CAD Programm

Diskutiere CAD Programm im Forum Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Abend@All. Ich suche ein einfaches gutes CAD Programm für einfache Schaltungen. Hab schon einige gesehen die hier Bilder von Schaltungen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

freezer2002

Beiträge
13
Abend@All.

Ich suche ein einfaches gutes CAD Programm für einfache Schaltungen. Hab schon einige gesehen die hier Bilder von Schaltungen posten. Welches Proggie benutzt ihr da??

mfg olli
 
Danke.

Wie teuer ist das denn??
Teste aber erstmal.

Danke
 
Ich EPLAN und ELCAD, manchmal auch WSCAD.
 
Hallo,

ich benutze CADdy von IGE-XAO und find das Programm wirklich klasse. Es gibt auch eine kostenlose Schüler bzw. Studentenversion. Für alle anderen ist es jedoch leider kostenpflichtig. :(
Schau mal unter www.ige-xao.de

MfG
Anger
 
Wie teuer ist das denn??
Teste aber erstmal.

Geht bei mehreren 100 Euro los.......bis 2500 je nach version.
Testdemo gegen Schutzgebühr ( 25 €) gibts bei wscad
 
ige xao Eplan Elcad wscad

Wie teuer ist das denn??
Teste aber erstmal.

Geht bei mehreren 100 Euro los.......bis 2500 je nach version.
Testdemo gegen Schutzgebühr ( 25 €) gibts bei wscad
 
seit den frühen Computer-Zeiten mit riesigen Plottern
und aufwändigen Rechenknechten für über 20.000 Märker
arbeiten wir mit dem CAD-System von Striebel&John

Das StrieCad System wurde stetig weiterentwickelt
und heißt heute "StriePlan"
neue Version = StriePlan 3.0 von ABB-Striebel

eine Demo müsste auf der CD im Hauptkatalog sein

http://www.striebel.de/de/produkte/grafik/sales_tool.jpg

wir nutzen nur die reine CAD Technik
das Programm kann allerdings auch Projekte verwalten
Angebote erstellen,
einen Gehäusevorschlag für den Verteiler machen
u.s.w.
 
....und kostet......?
 
edi schrieb:
....und kostet......?
keine Ahnung
wir bekommen seit den frühen 90ern immer "nur" ein Upgrade :wink:

der Strie-Plan-Prospekt mit der Demo-CD kann gratis
über die Striebel-Homepage geordert werden

Für den Software-Preis würd ich einfach mal ne Mailanfrage schicken **********

Programm-Erweiterungen (z.B. neue Makro´s) gibt es seit einiger Zeit im Striebel-Downloadcenter
http://www.striebel.de
letzte Aktualisierung war z.B. die Palette mit Symbolen für EIB-Gerätschaften
 
Hallo Leute, irgendwie schmeisst ihr CAD und CAE- Programme durcheinander.
Zur Gruppe der CAE- Programme gehören alle, mit denen man einen vernüftigen Stromlaufplan nebst Klemmen-, Kabelplan und Stückliste erstellen kann.
Die sind eigentlich immer für Ottonormalelektriker unerschwinglich. So ab 500€ aufwärts bis zum Preis eines Kleinwagens. Dazu gehören z.B.
WSCAD, EPLAN, ELCAD und so weiter.
CAD- Programm sind mehr zum technischen Zeichnen geeignet, z.B. Auto- CAD. Wobei hier die Möglichkeit gegeben ist, mit einem Zusatzmodul Stromlaufpläne zu zeichnen. Allerdings mit imensem Verlust an Komfort.
 
Gibt es denn nun ein relativ einfaches Programm
zum Zeichnen von Stromlaufplänen, ohne Wartungsverträge, ohne diverse Features wie automatische Stücklisten z.B. bei ELPRO oder EPLAN?
Nur einfach die gängigsten Zeichen, also meinetwegen
ein paar Arten von Kontakten, Ventilen, Motoren, Sicherungen... Das Ganze für einen Hobbyelektriker erschwinglich, um kleine Sachen dokumentieren zu können. Ich erinnere mich schwach an meine Schulzeit. Damals hatten wir so ein Programm, ich meine, es hieß "ECAD".

Man will sich ja gerne im Bereich des Legalen bewegen und nicht auf irgendwelche Raubkopien zurückgreifen.


Gruß
 
Moinsen,
ich habe auf SCC-CAD gelernt. Würde jetzt nur mal gerne wissen, ob das im Vergleich zu den anderen zu gebrauchen ist oder eher was für die Tonne ist, da ich die Versionen die ihr so nutz überhaupt net kenne.
 
Hallo,

ich kenne nun wiederum deine Software nicht....
hast du einen Link zum Hersteller/Anbieter...?
 
Gibt es denn nun ein relativ einfaches Programm
Hallo,

ich kenne keine Freeware oder ähliches mit dem man mal so " Kleinigkeiten" machen kann. Fängt alles so bei 250-300 Euro an.....
 
Ich würde mich mal bei Software zur Elektronik-Schaltplanerstellung umsehen, dafür gibt es zum Teil auch Bibliotheken mit Elektro-Symbolen bzw. man kann die Symbole selbst erstellen. Versionen mit eingeschränktem Funktionsumfang gibt es für Privatanwender meist kostenlos, Beispiele:

Eagle, Target3001, Bartels AutoEngineer

Recht kostengünstig gib es Caddy++ XP, allerdings mit umständlicher Lizenzierung. Bedienung und Funktionsumfamg des Programms finde ich auch nicht wirklich begeisternd.
 
Nein Link habe ich leider nicht, aber vielleicht kennt es ja jemand.
 
Hallo zusammen,

der Direktlink für eine Demoversion von WSCAD lautet

http://www.wscad.de/website_2004/deutsc ... rsicht.php

Ist kostenlos nach ausfüllen eines Formulars. Der Preis geht bei 450 los, kann dann aber nicht viel an automatischen Sachen.

Ich arbeite mit WSCAD und EPLAN, kenne noch TreeCAD und ELCAD. Diese Programme sind alle einfach überdimensioniert, und damit zu teuer, um damit mal ein paar Linien zu zeichnen. Immerhin gibt es von EPLAN noch eine kostenlose "Studentenversion".
Von ELCAD gab es mal eine, ich glaube auf 7 Schaltplanseiten begrenzte, Demoversion im Internet.
Vielleicht wäre Moeller ProPlan auch ne Möglichkeit.

Grüße
ralfm
 
Privat benutze ich mit einer 14 Jahre alten WSCAD- Version, die noch unter DOS läuft.
Ich hatte halt mal das Glück anlässlich einer Firmenpleite äuserst preisgünstig einen WSCAD- Dongel zu erlangen.
Für meine Zwecke reicht diese alte Version 2.2 vollkommen aus.
In der jetzigen Firma arbeite ich mit ELCAD.
Früher mal mit EPLAN.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: CAD Programm

Ähnliche Themen

B
Antworten
18
Aufrufe
4.074
eFuchsi
eFuchsi
ulipascha
Antworten
2
Aufrufe
2.456
ulipascha
ulipascha
Zurück
Oben