat S261 B20 (1Pol)abgesichert?!: Hallo, verirrtes elektron versucht es mit zweifelhaftem Anschluss. Vielleicht kann mir hier jemand helfen... Ich bin nicht vom Fach, arbeite...
  5. TRQ 21 T an Junkers CERASTAR ZR/ZWR 18/24-3 AE tauschen

    TRQ 21 T an Junkers CERASTAR ZR/ZWR 18/24-3 AE tauschen: Anfrage von @derjens (aus dem privaten Bereich hierher verschoben): Hallo zusammen, ich habe oben genannte Gerätekombination und möchte künftig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden