Ich brauche Hilfe bei einem Problem in der Elektroinstalation.

Diskutiere Ich brauche Hilfe bei einem Problem in der Elektroinstalation. im News, Informationen & Feedback Forum im Bereich ALLGEMEINES; Erst mal zu mir: Ich bin ein Elektroazubi im 4. Ausbildungsjahr und habe bald ausgelernt. Als ich mein Elektroauto an einer Haussteckdose, meines...

  1. #1 Benne.UNIVERSE, 23.12.2020
    Benne.UNIVERSE

    Benne.UNIVERSE

    Dabei seit:
    23.12.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal zu mir: Ich bin ein Elektroazubi im 4. Ausbildungsjahr und habe bald ausgelernt. Als ich mein Elektroauto an einer Haussteckdose, meines Opas, laden wollte, hat dies eine Fehlermeldung gebracht. Also habe ich mir die Steckdose angesehen, und konnte nur 50V zwischen L1 und PE messen. Danach habe ich eine Spannung zwischen N und PE gemessen, und auch da habe ich eine Spannung gemessen!

    Da an dieser stelle leider kein RCD vorgeschaltet ist habe ich beschlossen erst einmal alle Verbraucher vom Netz zu nehmen, da ich dachte, das es eventuell, ein nicht erkannter Körperschluss ist. Anschließend habe ich an der Steckdose noch einmal gemessen, habe aber leider das selbe Ergebnis bekommen.

    Anschließend haben ich die Verkleidung an der Decke gelöst um an die Verteiler unter der Decke zu kommen um zu messen, ab wann der Fehler auftritt.

    Dabei habe ich festgestellt, das der PE nicht einmal angeschlossen ist. Darauf hin habe ich einen Leiterbruch und eine Verbindung zwischen PE und L vermutet, sonnst kann ja an einem nicht angeschlossenen PE keinen Spannung anliegen.

    Als ich aber dann eine Riso Messung an der Leitung durchgeführt habe, Haben alle Leitungen die Norm mehr als erfüllt. (Alle >500Mohm)

    Anschließend habe ich zum Test ein neues Kabel angeschlossen und auch bei diesem den PE nicht angeklemmt. Und trotzdem konnte ich eine Spannung zwischen N-PE und L und PE messen!

    Jetzt bin ich wirklich ratlos!

    An was kann das liegen?

    Bitte Schreibt mir so schnell wie möglich zurück!

    IMG_4148 Kopie.jpg
    IMG_4148 Kopie.jpeg IMG_4144.jpeg IMG_4143.jpeg IMG_4153 Kopie.jpeg IMG_4145.jpeg IMG_4148 Kopie.jpg
     
  2. #2 Pumukel, 23.12.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.098
    Zustimmungen:
    1.997
    Na so was:D dann zück mal deinen 2 poligen Spannungsprüfer und messe damit die Spannung bei zugeschalteter Last
    Du kannst ja mal deinen Ausbilder nach der Ursache für dein Messergebnis fragen ! In diesem Zusammenhang kannst du ja auch mal fragen warum die Durchgängigkeit und Niederohmigkeit des Schutzleiters gemessen werden muss.
     
    elo22 gefällt das.
  3. #3 Octavian1977, 23.12.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    25.990
    Zustimmungen:
    1.379
    Ein nicht angeschlossener Leiter parallel zu spannungsführenden ,wird bei Wechselspannung IMMER eine Spannung annehmen.
    Je länger der Parallele Verlauf dieser Leiter um so höher wird der dabei mögliche Strom.

    Gefährlich vor allem dann wenn ein Fehler in einem Gerät auftrit und über den Schutzleiter die Spannung auf alles andere Verteilt wird anstatt zum Kurzschlu zu werden und die Sicherung aus zu lösen.

    Steckdose außer betrieb nehmen oder Schutzleiter funktionsfähig machen.
     
  4. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    541
    Und zwar BEVOR man Riso misst!

    Dass der PE bei Steckdosen nicht verbunden ist hast du ja schon herausgefunden.
    110V erscheint mir recht viel.
    Probier mal deinen zweipoligen Spannungsprüfer... Der hat nicht so eine hohe Eingangsimpedanz wie das Multimeter und scheinbar auch der Installationstester.

    Ein Multimeter hat nichts in einer Elektroinstallation verloren.
    Das kann dort weder Spannungen noch Widerstände vernünftig messen.

    Einziger vernünftiger Tipp, den ich dir da geben kann:
    Neue Leitung vom Verteiler und dort mit FI/LS absichern.
    Zum genauen Vorgehen befragst du aber bitte deinen Meister!
     
  5. #5 leerbua, 25.12.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.407
    Zustimmungen:
    1.446
    und dann?

    Dies wurde zumindest befolgt. Allerdings vermisse ich im Gegenzug deine Wortmeldung(en).
    Also ich weiß nicht was du / ihr in den jetzt über 3 Jahren gemacht hat. Aber das letzte Wort von dir im Zitat schminck dir mal für die nächsten 45 Jahre ab!
     
    Octavian1977 und patois gefällt das.
Thema:

Ich brauche Hilfe bei einem Problem in der Elektroinstalation.

Die Seite wird geladen...

Ich brauche Hilfe bei einem Problem in der Elektroinstalation. - Ähnliche Themen

  1. Brauche euere Hilfe mit einem Kabel

    Brauche euere Hilfe mit einem Kabel: Hallo zusammen, ich wohne seit kurzem in einem Altbau. Dort versuche seit neuestem eine LAN Dose anzuschließen, aber ich bin etwas verwirrt über...
  2. Brauche Hilfe bei einem FI Fehler in einem Gartenhaus!

    Brauche Hilfe bei einem FI Fehler in einem Gartenhaus!: Hallo ich habe ein Problem mit einem Fi in einem Gartenhaus! Ich habe den Fi für das Gartenhaus vor dem Haus FI abgenommen um eine Trennung zu...
  3. Hiiillfffe Brauche dringend Hilfe bei einem Kühlschrank

    Hiiillfffe Brauche dringend Hilfe bei einem Kühlschrank: Hallo , erstmal Lob, dieses Forum ist echt klasse sehr Interresant. Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Es handelt sich um einen AEG Santo...
  4. Brauche Schnell hilfe bei einem Dimmer, Bitte !!!

    Brauche Schnell hilfe bei einem Dimmer, Bitte !!!: Hallo, habe meiner Frau versprochen schnell zu arbeiten... Und nun das: ich habe im Wohnzimmer nen Lichtschalter. Da soll ein Dimmer rein....
  5. brauche unbedingt hilfe bei einem referat

    brauche unbedingt hilfe bei einem referat: hallo... ich muß bis morgen ein kleines referat über "geschlossene boiler" verfassen. leider finde ich absoult keine informationen über das...