Installation Gartenhaus

Diskutiere Installation Gartenhaus im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; @theflamer Man muss nicht alles auf die Goldwaage legen, was hier so von der Altherrenriege im Laufe des Tages an "Meinungen" geäußert wird. In...

  1. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.671
    Zustimmungen:
    266
    @theflamer

    Man muss nicht alles auf die Goldwaage legen, was hier so von der Altherrenriege im Laufe des Tages an "Meinungen" geäußert wird.

    In der realen Welt wird nämlich auch von ihnen lange nicht so "vorschriftsmäßig" gearbeitet, wie man es hier im Forum den Laien weismachen will ... :D
    .
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Installation Gartenhaus. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    95
    Vielleicht war ja damals die Vorgabe, nur Beleuchtung an das 1,5mm² zu hängen?
     
  4. #23 Octavian1977, 17.04.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    388
    nur wenn auch am Anfang nichts drann ist.
    Wenn der Auftrag nur lautete "3x1,5mm² kabel in Erde Legen" kann das jeder Hilfsarbeiter oder Heimwerker.
    Sobald das aber irgendwo angeschlossen wird ist das Sache der Fachkraft denn dann wird es Teil der elektrischen Anlage und muß natürlich auch geprüft werden.
    Auch im Bezug auf das Zusammenspiel von Querschnitt Umgebungsbedingungen und Absicherung.
     
  5. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    95
    Wenn Du schreibst, die Leitung hängt an einem FI / RCD (hoffe mit 30mA), dann ist man sicherheitsmäßig schon mal auf einem guten Pfad. Das heisst der Personenschutz bei einem L-PE - Schluss ist sichergestellt.

    In diesem Fall, es ist deine private Anlage und eine Neuverlegung von größerem Querschnitt kommt aus baulichen Gründen nicht in Frage, würde ich im Haus einen LS-C10A setzen und im Gartenhaus am Anfang der folgenden 18m einen C6A. (Selektivität ist hier belanglos)

    Das Ladegerät vom Rasenmähroboter wird damit sicher zurechtkommen.

    Aber es muss dir bewusst sein, dass die Steckdosen im Gartenhaus oder gar am Ende der zusätzlichen 18m eben nicht die Leistung erbringen können, als die verteilernahen im Haus. Ansonsten müsste man eben größeren Querschnitt vergraben.


    Es wird wahrscheinlich bei einem L-N - Schluss nicht genügend Strom fließen, um den magnetischen Auslöser der Automaten zu werfen und es dauert dann mehrere Sekunden bis der thermische Auslöser anspricht. Aber laut VDE sind für diesen Fall (Anlagenschutz) keine Zeiten vorgegeben. Der thermische Auslöser beim C10 schützt hier in jedem Fall die Leitung vor Übertemperatur.
     
  6. #25 Strippe-HH, 17.04.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    155
    In einem vor nicht langer zeit erstellten Neubau wurde auch eine Zuleitung in NYY 5x1,5 zu einem Gerätehaus verlegt.
    Die Leitungslänge vom Zählerschrank zum Gerätehaus ist geschätzt so 25 Meter.
    Absicherung sogar im AFDD Bi6A. in der UV.
    Also ich hatte da keine Bedenken dort eine Brennstelle in Ausschaltung und eine Doppelsteckdose darinnen zu verlegen.
     
  7. #26 theflamer, 18.04.2019
    theflamer

    theflamer

    Dabei seit:
    16.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Das verstehe sogar ich als Laie :)
     
  8. #27 theflamer, 18.04.2019
    theflamer

    theflamer

    Dabei seit:
    16.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nur für mein Verständnis...

    LS-C10A - C Auslöseverhalten wegen der Flex bzw. der erhöhten Stromspitzen? Ansonsten würde B reichen?

    Im Haus ist ein FI mit 30mA. Aber da steht auch was von 16A drauf. Inwiefern ist das relevant? Mir ist zwar grundsätzlich die Funktion des FIs bekannt aber im Detail dann eher doch nicht.


    Nochmals danke für die vielen Antworten. Hätte nicht mit so vielen gerechnet.
     
  9. #28 werner_1, 18.04.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    679
     
  10. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    95
    Mach mal ein Foto von dem FI. Dann kann man Genaueres sagen.
     
  11. #30 schUk0, 23.04.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.04.2019
    schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    27
    Solche Kaskaden verwachsen auch ganz gerne mal mit der Steckdose im Baustromverteiler...irgendwer reißt dann meistens einfach dran und die Stifte bleiben drin stecken.
    Der nächste der blind den Deckel aufmacht hat dann Spaß.
    Leider schon oft gesehen.

    Dein Automat scheint ein FI/LS zu sein... Also ein kombinierter FI und Leitungsschutzschalter.

    Das Einhalten von Abschaltbedingungen auf die leichte Schulter zu nehmen halte ich für keine gute Idee....es gibt einen Grund warum die meisten Brände immernoch durch fehlerhafte Elektroanlagen oder Geräte entstehen.
    Und auch trockener Rasen brennt, falls jetzt das Argument kommt, dass es ja nicht im Haus ist.


    Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, würde ich mal überlegen ob du das doch über den Handwerker lösen lässt. Besser über einen anderen, aber es muss ja die Chance zur Nachbesserung gewährt werden.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    297
    Ich finde es immer wieder schön, wie Leuten mit solchen Argumenten Angst gemacht wird. Ein 1,5mm², das korrekt mit 16A abgesichert ist, wird nie brennen, auch wenn du dieses 100 oder 200m lang machst. Du kannst das Kabel so nicht überlasten.
     
  13. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    27
    Das Kabel macht mir weniger Sorgen, aber das Chinaböller Netzteil das nicht schon nach (wie für Endstromkreise 16A vorgeschrieben) spätestens 0,4s sondern erst nach 3 oder 4 Sekunden abgeschalten wird und in der Zeit Feuer fängt.

    Und Leute die dafür haftbar gemacht werden können wenn etwas schief geht müssen sich nunmal solche Gedanken machen.
    Ob das jetzt jemand für sich privat umsetzt oder nicht ist mir eigentlich wumpe....solange er nicht mein Nachbar ist und meinen Garten gleich mit abfackelt :D
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    297
    Jedes Chinaböllernetzteil hat eine Sicherung im Eingang, selbst wenn das mitunter nur ein Widerstand ist. Ein Leitungsschutzschalter schützt die Leitung, nie die angeschlossenen Geräte
     
  16. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    95
    Welche Abschaltbedingung meinst Du nun konkret? L-PE oder L-N?

    Für L-PE sorgt der RCD und für L-N hat VDE keine Zeiten festgelegt. Also ist es normkonform, wenn der magnetische Auslöser eines Automaten bei L-N-Schluss nicht anspricht.
    Da braucht man hier den Leuten keine Angst machen.
     
Thema:

Installation Gartenhaus

Die Seite wird geladen...

Installation Gartenhaus - Ähnliche Themen

  1. Installation Grothe Croma 100 Gong

    Installation Grothe Croma 100 Gong: Hallo zusammen, wer kann mir hierzu bitte weiterhelfen? Bisherige Rezensionen sowie Foreneinträge und diverse Youtube Videos können es leider...
  2. Vorkehrungen und Installation eines Wechselrichters

    Vorkehrungen und Installation eines Wechselrichters: Hallo Leute, ich fange in Kürze mit dem Bau meines Hauses an und möchte auch eine PV-anlage installieren. Um vorab schon etwas Informationen zu...
  3. Installation eines Lichtschalters

    Installation eines Lichtschalters: Hallo, ich hab mir einen Lichtschalter bestellt und komme bei der Installation nicht weiter. Den alten Schalter habe ich abmontiert. An dem...
  4. Fragen installation Kraftstrom für zuhause

    Fragen installation Kraftstrom für zuhause: Hallo, ich bin der baris und neu im forum und habe keinerlei ahnung von elektrik. Es geht um folgendes ich möchte bei mir in der halle starkstrom...
  5. Elektronik-Problem bei Installation Durchlauferhitzer Vaillant VED E 18/7

    Elektronik-Problem bei Installation Durchlauferhitzer Vaillant VED E 18/7: Die Installation des handelsüblichen Durchlauferhitzers Vaillant VED E 18/7 ist scheinbar einfach: (a) Produkt an Wand montieren, (b) Produkt mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden