Trafogeräusch mit Dimmer

Diskutiere Trafogeräusch mit Dimmer im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo alle Anwesenden. Bin neu im Forum und habe eine Frage zu einer Lampe die ich dimmen möchte. Die Lampe hat einen 300 VA magnetischen...

  1. #1 Fragensteller, 29.05.2006
    Fragensteller

    Fragensteller

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle Anwesenden.
    Bin neu im Forum und habe eine Frage zu einer Lampe die ich dimmen möchte.
    Die Lampe hat einen 300 VA magnetischen Transformator und besteht aus 23 Stück 10 W Lampen (12 V).
    Hatte versucht sie mit einem Busch Jaeger Dimmer zu dimmen, das machte aber soviel Lärm, sodass ich den Dimmer wieder ausgebaut habe.
    Ein Elektriker sagte mir magnetische Transformatoren könne man sowieso nicht dimmen.

    Wisst Ihr ob man magn. Trafos dimmen kann (ohne Geräusch) und wenn ja mit welchem Dimmer ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Trafogeräusch mit Dimmer. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gunsenum, 29.05.2006
    Gunsenum

    Gunsenum

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal und Willkommen,


    Such Dir einen Elektriker der sich damit auskennt ;-)
    Wäre sicher gut gewesen Du hättest gepostet welchen Dimmer Du eingebaut hattest.

    Sicher kann man "magnetische" konventionelle Trafos Dimmen, z.b. mit einem Busch-Jaeger Universal Dimmer
    http://www.busch-jaeger.com/de_print/de ... dimmer.htm

    Vorraussetzung ist, Du hast keinen elektronischen Trafo mit in dem Stromkreis drinne.
     
  4. #3 Deutzose, 29.05.2006
    Deutzose

    Deutzose

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 Gunsenum, 29.05.2006
    Gunsenum

    Gunsenum

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0


    Und isch gebb mir soviel mie :oops:
     
  6. #5 Deutzose, 29.05.2006
    Deutzose

    Deutzose

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    :lol: :lol: :lol:
    merksch ebbs s geht a ohne de beddi.
    Obwohle im Franzeland wohn binne halt doch en geelfüssler.
     
  7. #6 Fragensteller, 30.05.2006
    Fragensteller

    Fragensteller

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt verstehe ich aber nichts mehr.
    Ich hatte einen 2247 von Busch Jäger eingebaut und nirgendwo im Stromkreis ist ein Elektrotrafo (nur einen gewickelten Trafo, und der brummt so stark wie ein altes Auto.
     
  8. #7 Deutzose, 31.05.2006
    Deutzose

    Deutzose

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Also ein brummen kann durchaus normal sein.
    Wenn es jedoch zu laut ist, kann das natürlich von hier nicht beurteilen, dann stimmt was nicht.

    Eigentlich sollte es mit deinem Dimmer gehen.

    - Es könnte ein schlechter Trafo sein
    d.h. Herstellungsfehler oder schlechtes Fabrikat.
    Was ist es denn für ein Hersteller?

    - Die Leistung ist nicht ausgeglichen.
    Die Trafoleistung und die Last der Leuchtmittel
    sollten gleich sein.

    Brummt der Trafo bei jeder Lasteinstellung z.B. zwischen 10+100% oder nur im Teilbereich z.B. 50%.
     
  9. #8 Fragensteller, 31.05.2006
    Fragensteller

    Fragensteller

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst mal vielen Dank für Deine Mühe !!!
    Der Hersteller des Trafos ist ein Italiener namens TCI Electromeccanica.
    Auf dem Trafo steht 300 VA. Er ist in einer Lampe eingebaut mit 23 Stück 12 V/10 W Lampen.
    Der Dimmer von Busch hatte 500 VA.

    Je mehr man dimmt, desto mehr nimmt das Geräusch zu. Aber auch bei minimaler, bzw. keiner Dimmung macht der Trafo Geräusche. Sobald ich ihn wieder ausgebaut hatte und die Lampe normal anmachte, war das Geräusch weg. Im Dimmer selbst (in der Wand) hörte ich kein Geräusch.

    Da die Lampe recht teuer war gehe ich davon aus das der Trafo auch was taugt. Aber ????
    Er ist rund und hat ca. 12 cm Durchmesser.
     
  10. #9 Deutzose, 10.06.2006
    Deutzose

    Deutzose

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Bei deinem Trafo handelt es sich der Besachreibung nach um einen Ringkerntrafo. Da sind Geräusche normal. Wenns zu laut ist kann er schlecht gewickelt ist. Teuer ist kein Qualitätsmerkmal zumindest bei den Italienern, dafür machen die halt schöne Sachen.
    Versuch trotzdem mal die Leistung mit anderen Leuchtmitteln auf die 300VA hochzubringen, dürfte die erstmal billigste Variante sein. Teile uns das Ergebnss mit. Wie erwähnt kann es meiner Meinung nach nicht am Dimmer liegen.
    Wir verwenden vorwiegend Systeme von Bruck, Veerbeek o.ä. Markenhersteller eben. Die kann ich guten Gewissens verkaufen. Die Dimmerei ist fast egal, weil fast alle Schalterhersteller in der INSTA- Gruppe sind und die gleiche Elektronik verwenden.
    Nimm bitte echte Markenleuchtmittel OSRAM, Phillips o.ä.

    Noch ne Frage hast du alle Klemmen überprüft (Festigkeit).

    Die Frage ach dem Verhalten im Teillastbereich hast du nicht beantwortet.

    Gruß aus Frankreich
    Uwe
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 friends-bs, 10.06.2006
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Der Trafo sollte zumindestens mit 80% seiner Nennlast belastet werden. Also fehlen noch etwa 10W, sonst besteht die Gefahr, das die Leuchtmittel nicht allzulange halten. Brummen sollte der Ringkerntrafo mit deinem Dimmer eigentlich nicht bzw. nur sehr leise.
     
  13. #11 Compton-Ass-Terry, 15.06.2006
    Compton-Ass-Terry

    Compton-Ass-Terry

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein bekanntes Problem falls man versehentlich statt einem 12V Dimmer für z.B. konventionelle Trafos einen 230V Dimmer für Glühbirnen nimmt. Überprüfe nochmal die genaue Bezeichnung deines Dimmers!
     
Thema:

Trafogeräusch mit Dimmer

Die Seite wird geladen...

Trafogeräusch mit Dimmer - Ähnliche Themen

  1. Dimmer anschließen Altbau

    Dimmer anschließen Altbau: Hallo zusammen, kann mir jemand helfen, wie ich meinen Dimmer anschließen soll? Oben aus der dose kommen: 2x Schwarz 1x braun (Phase) Unten...
  2. Ac triac S1-D DMX Dimmer

    Ac triac S1-D DMX Dimmer: Guten Tag zusammen. Habe mir vor kurzem den oben genannten Dimmer gekauft in der Hoffnung dass dieser sobald er per DMX angeschlossen ist per DMX...
  3. LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung

    LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung: Guten Tag an alle hier, ich habe eine herkömmliche Deckenleuchte in meinem Schlafzimmer. Als vor kurzem die Birne den Geist aufgegeben hatte, war...
  4. Verkabelung eines Dimmers! Hilfe :-(

    Verkabelung eines Dimmers! Hilfe :-(: Guten Tag ihr Lieben. Wir haben über unserem Fernseher ein Kasten installiert, welches mit LED Einbauspots versehen wurde. Da wir das gemacht...
  5. Tasterschaltung mit Dimmer

    Tasterschaltung mit Dimmer: Hallo! Wir haben aufgestockt und nun steht bald die Beendigung der Bauarbeiten bevor. Mein Elektriker ist gerade im Urlaub und ich müsste die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden