Dimmer nach Leuchten Kurzschluss defekt, Fehlersuche

Diskutiere Dimmer nach Leuchten Kurzschluss defekt, Fehlersuche im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, Folgendes Setup: - Neubau 2015 - 2 dimmbare Leuchten über dem Tisch - 2 Taster, die für An/Ausschalten und bei Gedrückthalten fürs...

  1. #1 berliner123, 15.12.2020
    berliner123

    berliner123

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Folgendes Setup:
    - Neubau 2015
    - 2 dimmbare Leuchten über dem Tisch
    - 2 Taster, die für An/Ausschalten und bei Gedrückthalten fürs Dimmen verwendet werden (Busch Jäger 2020)
    - Ich vermute eine Dimmung via Stromstoßschaltung, da ich im Verteilerkasten ein Relais habe (Eltako
    ER12-001-UC)?

    Zum Problem: Heute hat eine LED Leuchte geflackert und die Sicherung ist rausgeflogen. Ich vermute einen Kurzschluss. Nun funktionieren die Lampen nicht mehr :(

    Leider komme ich bei der Fehlersuche nicht weiter:
    - Austausch der defekten Leuchte mit einer Intakten hat nichts gelöst
    - Bei beiden Tastern ist Strom drauf (Taster LED leuchtet, auch Phasenprüfer leuchtet)
    - Eine kurze Sichtung auf das Relais im Verteilerkasten ergab nichts, keine Schmauchspuren oder ähnliches

    Was sollte ich als nächstes Ausprobieren? Das Relais einfach austauschen? Welche Infos kann ich noch geben, damit eine Diagnose leichter ist?

    Vielen Dank Euch.
     
  2. #2 leerbua, 15.12.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.213
    Zustimmungen:
    1.800
    Also das sind reine Taster.
    Das ist ein Schaltrelais.
    such mal den "Dimmer"
     
  3. #3 berliner123, 16.12.2020
    berliner123

    berliner123

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Der Dimmer ist also ein anderes Bauteil im Verteilerkasten?
     
  4. #4 eFuchsi, 16.12.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.789
    Zustimmungen:
    2.304
    Das kann auch ein Doseneibaugerät unter einem der Taster sein.
     
  5. #5 berliner123, 16.12.2020
    berliner123

    berliner123

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte die Buchse aufgemacht, und dort gehen die Kabel direkt in die Wand, nochmal im Verteilerschrank geschaut.

    Siehe Foto, ich denke, ich hab es gefunden, es ist ein Hager EVN011. Laut Datenblatt ist ein Überlastungsschutz mit drin, idealerweise muss ich da nur eine Sicherung austauschen
     
  6. #6 berliner123, 16.12.2020
    berliner123

    berliner123

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    dimmer.png
     
  7. #7 Octavian1977, 16.12.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.221
    Zustimmungen:
    1.938
    Eine Sicherung wird es da nicht geben.
    Überlastschutz heißt, wenn zu hohe Lasten angeschlossen sind schützt sich das Gerät (z.B. durch abschalten)
    Das ist kein Schutz bei Kurzschluß.
     
    berliner123 gefällt das.
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    1.208
    Wieder ein ganz "merkwürdiger" Thread :D
     
  9. #9 berliner123, 16.12.2020
    berliner123

    berliner123

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke. d.h. ich müsste das Bauteil ersetzen.

    Machen die nächsten Schritte Sinn?:
    - Messen der Eingänge von Taster und Hauptstrom (3 und L)
    - Messen von 4 (quasi Strom für Lampe zu erwarten)

    Falls Eingänge wie erwartet funktionieren und 4 aber nicht, liegt es am Bauteil und ich werde es ersetzen.
    evn011.png
     
  10. #10 Octavian1977, 16.12.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.221
    Zustimmungen:
    1.938
    Ein Sinnvolles Vorgehen um Andere Defekte wie z.B. hängende Taster oder Leitungsbruch aus zu schließen.
     
  11. #11 eFuchsi, 16.12.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.789
    Zustimmungen:
    2.304
    Zusätzlich würde ich auch folgendes probieren:

    Einlernen der Last
    Das Einlernen der Last dient zum Erkennen der Merkmale der angesteuerten Last, um eine effiziente Steuerung zu gewährleisten. • Halten Sie die Taste 10 Sek. lang gedrückt, bis die Last einmal blinkt. Beim Betätigen der Taste kann es vorkommen, dass die Last blinkt. • Taste einmal kurz betätigen, um die Lernphase anzustoßen. Dieser Vorgang dauert etwa 30 Sek. und es findet ein Dimmvorgang statt. • Nach dieser Lernphase leuchtet die last erneut auf Höchststufe auf und blinkt einmal, um anzuzeigen, dass der Lernvorgang abgeschlossen ist. Je nachdem, was für eine Last angeschlossen ist, kann die Mindeststufe verändert werden.

    Zurücksetzen auf Werkseinstellungen (Automatikmodus)
    Wird wieder eine gewöhnliche Last angeschlossen, lässt sich das Gerät folgendermaßen auf Werkseinstellungen zurücksetzen: Nach der 10 Sek. dauernden Betätigung, Taste 2 Mal kurz betätigen. Das Gerät bestätigt die Rücksetzung auf Werkseinstellungen durch zweimaliges Blinken der Last. Erfolgt 10 Sek. nach der längeren Betätigung keine weitere Tastenbetätigung, stellt sich das Gerät wieder auf die vorherige Dimm-Betriebsart zurück. Diese Betriebsart eignet sich optimal für herkömmliche Lasten.
     
  12. #12 berliner123, 16.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2020
    berliner123

    berliner123

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals danke für den Input.

    Zurücksetzen hatte keinen Effekt.

    Daher Test mit Phasenprüfer via Schraubenzieher. An das Multimeter komme ich erst nächste Woche.

    Testausgang:
    - Am Phasen Eingang leuchtet
    - Am Tastereingang leuchtet es schwach und heller (entsprechend ob Taster gedrückt ist oder nicht)
    - Ausgang für Licht leuchtet zu keiner Zeit

    Als Fazit (gerne widersprechen), denke ich, dass der Ferndimmer hinüber ist. Das Multimeter ist erst kurz vor Weihnachten verfügbar und ich will nicht im Dunkeln sitzen. Daher überlege ich nicht ohne Multimeter Resultat den Ferndimmer Ersatz zu bestellen. Immerhin 45 EUR... aber auch besser als ein Leitungsbruch.
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.778
    Zustimmungen:
    1.431
    Hat zwar nichts mit dem Dimmer zu tun, aber irgendwie fehlt da bei deinen Reihenklemmen eine Schutzleitereinspeiseklemme???
     
    Carsten1972 gefällt das.
  14. #14 Axel Schweiß, 16.12.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    311
    Und warum nicht einfach den Dimmer überbrücken?
     
  15. #15 berliner123, 30.12.2020
    berliner123

    berliner123

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ferndimmer Ersatzteil bestellt, angeschlossen und alles funktioniert wieder :)

    Ich hatte zunächst einen Fehler, ich hatte zunächst versehentlich eine nicht-dimmbare LED angeschlossen.

    Multimeter Messungen nicht dimmbares Leuchtmittel:
    - Tastereingang: 127V, wenn Taster betätigt wird geht es auf 233V hoch
    - Lampenausgang 188V konstant

    Multimeter Messungen dimmbares Leuchtmittel:
    - Tastereingang: dito zu oben
    - Lampenausgang wie erwartet (Spannung entsprechend von aus/an oder hell/dunkel)

    Was mich überrascht hat:
    - Der Tastereingang nicht gedrückt ist mit 127V höher als die 88V vom alten / kaputten Dimmer, wieso?
    - Der Ferndimmer hält konstante Lampenausgangs-Spannung (in meinem Fall 188V), wenn das Leuchtmittel nicht dimmbar ist, vermutl. erkennt der Ferndimmer nicht dimmbare Leuchtmittel und quittiert das mit einer Standard-Spannung

    Eine letzte Frage zum Leuchtmittel, zum Testen hatte ich auch eine Halogen-Lampe und die Lichteindruck ist um Dimensionen schöner verglichen mit der dimmbaren LED von greenandco (~2 Jahre alt). Leider sind die Halogenlampen einfach zu Watt-verschwenderisch, um eine Option zu sein. Habt ihr eine Empfehlung für LED-dimmbare Leuchtmittel?

    Vielen Dank! Hab wieder einiges gelernt und auch Elektriker-Geld gespart.
     
  16. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.778
    Zustimmungen:
    1.431
     
    Carsten1972 gefällt das.
  17. #17 berliner123, 30.12.2020
    berliner123

    berliner123

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke fürs Schauen, die sind in der hinteren Reihe, ist von vorne nicht sichtbar.
     
  18. #18 Pumukel, 30.12.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.949
    Kleiner Hinweis noch beim nächsten mal klemm einfach den Ausgang (4 ) aus und auf L dann hast du Dauerlicht mit voller Helligkeit !
     
  19. #19 Octavian1977, 30.12.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.221
    Zustimmungen:
    1.938
    Es ist halt de Frage was man vom Dimmen Erwartet.
    Eine LED erzeugt gedimmt einfach weniger Licht.
    Eine Glühfadenlampe wie Halogen verschiebt beim Dimmen auch die Lichtfarbe in Richtung rot und die Effizienz wird nochmals wesentlich schlechter.

    Es gibt natürlich auch LEDs mit sogenanntem Glow Dimm oder ähnlichem die beim Dimmen auch ihre Lichtfarbe in Richtugn rot verschieben, gibt es z.B. von Philips.

    Das was Du da an Spannungen mißt ist Mist, denn mit einem Multimeter kann man hier kaum messen. hier sind viel zu viele kapazitive Einflüsse die irgendwelche Spannungen einschleppen die aber gar nicht belastbar sind.
    Auch ist hinter dem Dimmer im gedimmten Zustand keine Sinuskurve mehr vorhanden, womit nur hochwertige Messgeräte mit Echt Effektivwertmessung (True RMS) was anfangen können.
     
  20. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.778
    Zustimmungen:
    1.431
    Es geht mir nicht um die Schutzleiter der abgehenden Leitungen, sondern um die Einspeisung der Hutschiene auf der die Abgangsklemmen sind.
     
    Carsten1972 gefällt das.
Thema:

Dimmer nach Leuchten Kurzschluss defekt, Fehlersuche

Die Seite wird geladen...

Dimmer nach Leuchten Kurzschluss defekt, Fehlersuche - Ähnliche Themen

  1. Dimmer nachrüsten für Niedervolt Halogenstrahler an abgehängter Decke

    Dimmer nachrüsten für Niedervolt Halogenstrahler an abgehängter Decke: Hallo, wir wohnen in einer Wohnung (Baujahr 2003) in der eine abgehängte Decke im Wohnzimmer verbaut ist. In dieser abgehängten Decke befinden...
  2. Problem nach Austausch GIRA Schalter zu Dimmer

    Problem nach Austausch GIRA Schalter zu Dimmer: Moin zusammen, ich habe mir gestern vorgenommen bestehende GIRA Wippschalter für zwei Lampen durch GIRA System 3000 (Dimmer Standard EAN...
  3. Intelligente, sanfte Flurbeleuchtung: Tag+Nacht, Dimmer+BWM

    Intelligente, sanfte Flurbeleuchtung: Tag+Nacht, Dimmer+BWM: Hallo zusammen, Kennt ihr das Problem: Ihr lauft abends / nachts durch den Flur und werdet vom durch einen Bewegungsmelder eingeschaltetes...
  4. Touchdimmer Nachrüstmodule

    Touchdimmer Nachrüstmodule: Hallo, Ihr kennt bestimmt diese Nachttischleuchten mit Touchfunktion (einmal = dunkel, zweimal = heller, dreimal = ganz hell, viermal tippen =...
  5. Nach Einbau eines Phasendimmers gehen Steckdosen nicht mehr

    Nach Einbau eines Phasendimmers gehen Steckdosen nicht mehr: Hi, Ich habe einen Phasendimmer für Energiesparlampen eingebaut vorher war ein einfacher schalter eingebaut. Die steckdosen wurden vorher...