2 Phasen, 1 Neutral bei Deckenlampen

Diskutiere 2 Phasen, 1 Neutral bei Deckenlampen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, mir ist zwar klar, dass verwandte Fragen schon öfter gestellt wurden, aber da ich wenig Erfahrung habe, muss ich doch nochmal für meine...

  1. #1 0ahnung, 16.07.2013
    0ahnung

    0ahnung

    Dabei seit:
    16.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mir ist zwar klar, dass verwandte Fragen schon öfter gestellt wurden, aber da ich wenig Erfahrung habe, muss ich doch nochmal für meine konkrete Situation nachfragen.

    Ich wollte zwei Deckenleuchten (mit je zwei Strahlern) anbringen, die sich unabhängig voneinander mit den beiden "Hälften" des Doppelschalters an- und abschalten lassen. Nun stelle ich fest, dass es zwar 2 Leitungen für die Phase gibt (schwarz), aber nur einen Neutralleiter (blau) und nur eine Erdung (grün-gelb), die also für beide Leuchten herhalten müssten. Ich habe nun erstmal nur eine Leuchte angebracht und die zweite Phase freigelassen. Nun habe ich folgende Fragen:
    - Ist es zulässig/ungefährlich, für beide Leuchten gemeinsame Neutral- und Erdungsleitungen zu verwenden? Ich habe in anderen Beiträgen einiges gelesen über Drehstrom und darüber, dass sich die Phasenspannungen addieren und u.U. zu einer Überspannung führen können und bin nun einigermaßen verwirrt.
    - Wenn ich eine weitere Leuchte dazuinstalliere wie geplant, dann müsste ich irgendwie zusätzliche Kabel an die bestehende Neutralleitung und Erdung klemmen, um die räumliche Entfernung zu überbrücken. Gibt es da etwas zu beachten, wenn man das überhaupt so machen darf/sollte?

    Ich bin neu in die Wohnung eingezogen und weiß leider nicht, was vorher dort für eine Lampe installiert war. Die Leuchten, die ich habe, sind je 2x 35 W Halogenstrahler, die ich evtl. durch LEDs mit geringerer Leistung und höherer Leuchtstärke austauschen werde.
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    65
    Solange es sich um einen Wechselstromkreis mit einer passenden Absicherung handelt, reicht ein gemeinsamer Neutralleiter genauso aus, wie ein gemeinsam genutzter Schutzleiter.

    Diese Situation hat nichts mit der von Dir aufgenommen und auch noch falsch wiedergegebenen Gefahr einer Überlast des Neutralleiters durch Nutzung von mehreren Wechselstromkreisen anstelle Drehstrom mit einem gemeinsamen Neutralleiter zu tun. Siehe auch letzten Satz.

    Zur Verbindung sind geeignete Klemmen in geeignetem Klemmraum zu schaffen und auch sonst alle üblichen Normen einzuhalten ...

    Elektrotechnische Arbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte oder unter deren Leitung und Aufsicht ausgeführt werden.
     
  4. #3 0ahnung, 16.07.2013
    0ahnung

    0ahnung

    Dabei seit:
    16.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ist wahrscheinlich eine blöde Frage, aber wie finde ich das raus? Alles, was ich dazu weiß, ist, dass alles in dem Raum an der gleichen Sicherung im Sicherungskasten zu hängen scheint.

    Danke erstmal soweit.
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    65
    Ja, ist insoweit eine blöde Frage, als dass die Definition Stromkreis bereits in der 7. Klasse in Physik gelehrt wird in Schulen und spätestens bei der elektrotechnischen Unterweisung oder Ausbildung wiederholt würde ...

    Ein einpoliger Leitungsschutzschalter oder eine einpolige Sicherung, die beide geschalteten Außenleiter vom Netz trennt, bedeutet ziemlich eindeutig, dass es nicht zwei oder mehr Außenleiter sein können, die genutzt werden und auch keine Überlast durch denselben Außenleiter mit mehr als einer Absicherung erfolgen kann, die sich summieren könnten.

    Du hast in diesem Fall weder eine Überlast noch eine Überspannung zu fürchten. Jedenfalls nicht durch die Tatsache einer Serienschaltung bedingt.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

2 Phasen, 1 Neutral bei Deckenlampen

Die Seite wird geladen...

2 Phasen, 1 Neutral bei Deckenlampen - Ähnliche Themen

  1. Lampe Schutzklasse 1 vs. zwei Adern aus der Decke

    Lampe Schutzklasse 1 vs. zwei Adern aus der Decke: Hallo zusammen, ich habe mich im Forum angemeldet, weil ich hoffe, dass ich hier Antworten auf meine für viele hier wahrscheinlich lächerlichen...
  2. Deckenlampe anschließen

    Deckenlampe anschließen: Bin ne Vollniete auf diesem Gebiet, deswegen meine Frage an Euch Profis. Welches Kabel zu welchem? ;)[ATTACH][ATTACH]
  3. Kombiableiter, Typ 1 + Typ 2 Hager SPN800

    Kombiableiter, Typ 1 + Typ 2 Hager SPN800: Hallo, Verstehe ich das richtig, dass dieser Kombiableiter hinter dem Stromzähler installiert wird?
  4. Durchgangsmessung vor 2. Stromzähler

    Durchgangsmessung vor 2. Stromzähler: Hallo, ich habe nach dem Freischalten vor einem 2. Stromzähler (ohne Blombe) eine Durchgangsprüfung der L1, L2 und L3 Leiter durchgeführt und...
  5. 2 USB Buchsen miteinander Verbinden

    2 USB Buchsen miteinander Verbinden: Hallo Liebe Community, ich habe vor in einem kleinen Projekt eine PCB einzubauen und ich dachte mir ich mache gleich noch einen kleinen USB...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden