Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Farbwechsel Deckenleuchte 3571-096L - "Lidl-Lampe"

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ssjdbck
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 14.12.2017 16:17    Titel: Farbwechsel Deckenleuchte 3571-096L - "Lidl-Lampe" Antworten mit Zitat
Hallo Profis.

Ich habe ein Problem, ein ärgerliches.

Ich habe womöglich mit dem Kauf der o.g. Lampe einen Fehler gemacht. Diese hier:
https://www.lidl.de/de/livarno-lux-farbwechsel-deckenleuchte/p206164

Diese hängt im Bad. Ich habe unter großer Mühe da jetzt 4 fette Bohrlöcher im Beton und Ziegel...je 2 im Beton und 2 im Ziegel -.-

Ich mache es Kurz:
Lampe dran = Frau glücklich über neue Lampe

Frau im Bad = Lampe geht einfach aus...gefällt der Frau gar nicht, mir eben sowenig.

Manchmal wechselt die Lampe einfach auf Weiß und Blau, manchmal Blinken alle Farben. Wandschalter aus, wenn die Lampe aus Weiß ist. Ich gehe 10 Minuten ins Bad, schalte den Wandschalter um...Blaues Licht...Also wieder aus, wieder an und mit Glück ist es dann Weiß.


Also habe ich mich an den Support gewendet. Ich habe das Problem genau beschrieben am Telefon. Direkt bei [Hersteller] -Aus rechtlichen Gründen den Namen entfernt- im Support.

Die sagten die Lampe hat wohl einen defekt. Gestern ging die Lampe ein und heute bekomme ich diese E-Mail, die alles nochmal darlegt.

Zitat:
Sehr geehrter Herr xxxx,

wir haben ihre Leuchte 3571-096L erhalten. Unser Techniker hat die Leuchte seit einiger Zeit im Dauerbrenntest angeschlossen. Leider können wir den von ihnen beschriebenen Fehler:

Fernbedienung reagiert nicht. Vom Schalter lässt die Leuchte sich einschalten, allerdings immer wieder mit verschiedenen Farben.

nicht nachvollziehen, dieser tritt bei uns im Test nicht auf.

Dass die Leuchte beim mehrmaligen Einschalten über den Wandschalter die Farben wechselt, ist normal, da durch das mehrmalige Einschalten mit Hilfe des Wandschalters eine Schaltung mit der Fernbedienung simuliert wird.

Die Fernbedienung wurde ebenfalls aus mehreren Metern Entfernung getestet und reagiert einwandfrei.

Das Fehlerbild, dass die Leuchte zeitweiße keine Reaktion auf die Fernbedienung zeigt oder sich selbstständig verstellt, kann auf „Funküberlagerungen“ zurückzuführen sein.

Die Fernbedienung sendet auf einer Frequenz von 433,92 MHz.
Dies ist eine Standartfrequenz welche genutzt wird.
Hier senden unter anderem auf folgende Geräte ihre Signale aus:

Baby Fon, Funk-Alarmanlagen, Funk-Lautsprecher, Funk-Rauchmelder, Funk-Türschlösser, Autoschlüssel, Funksteckdosen und viele mehr.

Daher kann es dazu führen, dass eines dieser Geräte (auch von Nachbarwohnungen) genutzt wird und die Signale Ihre Leuchte erreichen. Dies kann leider nicht immer verhindert werden.

Dies stellt jedoch keinen Mangel am Produkt da.

Wir möchten sie informieren, dass wir Ihre Leuchte ohne festgestellte Mängel wieder an Sie zurücksenden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,


i.A. -Aus rechtlichen Gründen den Namen entfernt-
Kundenservice



So nun meine Fragen dazu
1. Kann man die Lampe irgendwie so abschirmen, dass nur das Signal der Fernbedienung als stark genug gilt und andere Signale außen vor bleiben?

2. Seht ihr es als Mangel an, wenn die Fernbedienung des Autos unten meine Lampe im 3. Stock als Signal aufnimmt?

3. Kann man Elektrisch irgendwas machen um o.g. Probleme zu beheben? Der Aufwand sollte natürlich dem Wert der Lampe entsprechen. Hier also ~50€...denn an sich ist die Lampe schön. Nur leider völlig schrottig verarbeitet Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2514

BeitragVerfasst am: 14.12.2017 16:45    Titel: Antworten mit Zitat
Nein da hilft es nur den Funkempfänger still zu legen! Nachteil solcher sinnlosen Funklösung ist eben die Störempfindlichkeit! Mit etwas höherem Aufwand von Seitens des Herstellers wäre es möglich auch solche Lampen Stör unempfindlich zu bekommen. Das kostet natürlich auch Geld und mit einem Preis von ca dem 3 fachen würde das Teil dann keiner kaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ssjdbck
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 14.12.2017 16:52    Titel: Antworten mit Zitat
Oh, schade. So eine Antwort habe ich schon befürchtet. Kann denn jemand eine Lampe empfehlen?

Meine Frau hätte auf jeden Fall gern genug Licht zum Schminken und auch die Möglichkeit bei einem entspannten Bad das Licht Blau zu schalten.

Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15622
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 14.12.2017 17:39    Titel: Antworten mit Zitat
Für so was erstellt man die Instalation mit 2 Schaltkreisen.
Dies ist hier wohl nicht mehr möglich da Bad sicher fertig.

Leuchte mit Standard Sockel kaufen (E14, E27, GU10)
Dazu dann ein gewünschtes Leuchtmittel.
z.B. so was für verschiedene Lichtarten: https://www.philips.de/c-m-li/waehlen-sie-eine-lampe/sceneswitch
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2514

BeitragVerfasst am: 14.12.2017 17:44    Titel: Antworten mit Zitat
Ich kenne diese Leuchte nicht, aber zu 100% sind die Halogenleuchtmittel und die LED separat geschaltet. Was hier hilft sind Bilder vom Aufbau der Leuchte. Je mehr Details zu sehen sind um so besser. Die Elektronik darin lässt sich zb auch mit einem Elektronischem Serienschalter https://www.elv.de/plaettner-elektronik-es1000w-elektronischer-serienschalter.html ersetzen. Dabei entfällt dann allerdings die Funklösung komplett.
Dabei hättest du die Möglichkeit nur Weiss , nur Blau oder Blau und Weiss zu schalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk