Klemmverbindung in Schaltschrankkanal

Diskutiere Klemmverbindung in Schaltschrankkanal im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Frage darf man in in einem Kabelkanal welcher zurAderführung in einem Schaltschrank montiert wurde,Adern mit Klemmverbinder ( Wago) verlängern?...

  1. Zampi

    Zampi

    Dabei seit:
    04.04.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Frage darf man in in einem Kabelkanal welcher zurAderführung in einem
    Schaltschrank montiert wurde,Adern mit Klemmverbinder ( Wago) verlängern?
    Wenn nicht warum.
     
  2. Anzeige

  3. #2 AgentBRD, 04.04.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Grundsätzlich spricht nichts dagegen. Sie sollten aber fest verbaut sein - aus Gründen der Zugentlastung. Alle Klemmenhersteller bieten dafür bspw. Klemmenaufnahmen für die Hutschiene an.

    Hier ein Beispiel: LINK

    Aber - um über die Frage hinauszuschießen - schöner wird's mit Reihenklemmen.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Die Frage ist aber wie groß ist dieser Schaltschrank, dass sich das lohnen soll ggü. dem Austausch der Einzelader :?: Ich mein selbst wenn das 15m Aderleitung sind, die ist doch schnell ersetzt ...
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    308
    Reihenklemmen im Kanal??? Eher nicht.

    Wenn dann eine Abzweigdose oder besser eine Schrumpfmuffe in den Kanal.
     
  6. #5 AgentBRD, 04.04.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Nur der Vollständigkeit halber - falls Reihenklemmen nicht bekannt sein sollten, so sehen Reihenklemmen beispielsweise aus. Es gibt Hunderte verschiedene Ausführungen auf dem Markt:

    [​IMG]

    Was du natürlich auch machen kannst: Isoliere die beiden Aderenden ab, stülpe ein stück Schrumpfschlauch darüber (mittelwandig, mit Innenkleber), crimpe die Enden mit einem unisolierten Stoßverbinder zusammen, umschrumpfe das Ganze - fertig. Das kann man dann auch so im Verteiler herumbaumeln lassen, ohne dass irgendein Fingerwedler Anfälle bekommt.
     
  7. #6 AgentBRD, 04.04.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Upps! Stimmt. Mein Fehler - ich habe die Frage nicht vollständig geschnallt und ging von einer Verbindung im Verteilerschrank anstatt im Kabelkanal aus.

    Mea Culpa und Danke an ego1 für's Querlesen und Aufpassen. Ganz Klar: Reihenklemme ist für den Kanal Quatsch. Ebenso die Idee mit dem Klemmenträger.

    Bleibt also Crimpen/Umschrumpfen oder tatsächlich die Wago-Klemme.
    Aber Achtung! Lösbare Klemmstellen müssen zugänglich bleiben.
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Die ist im Kanal zugänglich, aber damit ist dieser noch kein Klemmraum ...
     
  9. #8 AgentBRD, 04.04.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Kein Klemmraum oder - ich denke das meinst du - Anschlussraum. Das ist richtig.
    Aber der Kabelkanal ist eine isolierende Umhüllung. Und das erfüllt bereits die notwendigen Anforderungen (VDE 0100-526).
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    wir lösen das mit isolierten Stoßverbindern.....

    Ist natürlich vom Querschnitt abhängig.
    Ich rede von Steueradern so im Bereich 0,5mm² bis 1,5mm²
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Also nach meiner Interpretation der DIN EN 60439-1 (VDE 0660 Teil 500):2005-01 zum Thema Verdrahtung ist eine verlängerte Einzelader zur Verdrahtung innerhalb der Niederspannungs-Schaltgerätekombination schlichtweg Pfusch ... Wo ist denn da der Härtefall gegeben, dass diese nicht ersetzbar ist?
     
  12. #11 kaffeeruler, 04.04.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    In einer Abzweigdose rechne ich mit Klemmen und da sie auch mal Lose sind, auch kann ich sie sehen..
    In einem Schaltschrank / Maschine kotzen mich die Klemmen wenn sie versteckt sind nur an. Fehlersuche ohne ende weil man net davon ausgehen kann das in irgendeinem Kanal Klemmen liegen und wenn sie auseinander gefallen sind weil man an den Adern gezuppelt hat und den Kanal öffnet hat man evtl. offenen Leitungsenden in den Händen.
    Auch ist der Verdrahtungskanal nicht vollständig geschlossen.

    Rein von der Gefährdung und Sachverstand kann es nur so laufen wie schon gesagt..
    Siehe auch Klemmen in Verteilungen und die allgemeine Lage dazu

    entweder gleich neu oder wenn AT nicht möglich (schrumpf)Verbinder
     
Thema:

Klemmverbindung in Schaltschrankkanal

Die Seite wird geladen...

Klemmverbindung in Schaltschrankkanal - Ähnliche Themen

  1. Klemmverbindungen in Verteilungen

    Klemmverbindungen in Verteilungen: Hallo ich hab da mal ne frage wie viele Adern kann ich an einer Sicherung ( LS-Schalter) Anschließen laut Vde und ist es mir erlaubt in einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden