Terrassenbeleuchtung Welches Kabel für aufputz Installation?

Diskutiere Terrassenbeleuchtung Welches Kabel für aufputz Installation? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich planen die Terrasse zu beleuchten. Zur Zeit kommt eine Verlegung des Kabels Unterputz nicht in frage. Die Leistung wird ca. 60 W sein,...

  1. #1 Peter_muc, 14.05.2013
    Peter_muc

    Peter_muc

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich planen die Terrasse zu beleuchten. Zur Zeit kommt eine Verlegung des Kabels Unterputz nicht in frage. Die Leistung wird ca. 60 W sein, trotzdem werde ich ein 3x1.5 Kabel verlegen. EIn NYM Kabel denke ich ist nicht UV Beständig, welches Kabel soll ich nehmen? Eine Gummileitung ( H07RN-F) , Ein Erdkabel (NYY), oder was anderes. Eie Leitung läuft an der Außenwand in ca. 2.50m Höhe. Was könnt ihr mir empfehlen, oder was ist Vorschrift.

    Peter
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 14.05.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.545
    Zustimmungen:
    734
    Da kommt meiner Meinung nach nur ein NYM(-J) in Frage.
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    da bin ich anderer Meinung:

    Nur NYY-J wäre ok. NYM-J wegen der geringeren UV Belastbarkeit eigentlich nicht.....obwohl es auch Jahre halten würde....

    Aber sicher meint@werner_1 das auch.....
     
  5. #4 Octavian1977, 14.05.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.171
    Zustimmungen:
    436
    Ein Querschnitt unterhalb von 1,5mm² ist sowieso nicht zulässig, die entgültige dimensionierung muß aber nach der vorgeschalteten Sicherung erfolgen (vermutlich 16A)
    Im Außenbereich auf der Wand ist auch mit erhöhten Temperaturen zu rechnen dieser Reduktionsfaktor ist bei der Berechnung der Leitung zusätzlich mit einzubeziehen.
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    65
    Das kommt ja wohl auch auf die Verlegung an - UV-geschützt verlegt dar auch NYM verwendet werden - offen auf die Wand genagelt wär das natürlich bescheiden ...
     
  7. #6 Peter_muc, 14.05.2013
    Peter_muc

    Peter_muc

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar, ich weis aber nicht ob ich zusätzlich Schutzrohre verlegen soll, und wenn dann auch hier dir Frage welche?

    Peter

     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    65
    Wissen wir auch nicht - weder welche Optischen Vorgaben es gibt noch welchen Untergrund und wie die Einführungen an die Leuchten gestaltet sind ... Da bist du mit Infos dran - am besten mit Fotos.

    Du kannst da auch Industriemäßig mit Profilschienen und Bügelschellen ein Erdkabel hochtackern - Wenns Dir optisch zusagt ... Die Normen machen EInschränkungen, geben Ausführungsdetails vor oder verbieten einiges - aber ob du nun Rohr, Schellen oder Kanal willst musst ertsmal du wissen bzw. wird teils durchs Betriebsmittel eingeschränkt ... Es gibt keine Norm die besagt Du darfst das nur in Rohr machen.

    Du musst die Leitungen/kabel vor Schäden schützen, auch vor UV-Strahlung - sowas sagen Normen, aber der Norm ist es wurst ob du nun das NYM UV-geschützt verpackst oder einfach UV-beständiges Erdkabel auf die Wand dübelst - erfüllt beides die Vorgaben.
     
  9. #8 Octavian1977, 14.05.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.171
    Zustimmungen:
    436
    Trotzdem solle man hier erst mal den richtigen Querschnitt errechnen bevor man sich weitere Gedanken macht.
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    65
    Dies kann man parallel tun, aber denk mal bitte beim berechnen des Spannungsfall an den Betriebsstrom des fest angeschlossenen Verbrauchers ;)
     
  11. #10 Octavian1977, 14.05.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.171
    Zustimmungen:
    436
    Ich denk erst mal an eine durchaus mögliche Umgebungstemperatur von 40°C in der Sonne auch mehr und den Kurzschlußstrom von vermutlich 80A

    Der Spannungsfall ist nach DIN 18015 zudem auch nach der Vorsicherung zu bemessen, wer weiß ob da später einer mal den Heizstrahler an den Lampenanschluß hängt, jetzt sag nicht gibt´s nicht hab ich alles schon erlebt.
     
  12. #11 Peter_muc, 14.05.2013
    Peter_muc

    Peter_muc

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Servus

    ich denke wenn die Terrasse beleutet ist wird die Sonne wenig scheinen ;-)

    Vor an der Verteilerdose, wo ich den Strom anschließen würde hängt an einer Steckdose dahinter zeitweise ein Rasenmäher (1400W) oder Häcksler (2400W) an einer 25m Gartenkabel. Die Lampen würden einen Strom von ca. 60W an Maximal 10-12m ziehen.



     
  13. #12 Peter_muc, 14.05.2013
    Peter_muc

    Peter_muc

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Wand ist rau Verputzt, als Leuchten möchte ich folgende Up/Down Strahler verwenden:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/5721 ... stahl-GU10

    Wobei ich statt des Halogenleuchtmittels LEDs verwenden werde. Die Strahle würde ich mit eine Abstandplatten von der Wand etwas entfernen (20mm), damit das Aufputz Kabel zugeführt werden kann.

    Aus optischen Gründen, helle Wandfarbe, würde ich das Kabel in Installationsrohr, welche mit Klemmschellen befestigt wird, verlegen.

    Wie gesagt sind mir beim Kabel UV Beständigkeit wichtig.

     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    65
    Bei der Montage auf Abstand ist darauf zu achten, dass die Befestigung der Schutzart entspricht, die es auf der Wand hätte, ggf. gegen eindringen von Feuchtigkeit abdichten.

    Wenn man da von unten gerade hoch geht mittig der Leuchte wäre natürlich ein Alurohr oder bei entsprechender Bereitschaft auch ein Edelstahlrohr ansprechend.

    Beispiele: Fränkische Alu Steck-ES 44561 mit Fränkische ASG-E montiert. Wahlweise halt in V2 oder V4 ... Wenn es nicht durchgängig geschützt installiert wird nimm NYY-J, das ist UV-beständig und hat mit der Witterung kein Problem.

    Problematisch könnte indes sein, dass die Leitungseinführungen an solchen Leuchten häufig sehr eng sind, ob das NYY-J da einzuführen geht sollte man vorher klären - manchmal passt selbst das NYM-J 3x1,5 nur sehr knapp hinein ...

    Wenn garnix hilft, muss es exotisch werden - AFUMEX PLUS 500 von Prysmian ist eine Halogenfreie Mantelleitung entsprechend NHXMH nach DIN VDE 0250-214 für die der Hersteller die UV-Beständigkeit des Mantels angibt. Wichtig: Die Basisisolation der Adern eines NHXMH ist potentiell NICHT UV-beständig! Vorteil: Nahezu identische Maße wie NYM.
     
  15. #14 Peter_muc, 15.05.2013
    Peter_muc

    Peter_muc

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe mal den Querschnitt mit diesen Rechner berechnet: http://www.elektro-schedel.de/hilfen_neu/index.htm

    Imax=16A (Sicherung) - benötigt 60w
    2 adrige Stromführung
    U=240V
    T=60° C - Terrasse Licht nur nachts also eher 30°
    Leitungsfaktor 0.9
    Spannungsabfall 3V
    Länge = 20m -benötigt ca. 10-12m
    Verlegung in Installationsrohren

    Ergebnis: 1,42 mm^2 -> 1,5 mm^2

    also bin ich mit 1,5 mm^2 im grünen Bereich, da alle Parameter deutlich zu großzügig angegeben wurden.



     
  16. #15 Peter_muc, 15.05.2013
    Peter_muc

    Peter_muc

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ICh wollte entweder eine ca. 20mm starkes imprägniertes Holz verwenden, welche mir ermöglicht die Leitung zuzuführen, hier gibt es natürlich keine Schutzklassen.

    Ob das mit den einführen Klappt kann ich erst testen wenn ich weiß welches Kabel ich nehmen soll. Es läuft wohl auf ein NYY-J 3x1,5 hinaus.

    Die Alu-Rohre sehen gut aus, hast du eine Bezugsquelle im INet. Bei Conrad habe ich sie nicht gefunden

    Peter

     
  17. #16 Peter_muc, 15.05.2013
    Peter_muc

    Peter_muc

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das AFUMEX PLUS 500 von Prysmian wäre auch super, da in Datenblatt ja drinsteht für Außenkabel. Nur finde ich keine Bezugsquelle und bei Obi brauche ich erst gar nicht zu fragen.

    Peter


     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    65
    Da dies Arbeit für eine Elektrofachkraft darstellt ist dies kein Problem - im Fachgroßhandel ist beides zu bekommen ...
     
  20. #18 Octavian1977, 15.05.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.171
    Zustimmungen:
    436
    So den ersten Teil der Berechnung hast Du schon gemacht und der Rest?
    Der die Berechnung des Kurzschlußstromes fehlt noch.
    Dann noch die Auswahl aus der DIN VDE 0100-284 Belastbarkeit von Mantelleitungen.
    DA kommt schon mal heraus das selbst bei den 30°C in Verlegeart B 1,5mm² keine 16A aushält.

    Wenn Du nur 60W benötigst dann kannst Du die Sicherung ja getrost gegen eine passende tauschen z.B. 10A oder 6A und dann die Rechnung nochmal fachgerecht wiederholen.
    Die Anlage ist so zu errichten, daß der Laie sie Bedienen kann. Was passiert wenn später eine stärkere Leuchte angeschlossen wird?
    Der Schutz der Anlage erfolgt durch die Sicherung und nicht durch die Auswahl der angeschlossenen Geräte.
    Und was passiert bei Deiner Rechnung wenn einer vergißt das Licht am Tage auszumachen, oder es aus versehen einschaltet?

    Dein Aufbau ist grober Pfusch.
     
Thema:

Terrassenbeleuchtung Welches Kabel für aufputz Installation?

Die Seite wird geladen...

Terrassenbeleuchtung Welches Kabel für aufputz Installation? - Ähnliche Themen

  1. FI fliegt bei Installation von Sauna

    FI fliegt bei Installation von Sauna: Hallo liebe Fachleute! Ich habe mir eine gebrauchte Sauna zugelegt. Beim Kauf funktionierte alles einwandfrei. Jetzt hab ich einen neuen 400 V...
  2. Gegensprechanlage Anschluss/ Installation

    Gegensprechanlage Anschluss/ Installation: Folgende Frage: Ich habe eine Gegensprechanlage SSS Siedle HT 611-01. Darin ist nur ein Summer. Gong einbauen Lohnt sich nicht da neues Gerät...
  3. Zusätzlich Aufputz-Steckdose anbringen

    Zusätzlich Aufputz-Steckdose anbringen: hallo zusammen Ich möchte in meiner Garage eine zusätzliche Steckdose unter die vorhandene anbringen. Eigentlich nicht schwierig.Die Problematik...
  4. 10A Sicherung gegen 16A Sicherung tauschen bei 1,5mm2 Kabel

    10A Sicherung gegen 16A Sicherung tauschen bei 1,5mm2 Kabel: Hallo Forengemeinde, ich bin in ein kleines Reihenhäuschen gezogen und haben dort ein Problem mit der Elektrik in der Küche. Das Reihenhaus ist...
  5. Benötige Kabel für Unterbauleiste - welches?

    Benötige Kabel für Unterbauleiste - welches?: Liebe Mitglieder, Ich habe zwei unterbauleuchten bekommen allerdings ohne Kabel dazu. die üblichen die ich im Haushalt hatte habe ich einmal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden