Problem mit Theben Dimax 532 dimmern

Diskutiere Problem mit Theben Dimax 532 dimmern im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, in unserem Neubau sind in fast allen Zimmern Theben Dimax532 verbaut. Nun kam es bisher 5 Mal vor, dass durch Schalten eines Dimmers (an...

  1. #1 JohnWest, 24.11.2012
    JohnWest

    JohnWest

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, in unserem Neubau sind in fast allen Zimmern Theben Dimax532 verbaut. Nun kam es bisher 5 Mal vor, dass durch Schalten eines Dimmers (an oder aus) plötzlich andere mit angingen!! Wie kann denn sowas sein? Außerdem kommt es mir so vor, dass das Licht (z.B. Halogenbirne) unregelmäßig leicht flackert.
    Hat hier Jemand eine Idee was da bei uns falsch läuft?

    Vielen Dank schonmal.
     
  2. #2 kaffeeruler, 24.11.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.136
    Zustimmungen:
    317
    Existiert ein gemeinsamer Steuerstromkreis für die betroffenen Dimmer? Wurden Taster mit Glimmlampen zur Beleuchtung verbaut? Existieren an den Anschlüssel Mischlasten, also unterschiedliche Lampentypen an einem Dimmer? Wurde die Einlernphase neu ausgeführt zur Probe? Sind dimmbare Energiesparlampen im Einsatz?
     
  4. #4 JohnWest, 24.11.2012
    JohnWest

    JohnWest

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Im Treppenhaus haben wir Taster von Schalk und diese Taster haben Glimmlampen verbaut. Bisher sind diese Lampen aber nie mit angegangen.
    Die Dimmer haben keine Mischlasten. Entweder sind es dimmbare LEDs oder Halogenlampen. Es sind keine Energiesparlampen verbaut.

    Wie macht man die Einlernphase neu?

    Was genau bedeutet gemeinsamer Steuerstromkreis?

    Danke schonmal.
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.136
    Zustimmungen:
    317
    Nach Anleitung ist dies zu unterlassen. Gemeint ist vermutlich nur die Glimmlampe parallel zum Schaltkontakt, eine Nutzung mit N dürfte problemlos sein, aber lt. Anleitung ist es eine generelle Untersagung.

    Strom Aus, kurz warten, Strom an (am LSS).

    Das die zu den Tastern geführte Spannung für mehrere Lichtkreise von ein und derselben Sicherung (dem Stromkreis) versorgt wird.
     
  6. #6 JohnWest, 25.11.2012
    JohnWest

    JohnWest

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die betroffenen Dimmer sind in unterschiedlichen Zimmern mit eigenen Sicherungen auf unterschiedlichen Stockwerken. Von daher sollten die Steuerstromkreise nicht gemeinsam sein.
    Was bisher vorkam ist, dass ich das Halogen-Licht im Bad (hat keine Glimmlampen im Taster) ausgemacht habe und das angrenzende Kinderzimmer Halogen-Licht anging (und noch andere Zimmer im darunterliegenden Stockwerk und sogar im Keller. Das Verhalten war aber nie reproduzierbar.
    Wie hoch darf eigentlich die Spannung an einem Verbraucher im ausgeschalteten Zustand sein (ich messe bis zu 150V im ausgeschalteten Zustand an einer dimmbaren geschalteten Steckdose). Kann es vielleicht sein, dass bei uns irgendwie die Leitungen zu nahe beisammen liegen und daher irgendwelches Übersprechen stattfindet?
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.136
    Zustimmungen:
    317
    Womit und wie gemessen?
     
  8. #8 JohnWest, 25.11.2012
    JohnWest

    JohnWest

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mit Multimeter an der Steckdose und an der Lampenfassung.
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.136
    Zustimmungen:
    317
    Nimm mal nen Duspol mit Lastzuschaltung, ob die Spannung dann einbricht ...
     
  10. #10 JohnWest, 26.11.2012
    JohnWest

    JohnWest

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Einen Duspol habe ich nicht, aber vermutlich wird der tatsächliche Strom sehr gering sein.

    Heute habe ich eine Antwort von Theben erhalten:

    "..da müssen Sie ein RC – Glied am Taster – Eingang anschließen, dann sollte das zusammen einschalten weg sein.
    Beim Flackern wird es schwieriger, da kann man normalerweise nichts machen , nur darauf schauen dass es Markenhersteller sind..."

    Ich habe die Mail mal meinem Elektriker weitergeleitet und hoffe, dass sich das Problem damit auflöst.
     
Thema:

Problem mit Theben Dimax 532 dimmern

Die Seite wird geladen...

Problem mit Theben Dimax 532 dimmern - Ähnliche Themen

  1. Dimmer nachrüsten für Niedervolt Halogenstrahler an abgehängter Decke

    Dimmer nachrüsten für Niedervolt Halogenstrahler an abgehängter Decke: Hallo, wir wohnen in einer Wohnung (Baujahr 2003) in der eine abgehängte Decke im Wohnzimmer verbaut ist. In dieser abgehängten Decke befinden...
  2. Problem Licht Spiegelschrank

    Problem Licht Spiegelschrank: Hallo, ich versuche derzeit, unsere Halogenlampen am Spiegelschrank zu wechseln. Das Auswechseln hat geklappt (mit neu bestellten Lämpchen). Nur...
  3. Problem mit Schutzleiter

    Problem mit Schutzleiter: Guten Abend, ich habe ein Problem im Eigenheim habe an meiner Schlafzimmersteckdose mit meinem Duspol gemessen und habe einen Fehler festgestellt...
  4. Dimmer für LED

    Dimmer für LED: Guten Nachmittag, um meine Frage zu schildern, ist es denke ich am einfachsten wenn ich das Ganze in die folgenden Abschnitte unterteile. Kurz...
  5. Problem mit Leuchtmittel

    Problem mit Leuchtmittel: Hallo Habe ein 5 Flammige Dimmbare Hängelampe in einer Gaststätte hängen. über die jahre waren normale Leuchtmittel mit höher Watt zahl darin....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden