Zwei Thermostate an einer Heizungstherme?

Diskutiere Zwei Thermostate an einer Heizungstherme? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo! In meinem Haus gibt es eine Aussenwandtherme von Vaillant mit dazu gehörigem Raumthermostat VRT-QT/QW 230V. Da wir aus dem...

  1. soonit

    soonit

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    In meinem Haus gibt es eine Aussenwandtherme von Vaillant mit dazu gehörigem Raumthermostat VRT-QT/QW 230V.
    Da wir aus dem Einfamilienhaus ein Zweifamilienhaus gemacht haben, gibt es nun das Problem das, wenn es in der Wohnung mit dem Thermostat warm genug ist, sich die Heizung ausschaltet...

    Meine Idee wäre nun einfach in der zweiten Wohnung ein weiteres Raumthermostat parallel(?) zum ersten anzuschliessen, so das die Therme sich erst abschaltet wenn in beiden Wohnungen die gewünschte Temperatur erreicht ist.

    Ist das machbar? empfehlenswert? oder völliger Unsinn?


    Danke schonmal

    Andreas
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.551
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    solche Möglichkeiten gibt es.
    Kommt natürlich drauf an , ob es in der Steuerung vorgesehen ist. Da wäre es dort auch beschrieben.
    Schau einfach mal in die Unterlagen.
     
  3. soonit

    soonit

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    In der Steuerung ist es nicht vorgesehen, es handelt sich nur um eine "kleine" Therme mit halt einem Thermostat.

    Aber ich denke mal das dort einfach nur die 230V auf einen schaltkontakt gegeben werden und die Therme dann heizt.
    Wenn ich nun beide Thermostate parallel schalte bleibt die Heizung so lange an bis in beiden Wohnungen die gewünschte Temperatur erreicht ist.

    so denke ich mir das jedenfalls.....
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.551
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    das kann ich nicht glauben......

    Was für eine Therme ( Typ ) hast du denn.......
     
  5. soonit

    soonit

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich aus dem Stehgreif leider auch nicht sagen, müsste ich bei Gelegenheit nachsehen.
    Aber am Thermostat kommen nur drei Leitungen an

    L / N und ?

    deswegen gehe ich mal davon aus das die dritte Leitung nur ein Schaltkontakt sein kann.
     
  6. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Thermostate parallel schalten

    Hallo,

    mit welchen Messgeräten wurden die Thermostatadern wie geprüft ?

    Rein theoretisch wäre das möglich - aber doch ungewöhnlich - zumal eine Wohnung dann unnötig "überheizt" würde !

    Gruß,
    Gretel
     
  7. soonit

    soonit

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    OK, OK, ich habe mich vertan... :?

    Das ganze läuft mit 20V, an der Uhr liegen 20V +/- und ein Schaltausgang.
    installiert ist eine VRT-QZA mit analoger Uhr
    [​IMG]


    als zweite hier habe ich eine VRT-PZA Digital
    [​IMG]

    Klemmplan ist bei beiden gleich:
    [​IMG]


    also ich werde morgen einfach mal die zweite Schaltuhr parallel zur ersten hängen und schauen was passiert. Bleibt halt nur zu hoffen das die Dinger keine Analogspannung zur Regelung rausgeben...
     
  8. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.551
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    die VRT QZA und auch die PZA kann sowohl als Zweipunktregler oder
    als stetiger Regler arbeiten........also Schaltsignal oder Analogsignal. Dazu dient ein interner Umschalter.
    Wenn überhaupt- dann ist ein Parallelschalten wohl bloß bei der Variante als Zeipunktregler möglich.......
     
  9. soonit

    soonit

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Genau, der alte Regler läuft als Zweipunktregler.
    Auch ein Überheizen dürfte kaum auftreten, da jeder Heizkörper nochmals ein eigenes Thermostat hat.
    Ich werde die Sache heute abend mal in Angriff nehmen und den "neuen" Regler Parallel anschliessen.
    Bleibt nur zu hoffen das der Regler als "0" Signal nicht auch wirklich 0V rausgibt, sonst muss ich noch ein paar Relais dazwischen hängen.
    Wenn ich dann nicht erfroren bin gibts morgen einen Erfahrungsbericht :D
     
Thema:

Zwei Thermostate an einer Heizungstherme?

Die Seite wird geladen...

Zwei Thermostate an einer Heizungstherme? - Ähnliche Themen

  1. Einführung von zwei Kabeln von Aussen nach Innen

    Einführung von zwei Kabeln von Aussen nach Innen: Hallo, ich habe zwei Erdkabel (1x 5x6mm2 und 1x 5x2,5mm2) die ich unterirdisch 60cm verlegt habe. Jetzt sollen beide Kabel durch dei Hauswand...
  2. Zwei Kabel in Aufputzdose

    Zwei Kabel in Aufputzdose: Hallo, wollte eine Aufputzdose durch eine weitere erweitern. Diese soll etwa einen Meter neben die alte Dose. Da die Abzweigdose sehr weit...
  3. Steckdosen aus zwei Phasen gemeinsam ein und ausschalten?

    Steckdosen aus zwei Phasen gemeinsam ein und ausschalten?: Hallo liebe Fachgemeinde, ich habe folgende Ausgangslage Steckdose1 versorgt über L3 (LSS B16) benutzt von einem 2000W Staubsauger, Steckdose2...
  4. Anschluss eines Honeywell Funk-Türgongs an zwei Anlagen mit untersch. Traffos

    Anschluss eines Honeywell Funk-Türgongs an zwei Anlagen mit untersch. Traffos: Möchte gerne meine Haus Freisprechanlage (Fermax Cityline 8840) und einen Türgong durch einen Funksender von Honeywell ersetzten und zwar OHNE...
  5. Lichtschalter fliegt raus bei zwei angeschlossenen Lampen

    Lichtschalter fliegt raus bei zwei angeschlossenen Lampen: Hallo zusammen, ich habe das folgende Problem: Ich habe eine LED Deckenlampe angeschlossen und es funktioniert alles wunderbar. Nun habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden