Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Aufputzthermostat an Unterputzdose

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spawniii
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.12.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 09:40    Titel: Aufputzthermostat an Unterputzdose Antworten mit Zitat
Moin Zusammen,

Ich habe ein neues Aufputz-Thermostat für meine Fußbodenheizung. Problem ist nun, dass das vorherige Thermostat ein Unterputzthermostat war.

Was ist die beste Möglichkeit (ohne die komplette Unterputzdose heraus zu bauen + Loch befüllen) um das Aufputzthermostat an der Unterputzdose anzubringen?

Vielen Dank,
Viele Grüße,
Simon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14831
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 09:49    Titel: Antworten mit Zitat
Es macht keinen Sinn die UP Dose zu entfernen.
Aufputz Teile haben üblicherweise auch Schraublöcher die genau auf die Schraublöcher der UP Dosen passen.
Wenn es sich noch um eine sehr alte Dose handelt die keine Löcher hat solltest Du die Dose ersetzen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4712
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 13:35    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Aufputz Teile haben üblicherweise auch Schraublöcher die genau auf die Schraublöcher der UP Dosen passen.

Das ist mir neu. Hast Du mal ein paar Beispiele?

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2495

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 12:51    Titel: Antworten mit Zitat
Was daran ist jetzt eine Hausaufgabe????

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8646
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 12:59    Titel: Antworten mit Zitat
Falls der Thermostat keine Befestigungslöcher hat, die zur Schalterdose passen oder falls die Schalterdose keine Befestigungslöcher hat, kannst du problemlos Löcher außerhalb der Dose in die Wand bohren (Achtung! Leitungsführung beachten).
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14831
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 12:59    Titel: Antworten mit Zitat
z.B. das Eberle RTR-E 6121 siehe hierzu dessen bedienugnsanleitung

Auch alle Siemens AP Temperatur- Feuchte-, ...sensoren für Aufputzmontage haben auch diese Löcher, das Raumbediengerät meiner Junkers Therme, ...
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3748
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 14:16    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Das ist mir neu. Hast Du mal ein paar Beispiele?


Es werden doch immer Dosen an der Thermostatposition gesetzt. Daneben bohren ist eigentlich Pfusch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8646
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 06.01.2018 11:08    Titel: Antworten mit Zitat
elektroblitzer hat folgendes geschrieben:
Daneben bohren ist eigentlich Pfusch.
Und welche Vorschrift oder DIN wird dabei verletzt? Oder welche Gefahr ergibt sich dadurch?
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk