Deckenauslass

Diskutiere Deckenauslass im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, wie macht man einen richtigen Deckenauslass, der auch etwas zug aushält (ich will nichts dran hängen der Putz ist nur sehr dünn)...

  1. #1 Aggro600, 27.11.2019
    Aggro600

    Aggro600

    Dabei seit:
    23.05.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    wie macht man einen richtigen Deckenauslass, der auch etwas zug aushält (ich will nichts dran hängen der Putz ist nur sehr dünn)
    Ich möchte 5x1,5 verlegen in der Betondecke. Nym oder Stegleitung ist mir egal.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Deckenauslass. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    168
    Loch durch die Decke bohren und oben drüber auf dem Rohfußboden verlegen.

    Falls das nicht mehr geht, Beim Statiker fragen wo, wenn überhaupt, geschlitzt werden darf und dann mit Schlaufendübeln befestigen.

    Falls es eine Hängeleuchte werden sollte, dann hat die entweder einen Fuß zum Anschrauben, oder man setzt einen Deckenhaken.

    Fakt ist: An die Leitung wird nichts angehängt!
     
  4. #3 Aggro600, 28.11.2019
    Aggro600

    Aggro600

    Dabei seit:
    23.05.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Schlaufendübel kannte ich nicht. An das Kabel wollte ich nichts hängen, da kommt ein Schraubhaken rein. Ich dachte erst an nem deckenauslass für Stegleitung, ist aber nur für 3x1, 5
     
  5. #4 Octavian1977, 28.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Für einen Deckenauslass gibt es Deckendosen.
    Nur so ergibt sich ein ordentlicher Abschluß der auch bei nicht benutzen ordentlich abgedeckt werden kann.
    Gibt es als Version um in eine Ortbetodecke ein zu bringen oder auch zum eingipsen in fertige Decken.
    Auch für Wandauslässe kann man Schalterdosen nehmen,die Schiffchen sind auch möglich aber doch recht mikrig.
     
  6. #5 Strippe-HH, 28.11.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    233
    Wo? im vorhandenen Altbau oder im Neubau?
    Das muss schon mal gesagt werden.
    So wie in #2 angegeben kann man es nicht einfach so machen, nicht das dann der Bohrer beim Nachbar darüber aus dem Fußboden wieder heraus kommt.
     
  7. #6 Aggro600, 28.11.2019
    Aggro600

    Aggro600

    Dabei seit:
    23.05.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein Altbau.
     
  8. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    168
    Das mit den Dosen ist in Betondecken im Nachhinein aber eher so eine Sache... Deshalb der Verweis auf den Statiker.

    Wie sicher ist es denn, dass es wirklich eine Betondecke ist?
    Habe noch nicht viele Altbauten damit gesehen.
     
  9. #8 werner_1, 28.11.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    1.067
    Was sind denn für dich Altbauten? Also seit mindestens 60 Jahren sind Betondecken im EFH-Bereich gängig.
     
  10. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    168
    Ich denke bei Altbau immer an MFH mit Geschossdecken aus Balken und Dielen.
    Mein Fehler...
     
  11. #10 Octavian1977, 29.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Mein Haus ist von 1927 und hat zwischen EG und Keller eine Betondecke.
     
  12. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.885
    Zustimmungen:
    446
    Als Decke über den KG schon länger. Aber der TE hat nicht verraten, ob er eine Betondecke hat oder eine einbauen will. Wenn eine vorhanden ist, dann kann man da kein Kabel so einfach reinlegen. Dann hat man aber keine Probleme, mit irgendeiner Befestigung an der Betondecke, Dübel existieren ja auch schon seit 60 jahren...
    Und wenn man keine Decke hat, also eine einbauen moechte, dann sollte man sich über Betoneinlegeinstallation kundig machen...
     
    werner_1 gefällt das.
  13. #12 Aggro600, 01.12.2019
    Aggro600

    Aggro600

    Dabei seit:
    23.05.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe im Altbau schon die Betondecke drin und möchte nur ein Kabel für eine Lampe richtig befestigen. Mit den Kabelschellen kommt man nicht in den Beton rein, zumindest nicht ohne bohren. Ob die Decke überall aus Beton ist,weiß ich nicht, aber im Badezimmer schon.
    Der Schlitz ist schon gemacht, nur möchte ich am Auslass das Kabel noch fixieren.
     
  14. #13 werner_1, 01.12.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    1.067
    Na, jetzt weiß man endlich, worums geht.
    Früher konnte man auch in der Betondecke nageln; heute taugen die Nägel nichts mehr. :(
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    371
    Früher hatte man auch keine vernünftigen Bohrmaschinen.
    Und außerdem kannst du keine frische Decke im Neubau mit einer ausgehärteten im Altbau vergleichen.
     
  16. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    168
    Dass man bohren muss, sollte doch klar gewesen sein oder?
     
  17. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.885
    Zustimmungen:
    446
    Aus der Ur-Beschreibung des TE ist eigentlich gar nicht zu entnehmen, worum es geht...

    Schlitzen in Betondecken, unbekannter Herkunft? Mutig...
     
  18. #17 Strippe-HH, 01.12.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    233
    Gerade in Altbau-Betondecken die sind oft so weich da kommst du mit dem Schlagbohrer rein.
    Gerade in Häusern die so in den 20-30-er Jahren entstanden sind wo der Beton auf der Baustelle noch selber angemischt wurde (eine Schaufel Zement und 4 Schaufeln Kies).
     
  19. #18 Octavian1977, 02.12.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Vor allem wurde der Beton damals nicht verdichtet und hat somit einige Lufteinschlüsse.
    IN den 60ern wurde Beton auch teilweise noch vor Ort gemischt.
     
  20. #19 Aggro600, 04.12.2019
    Aggro600

    Aggro600

    Dabei seit:
    23.05.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Leider weiß ich nicht ob die Beton Decke nachträglich in das Haus gekommen ist.
    Also ich würde Steigleitung nehmen, um so dünn wie möglich zu bleiben.
    Und dann kommt da so ne Dose drauf?
    Ich dachte eher an sowas:
    deckenauslass stegleitung - Пошук Google

    Das Kabel was dann raus guckt, verschwindet ja im Sockel der Lampe die später drunter kommt.

    Ich möchte aber 5 Adern zur Lampe legen. Passt das trotzdem? Die Dinger muss man leider bestellen, offline habe ich Sie im Baumarkt nicht gefunden.
     
  21. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.896
    Zustimmungen:
    418
    Könnte es sein, dass da Stegleitung gemeint ist ?
     
Thema:

Deckenauslass

Die Seite wird geladen...

Deckenauslass - Ähnliche Themen

  1. Verteilerbaldachin für Standard-Deckenauslass?

    Verteilerbaldachin für Standard-Deckenauslass?: Darf ich mich kurz vorstellen: Ich bin seit längerer Zeit stiller Mitleser; dies ist mein erster Post. Ich bin zwar nicht Elektrofachkraft. Ich...
  2. Deckenauslass zu groß

    Deckenauslass zu groß: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich möchte meinem Sohn eine neue Lmape in seinem Zimmer anbringen. Leider ist der Deckenauslass so groß,...
  3. Kabelwirrwarr in Deckenauslass

    Kabelwirrwarr in Deckenauslass: Hallo allerseits, habe eine neue Wohnung bezogen und bin akutell dabei die Deckenlampen zu installieren. Die Kabel in der Decke sind äußerst...
  4. 1 Doppelschalter, 2 Deckenauslässe (und 3 Fragezeichen)

    1 Doppelschalter, 2 Deckenauslässe (und 3 Fragezeichen): Hallo zusammen, gleich vorab: Ich bin ein absoluter Amateuer in der Elektro-Installation ... also habt bitte ein Nachsehen :roll: So, bin...
  5. Deckenauslass

    Deckenauslass: Hallo, ich frage mich seit längerem ob es eigentlich richtig ist das NYM-J oder NYIF-J Kabel auf Abgehängten Decken einfach durch ein Loch in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden