12V Leuchtmittel für E27 Fassung gesucht

Diskutiere 12V Leuchtmittel für E27 Fassung gesucht im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Vor kurzem trat ein Bekannter an mich heran der für die Kinder eine Art Blockhütte bauen möchte da dort wohl auch Kinder unter 12 Jahren spielen...

  1. #1 spannung24, 08.11.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Vor kurzem trat ein Bekannter an mich heran der für die
    Kinder eine Art Blockhütte bauen möchte da dort wohl auch Kinder unter 12 Jahren spielen und sich aufhalten werden möchte er aus Sicherheitsgründen keine 230V Installation sondern eine Beleuchtung mit 12V die über eine Gelbatterie (die sich verschlossen und gesichert in einem eigenen Kasten befindet) betreiben.
    Später falls erforderlich kann ja immer noch ein Wechselrichter angeschlossen werden womit er nicht unrecht hat mehr als ein Notbook oder Handyaufladung wird man nicht anschließen, aber das soll nicht das Thema sein.
    Ich suche 12V Leuchtkörper für E27 Fassung (Installation Schalter,Leuchte wie bei 230V bloß halt
    mit nur 12V)Glühlampen denke ich mal scheiden aus, weil
    vermutlich auch diese bald nicht mehr erhältlich sind
    zweitens diese wohl die Batterie zu sehr belasten.
    Also bleiben 12V Sparlampen und 12V LED Leuchtmittel ich habe diese auch schon in Internetshops gesehen allerdings sind die Preise jenseits von gut und böse.
    Hat jemand Quellen in denen zB.LED 12V Leuchtmittel für E27 Fassung in unterschiedlichen Formen/Farben für vernüftige Preise angebotenen werden?
     
  2. #2 kurtisane, 08.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.924
    Zustimmungen:
    551
    Dass es sowas nicht gibt, ergibt sich vielleicht aus dem Umstand damit wg. "Verwechslungsicherheitsgründen" nicht alles ident ausschaut, weil es echte "Laien" gibt die alles mögliche in der Elektrik ausprobieren würden ohne vorher zu wissen o. zu messen wieviel Volt da wirklich drauf ist!

    Was denkst Du es weitergeht wenn in der E27 Fassung anstatt 12 Volt plötzlich 230 Volt dauf sind ?

    FM u. Eli ausgenommen !
     
  3. #3 kaffeeruler, 08.11.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    wenn es AGL E27 in 24V gibt kann es gut sein das es sie evtl auch in 12V geben kann
    und da es 12V ESL / E27 gibt warum auch net als LED

    S&H hat glaub i so was im neusten Katalog, muss i morgen mal blättern.
     
  4. #4 kurtisane, 08.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.924
    Zustimmungen:
    551
    Hallo!

    Dass es die gibt ist schon möglich nur ich finde es eben genau wg. der Verwechslungsgefahr bedenklich.

    Hat jetzt nicht direkt was mit dem Thema zu tun, aber
    ich merke es immer wieder bei den RJ45 Buchsen welche momentan als die "Überdrüberbuchse" dargestellt wird.

    Und wenn am Patchfeld das man meistens nicht sieht, da wals falsches gepatcht bzw. angeklemmt ist, habe ich schon die kuriosesten Störungsprobleme u. Defekte an den Endgeräten dabei erlebt!

    Ist nicht unbedingt ganz so Gefährlich wie "Strom", aber teilweise auch fatal bzw. "letal" für so manche Endgeräte !
     
  5. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bei 42 Volt sind mir E27 bekannt. In Bergwerken noch zu finden?
    allerdings sind auch grosse Atoakkus zu schell leer wen normale Lichtquellen verwendet werden.Deshalb besser LED Leuchten verwenden auch wen diese teurer sind .
    Es gibt aber auch Leuchtstoffröhren für 12 Volt
    mfg sepp
     
  6. #6 kaffeeruler, 08.11.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Dann müsstest du alle Fassungen / Leuchtmittel dieser Erde verbieten u neu Ordnen
     
  7. #7 kurtisane, 08.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.924
    Zustimmungen:
    551
    Hallo!

    Ich persönlich muss gar nichts, möchte Andere auch nicht direkt manipulieren, ich will nur aufzeigen was u. wie manches im Argen liegt, weil auf der einen Seite sind Vorschriften da wie übersichtliche Kabelfarben u. Normen u. FI u. alle möglichen Techn. Schutzleitervorschriften u. da wo dann Jeder techn. versierte "Hausherrn-Eli" alles mögliche in eine "Ungenormte" Lampenfassung mit freier "Spannungswahl" dann selber austauscht, ohne zu wissen wieviel "Volt" dann da wirklich daherkommt.

    Genauso wie der Heizlüfter der in der Gletscherbahn eingebaut wurde, obwohl am Karton u. am Gerät dann aber draufsteht "Ist nicht für den Einbau geeignet"!

    Und genau solche Alternativen finde ich Bedenklich.

    Einfach zum Nachdenken !
     
  8. #8 kaffeeruler, 08.11.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    - (Lüster)klemme, gibt´s von was weiß ich bis ~32A
    - Fassungen, von bis max. Watt
    - Kabel von bis max. Spannung
    - Stecker
    - Schalter
    - Schaltermaterial
    - Schalterdosen
    - Abzweigdosen

    Es gibt x Dinge die Laien jeden Tag verbauen ohne blauen Dunst oder zu messen.. das AGL haut dir nur durch, ne Lüsterklemme brennt dir langsam ab und evtl. auch mal mehr

    Die Normen sind klar, nur die Packungsbeilage liest kaum jemand

    und nur weil dein Bleistift ins Löchlein der Steckdose passt steckst ihn ja auch net rein.. Einfach mal zum Nachdenken ;)
     
  9. #9 spannung24, 09.11.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Sorry da bist du falsch informiert Leuchtmittel die
    auf 12V Basis arbeiten für E27 Fassung gibt es sehr wohl!

    s.hier:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/6103 ... g_shopping

    Mir ging es nur um die Preise bei LED.
     
  10. #10 kurtisane, 09.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.924
    Zustimmungen:
    551
    Ich weiss dass es die gibt, nur es kennt sich keiner mehr dann der zum Entstören kommt aus, weil alles so "manipuliert" wird dass alles "ident" ausschaut aber überall eine andere Spannung drauf sein kann !?

    Und genau sowas ist dann auch für den FM Irreführend !

    Und Conrad ist für mich kein Massstab sondern ein Billigverschleuderer von Überkapazitäten der Grossen,
    damit deren Lager bald wieder leer werden !
     
  11. #11 spannung24, 12.11.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    FM Irreführend

    Muss dann aber schon ne komische Fachkraft sein bevor ich mit einer Arbeit beginne messe ich erst mal nach dann weis ich gleich Bescheid!
    Und wie ich bereits geschrieben habe zu der Hütte liegt keine 230V Leitung/Kabel es ist also ausgeschlossen das hier in irgendeiner Weise ein Verwechslungsgefaht vorliegt.
    Und offiziell verboten kann es nicht sein sonst würde sowas gar nicht angeboten werden s.Waffengesetz
    wie schnell waren die sog.Butterflymesser vom Markt...da tun sich sozusagen die Händler selbst kastrieren.
    Wenn ich eine ordentliche Notstromversorgung aufbauen will (also nix mit Puppenstubenfassung und klingeldraht) bleibt mir nur der griff zu entsprechenden leuchten die auch eine 230V Fassung
    haben LED werden mittlerweile auch mit diesen angeboten und nicht nur von Conrad.!
    Und das Conrad ein "Billigverschleuderer" ist wäre mir neu Installationsmaterial ist bei dem ziemlich teuer, aber er ist ein Spezialversandhaus mit allem möglichen und hat einen Kundenkreis von dem viele Einzelhändler nur träumen können.
    Und der Großhandel vor Ort hat besagte Leuchten nicht
    weil sie zu teuer sind oder verboten wären (was ja nicht stimmt) sondern weil einfach keine Nachfrage an solchen spezialisierten Produkten besteht, weil Elektro Karsten bei Lieschen Müller diese halt meist nicht braucht so... :lol:
     
  12. #12 AgentBRD, 20.11.2011
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Glühlampen für E27-Fassung und 12V Spannung gibt es natürlich.

    Zum Beispiel Typ 6001260 von der Heinz Illi GmbH.
    Die hat 60W.

    Schau mal hier rein:
    http://www.illi.eu/listen/AGL_Roehren.pdf


    Eine Anregung: Verwende statt der E27-Fassung eine BA15S-Fassung. Dann kannst du Glühlampen vom KFz verwenden - die sind günstiger und nahezu überall verfügbar.
    E27/12V ist teuer, da nur für Spezialanwendungen in Gebrauch.

    Das Geseiher von wegen "Verwechsleungsgefahr" kannst du in den Wind schießen. Das ist zwar faktisch richtig, aber es kann nichts passieren. Übertriebene Panikmache.
    Es gibt übrigens auch BA15S-Lampen für 230V. Hilfe, Hilfe, Polizei...
     
  13. #13 kurtisane, 20.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.924
    Zustimmungen:
    551
    Hallo!

    Ich will hier gar nicht Panik machen.
    Die Ausnahmen wollen meist eher die Branchenfremden.
    Weil manche wollen wg. der Geiz=Geil Methode alles noch vorhandene für was anderes Zweckentfremden.
    Dass wahrscheinlich mit 12 o. 24 Volt an einer E27 Fassung kaum Jemand zu Schaden kommt ist klar !

    Leider habe ich es aber schon erlebt dass welche über eigentlich nur für die TK-Branche übliche YT 2x2x0,6qmm, dann schaltbare Lampen angeschlossen haben.
    Mit dem Argument weil die Kabel schon vorhanden waren u. was anderes hätte man in "normaler" Stärke dann nicht mehr da "nachziehen" können.
    Und das waren angebliche EFK von einer Leasing-Fa.

    Einfach zum Nachdenken !
     
  14. #14 AgentBRD, 20.11.2011
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Gut, dann denke ich mal nach...

    Es tut mir leid, aber ich erachte deine Antworten in diesem Thema wenig hilfreich. Offen gestanden empfinde ich sie sogar als störend.

    Der Fragesteller will wissen "Gibt es Lampen E27/12V?" und bekommt zu hören, dass es so etwas wegen Verwechslungsgefahr nicht gäbe oder das die falsche Belegung an Patchports zu Störungen führt.

    Der Fragesteller zimmert sich ein Spielhaus für seine Kinder in den Garten, haut eine 12V Glühlampe an dessen Decke und stellt eine 12V-Batterie daneben und muss sich abledern lassen, dass das so gefährlich sei, wie eine Fahrt in der Kaprun-Bahn.
    Das ist dummes Zeug und einem seriösen Forum unwürdig. Solchen Unsinn verdient man als Fragesteller einfach nicht. Ihm dann noch die selbe Unfähigkeit wie irgendwelchen Heiopeis und angeblichen Vollspezis anzuhängen ist eine bodenlose Frechheit.

    Der Quatsch ist nur noch durch die These zu toppen, Conrad sei ein willfähriger und höriger Absatzbimbo für die Industrie.

    Also Echt. Pfui!

    ================= > Trennung < =================

    Mein Vorschlag: Die E27-Fassung ausbauen und durch eine BA15S ersetzen. Dann eine gewöhnliche 21W-Glühlampe aus dem KFz-Bereich einsetzen und mit einer Autobatterie koppeln. Bei einer kleinen 45Ah-Batterie kann man die Glühlampe rund 24 Stunden betreiben.
    Noch eine Schmelzsicherung mit 2A in den Stromkreis eingefüht und schon ist die Laube fertig.

    Wenn's wirklich LED-Technik werden soll, schlage ich einen G4-Sockel vor. Für den gibt es ein sehr breites Angebot.
    Die Lösungen für den E27-Sockel sind verhältnismäßig teuer und sehr eingeschränkt.
     
  15. #15 spannung24, 22.11.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Nein,nein keine Angst ich verstehe schon was du meinst, es ging halt darum in der Hütte sogenannte
    Schiffsarmaturen manche nennen sie auch ganz einfach
    Kellerlampen zu verwenden, diese haben einen E27 Sockel, so lag es für mich nah dort (wenn schon mal 12V) vorhanden sind auch 12V leuchtmittel mit E27 Fassung zu benutzen.
    Selbstvertändlich würden wir keine Telefonleitung oder gar Klingeldrähte für das vorhaben benutzen.
    Im Gegenteil die Installation sollte genauso aufgebaut werden wie eine für 230V alles mit einer
    gewissen korrektheit also nichts improvisiert und auch keine "verdrillte" Adern oder ähnlicher Pfusch.
    Der Vorteil bei einer Installation die wie eine normale Hausinstallation ausgeführt ist könnte so die Idee des Besitzers später vielleicht tatsächlich die Hütte mal (irgendwann) auch für 230V verwendet werden.
    Ansich ist die Idee von Mitglied "BRD" auch nicht schlecht man könnte natürlich auch Fassungen von Fahrzeugen besorgen und hier 12V Leuchtmittel aus dem Fahrzeugbau einsetzen.Ich muss das nochmal mit demBesitzer besprechen, vielleicht gibt es ja auch
    ähnliche Leuchten ohne Fassungen dann wäre die Geschichte noch einfacher zu realisieren.
     
  16. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo die Frage ist nur was passiert wen jemand statt einer 230 Volt Lampe eine 12 Volt Lampe bei einer spannung von 230 Volt hineindreht und dann einschaltet. Noch schlimmer ist es wen der Schalter der Lampe beim wechseln eingeschaltet ist dann kann das sogar sein dass die Lampe in der Hand nahezu explodiert und die Trümmer ins Gesicht fliegen.

    mfg sepp
     
  17. ray82

    ray82

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hatte letztens ein ähnlich gelagertes "Problem", weil meine Garage kein Netzanschluss hat und ich das ganze dann trotzdem ein bisschen Beleuchten wollte.

    Ich hab mir aus 'ner Motorrad-Batterie, ein paar LEDs samt Vorwiderständen, 2 Holzleisten, 'nem Aufputzschalter und ein paar Metern Kabel halt was gebastelt. Ist jetzt nicht grad industrietauglich und vandalismussicher aber extrem günstig im Vergleich zu allem was LEDs beinhaltet und in irgendwelche Fassungen paßt.

    Ich weiß zwar nicht wie alt die betreffenden Kinder sind aber wenn man sie allein in einer Blockhütte lassen kann, wär es ja vielleicht an der Zeit sie an die Elektronik Welt heranzuführen und ihr könntet mit ihnen gemeinsam die "Beleuchtung basteln" =)

    Als "Zwischenlösung" wären ja auch Led-Leisten-(Steck)-Module (die gibts mit schicken Alu-Schienen und so weiter) oder sowas denkbar - also schon eher in Richtung "kein Bastelkram". Die Lichtverteilung find ich bei LED-Spots eh meist ziemlich bescheiden.

    Wenn die Batterie wirklich mal Verschwindet kommt halt ein 12V Led-Trafo rein und gut is.

    ach ja und @kurtisane:

    Nur in der TK Branche ... Tiefkühl vermute ich =) ...?

    Was soll denn YT überhaupt für ein Kabel sein?

    Warst du nicht diejenige, die genau so ein Kabel für Lautsprecherverdrahtung vorgeschlagen hat, weil es so schön geschirmt ist?

    Und Conrad als Billigverschleuderer zu bezeichnen ist m.E. auch danebengegriffen ;) Man nennt den Laden ja nicht umsonst die "C-Apotheke".
     
  18. #18 kurtisane, 22.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.924
    Zustimmungen:
    551
    Hallo!

    YT sind eigentlich Fernmelderkabel gut verdrillt u. Ungeschirmt, so wie es früher für Analoge Nst. gereicht hat.

    Das mit den LSpr.-Leitung waren bunte CAT 5 Kabel, um es sofort zu erkennen dass die für was anderes vorgesehen sind.

    Ich kann mich noch an die Ersten BM-Anlagen erinnern, da wurden früher YML Kabel 2 o. 3x0,75 in grau verwendet.
    Und die wurden oft irtümlich abgeklemmt weil viele nicht wussten dass da BM-Linien drübergeschalten waren. War immer lustig wenn dann wieder mal aus nichtigem Anlass ein Fehlalarm o. Drahtbruch gemeldet wurde.

    Seitdem die BM-Kabel dann plötzlich in Rot verlegt wurden, rührt die keiner mehr an !
     
  19. #19 spannung24, 25.11.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Die Frage ist sicherlich nicht ganz unberechtigt, aber das müsste man sich dann deffinitiv bei jeder E27 Fassung die in nahezu 98% der Wohnungen vorkommt fragen.
    Ich denke mal wenn es soweit ist das die Hütte mal an 230V angeschlossen wird.
    (wenn überhaupt war ne Überlegung vom Besitzer) die Kiddis älter und vernüftiger sind, vielleicht aber auch mit 12,13, 14 Jahren gar nicht mehr in einer Hütte spielen wollen sondern sich für anderen "Jugendkram" interessieren (vielleicht Mädchen keine Ahnung) und die Hütte dann wohl eh wieder abgerissen wird, so ein qualitativ hochwertiger Bau ist das Ding nun auch wieder nicht.... :lol:
     
  20. #20 spannung24, 25.11.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Sicher wer auch ne Idee dabei könnten sie gleich ein wenig lernen.
    Wir mussten damals in der Schule so 2 oder 3.Klasse
    im Werkuntericht (war inner DDR) auch eine Nachttischlampe basteln aus einer Seifendose,Druckschalter,Flachbatterie,Fassung,Glühlampe paar Drähte rein fertig als "Lampenschirm" diente so ein weißer Senfbecher aus Plaste wie sie in der DDR gebräuchlich waren, meine Mutter nähte
    mir dann noch einen passenden Stoffüberzug.
     
Thema:

12V Leuchtmittel für E27 Fassung gesucht

Die Seite wird geladen...

12V Leuchtmittel für E27 Fassung gesucht - Ähnliche Themen

  1. Mattfarbenes Schalterprogramm - Erfahrung gesucht

    Mattfarbenes Schalterprogramm - Erfahrung gesucht: Hallo in die Runde, ich habe bei Busch-Jaeger diverse Schalterprogramme in matten Farben gefunden. Habt ihr die schon wo verbaut und wie sind...
  2. Verteiler gesucht

    Verteiler gesucht: Hallo Zusammen, ich suche einen Verteiler. Eingangsstrom 30A (Gleichstrom) bei 5V mit 12 Ausgängen. Kennt hier jemand einen passenden Verteiler?...
  3. Restauration: Kandem 1115 Schreibtischlampe, Bakelite-Fassung

    Restauration: Kandem 1115 Schreibtischlampe, Bakelite-Fassung: Hallo zusammen, ich bin der Neue in Euren Elektriforumk-Reihen und habe eine einfache technische Frage zu einem Erbstück meiner Großeltern. Es...
  4. gesucht 42mm 12V IR LED Soffitte

    gesucht 42mm 12V IR LED Soffitte: Hallo zusammen. Ich bräuchte mal etwas Schwarmwissen. Und zwar suche ich mich derzeit im Netz dusselig und hoffe, dass vielleicht hier jemand...
  5. Schiebepotentiometer 10K aus den 70ern gesucht

    Schiebepotentiometer 10K aus den 70ern gesucht: Hallo zusammen, ich suche nun schon seit einigen Stunden nach einem Ersatzteil für einen synthesizer der Firma Roland aus den Siebzigerjahren. An...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden