Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Schützschaltungen mit 3 leuchten

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MertenX
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.01.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 30.01.2005 20:15    Titel: Schützschaltungen mit 3 leuchten Antworten mit Zitat
Also, ich will eine schützschaltungen aufbauen mit 3 Tastern in einer riesiger Lagerhalle.
mit 3 Leuchten. An jeder leuchte soll eine andere Phase anliegen, das heißt :
Leuchte 1 : Phase L1
Leuchte 2 : Phase L2
Leuchte 3 : Phase L3
2 Taster dienen zum einschalten der Lampen, mit dem 3 taster, nur nur mit dem, soll das Licht ausgeschaltet werden!

Meine Probleme sind :

Wie schließe ich das Schütz an?
1,3 und 5 die 3 Phasen und auf 2,4 und 6 die leitungen zu den Leuchten?

und

Wie sieht die Schaltung dafür aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 31.01.2005 16:57    Titel: Antworten mit Zitat
Moin,
unter der Vorraussetzung, das die beiden Taster die gleiche Funktion haben sollen und der dritte Taster ein Wechseler ist, würde die Schaltung so aussehen.

Ist der dritte Taster lediglich ein "Ein" Taster muss mit ihm ein separates Relais angesteuert werden, das dann die Funktion eines Öffnerkontaktes von T3 in der Schaltung übernimmt.



Ich hoffe die Skizze hilft dir weiter.
Ferrit


Zuletzt bearbeitet von Ferrit am 01.02.2005 17:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RolSim
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2005
Beiträge: 49
Wohnort: Kahlgrund

BeitragVerfasst am: 01.02.2005 05:58    Titel: Antworten mit Zitat
Hm, die Schaltung ist ja ganz schön aber wie hält sich dein Schütz selbst ? So wie gezeichnet musst du, um Licht zu haben, am Taster stehen bleiben und diesen ständig betätigen.

Du must in jedem Fall noch einen Stromstoßschalter (kein Relais) einsetzen der deine Schützspule schaltet.

Und bitte in der Realität die Absicherung der Leuchtenstromkreise nicht vergessen.
_________________
Meine Meinung muss nicht immer den Vorschriften entsprechen.
Ein Rechtsanspruch ist daraus nicht abzuleiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 01.02.2005 17:20    Titel: Antworten mit Zitat
RolSim hat folgendes geschrieben:
Hm, die Schaltung ist ja ganz schön aber wie hält sich dein Schütz selbst ? So wie gezeichnet musst du, um Licht zu haben, am Taster stehen bleiben und diesen ständig betätigen.

Du must in jedem Fall noch einen Stromstoßschalter (kein Relais) einsetzen der deine Schützspule schaltet.

Und bitte in der Realität die Absicherung der Leuchtenstromkreise nicht vergessen.


Moin,
naja, es genügt den Taster so lange zu drücken bis das Schütz angezogen hat, dann hält es sich nämlich über den Schließer 7-8 selbst. Wink

Die Verbindung führt von Kontakt 8 auf den Eingang des Schützes, vielleicht etwas unübersichtlich aber diese schnelle Skizze sollte genügen um das Schaltungsprinzip zu erläutern. Die Nullleiter habe ich mal gestrichelt, kommt aber nicht so gut rüber

Das die 3 Aussenleiter vor dem Schütz über Sicherungen geführt werden, habe ich selbstredend vorrausgesetzt. Und mal schnell eingezeichnet.

Grüße
Ferrit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RolSim
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2005
Beiträge: 49
Wohnort: Kahlgrund

BeitragVerfasst am: 01.02.2005 19:33    Titel: Antworten mit Zitat
Hm Ferrit,

Trotzdem nochmal Einspruch. So wie gezeichnet ist es ein 4-poliger Lastschütz und dein Kontakt 7/8 ist in diesem Fall kein Hilfskontakt.

Und so ganz kann ich deine Gedankengänge und deine Schaltung nicht nachvollziehen. Wenn du Taster T1 oder T2 betätigst fließt die Spannung a) an die Schützspule und b) übder den Kontakt 8/7 zurück und verursacht einen satten Schluß.
_________________
Meine Meinung muss nicht immer den Vorschriften entsprechen.
Ein Rechtsanspruch ist daraus nicht abzuleiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
portos
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 26.11.2004
Beiträge: 29
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 01.02.2005 20:05    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo RolSim

wer sagt das man ein lastkontakt nicht als hilfskontakt verwenden kann?

und gleiche phase verursacht keinen kurzschluss

mfg
portos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 01.02.2005 21:48    Titel: Antworten mit Zitat
RolSim hat folgendes geschrieben:


Und so ganz kann ich deine Gedankengänge und deine Schaltung nicht nachvollziehen. Wenn du Taster T1 oder T2 betätigst fließt die Spannung a) an die Schützspule und b) übder den Kontakt 8/7 zurück und verursacht einen satten Schluß.


Naja,
wie sollte ein Aussenstehender auch alle meine Gedankengängen folgen können, wenn es mir schon manchmal schwer fällt. Very Happy
Die Schützkontakte 7 + 8 können von mir aus auch 13 + 14 heissen, das hat ja für die Funktion der Schaltung keine Bedeutung.

Also, da sowohl die Taster 1+2 als auch der Relaiskontakt 7-8 an einer Phase liegen gibt es keinen Phasenschluß.
Die Weiterleitung der Relaiskontakte 7-8 zum Spuleneingang hat keine Verbindung mit dem vom Schütz abgehenden Null, also kann dort auch kein Schluß vorliegen, was wohl deine Vermutung war.


Grüße
Ferrit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Honeken
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 08.02.2005 15:05    Titel: Schon mal mit Elektronik versucht? Antworten mit Zitat
Ich kann mir vorstellen, dass es mit Elektonik sehr viel einfacher ist.
Billiger vielleicht auch, ein Relais mit 12 V 21 mA und einem Schließer mit Schließerbelastung von 250 V 3 A kostet ca. 1 € (Conrad). Das Relais schaltest Du mit 12V- mit einem Transistor BC337 (ca 0,20 €) den Transistor mit einem Spannungsteiler und einem Schalter im Vcc Basis Zweig mit Widerstand etwa 10:1 zum Basis Masse Zweig. Der Basisstrom kann klein gehalten werden. 0,7 Volt für Basis Emitter.
für die Widerstände würd ich so ca 100kOhm und 10kOhm nehmen. Das Relais kommt zwischen Kollektor und Vcc mit einer Freilaufdiode zwischen den Kontakten.
Die Betriebsspannung erreicht man am günstigsten mit einem EL30 Printtrafo für 1,2 Watt, einem 100uF Glättungskondensator einem B250C800 Gleichrichter und für die 12 Volt reicht ein 78L12 Spannungsregler. Das teuerste daran ist das Gehäuse.
Falls Du mehr Leistung als 750 Watt für die Beleuchtung brauchst. Müßtest Du Dir ein größeres Relais suchen oder zwei gleiche verwenden. Die Freilaufdiode kann eine normale 1N4148 sein.

Ich hoffe ein bißchen geholfen zu haben.
_________________
Hauslichttechnik HLT
Elektrotechnik Walter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 08.02.2005 20:10    Titel: Antworten mit Zitat
Moin Honeken,
also gegeben ist ein Schütz und 3 Taster.
Damit lässt sich die Schaltung doch problemlos bewerkstelligen. Wink

Es mag ja sein, dass sich so etwas auch elektronisch bewerkstelligen lässt, aber ich denke der Aufbau einer elektronischen Schaltung, die schlussendlich doch das Schütz schalten muss da es sich um eine 3 phasige Verkabelung handelt, ist etwas über das Ziel hinausgeschossen.
Und ob sich Merten darüber hinaus auch noch mit dem Aufbau einer Platine befassen will, wage ich mal zu bezweifeln.

"Helau"
_________________
Grüße
Ferrit
____
Tipps und Skizzen dienen lediglich als unverbindliche Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heikoweh
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 20.03.2005 23:10    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Ferrit,

An deiner Schaltung kann ich eigentlich nur einen Fehler finden: Wo ist die STEUERSICHERUNG???

Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk