FI defekt?

Diskutiere FI defekt? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Mal eine Frage um dem Elektriker die Fehlermeldung zu präzisieren: Wenn bei Überlast der FI oder Differenzschalter wegen irgendwelcher Probleme...

  1. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    22
    Mal eine Frage um dem Elektriker die Fehlermeldung zu präzisieren:
    Wenn bei Überlast der FI oder Differenzschalter wegen irgendwelcher Probleme abschaltet müsste doch der Schalter sichtbar abgeschaltet bzw ausgeschaltet sein, korrekt ?
    Gestern hat bei Nutzung vieler Hausgeräte etwas die Stromzufuhr abgeschaltet.Alle Sicherungsschalter waren sichtbar " an ", auch der FI und der Differenzschalter. Die beiden hab ich dann aus- und wieder eingeschaltet und der Strom floss wieder.
    bicho
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: FI defekt?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 16.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    Was ist ein Differenzschalter?

    Ein FI löst bei Überlast nicht aus.

    Bei vielen FI Schutzschalter oder auch FI/LS Kombinationen geht bei Auslösen der Hebeln nicht auf Stellung "AUS" sondern in eine Auslöseposition.
    Das ist von der Stellung "EIN" oft kaum zu unterscheiden, da diese nur gringfügig weiter unten ist als die Ein Stellung.
    zum Wiedereinschalten muß dann erst auf "Aus" gestellt werden und danach "EIN"
     
    s-p-s gefällt das.
  4. #3 bicho, 16.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2019
    bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    22
    Wie soll ich das jetzt feststellen, im Moment, wo alles funktioniert, habe ich bei beiden ganz klar definierte an und aus Positionen.
    Den, den man hier " Differenzschalter "nennt und am Eingang der Schalttafel montiert ist, ist folgender:
    Merlin, Multi 9
    C 32 N
    ICP-M 25 A

    Wenn ich bei dem FI die Testtaste drücke, schaltet er hörbar aus und der Schaltknopf ist in " aus-" Position
    bicho
     
  5. #4 eFuchsi, 16.09.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    544
    Der Hebel an FI und LS sind nicht fest mit der Schaltmechanik verbunden. Es kann durchaus passieren, dass beim Auslösen der Hebel oben bleibt. Das gerät hat trotzdem korrekt abgeschaltet. Auch ein Fixieren des Hebels in der Ein-Stellung verhindert keine Auslösung. Der LS oder FI löst trotzdem im Fehlerfall aus.

    [​IMG]
     
    Joker333, patois und bicho gefällt das.
  6. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    22
  7. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    22
    OK, dann heisst das bei euch wohl LS......kann man diesen testen oder , weil er 25 Jahre brav seinen Dienst versah, nur mal so auswechseln ?
    Ansonsten muss halt der Elektriker messen.
    bicho
     
  8. #7 eFuchsi, 16.09.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    544
    Dein verlinktes Teil ist ein Fehlerstromschutzschalter FI (oder auch RCD genannt) und kein Leitungsschutzschalter LS.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.544
    Zustimmungen:
    377
    .
    Diesen feinen Unterschied kann ein NICHT-Elektriker wohl nicht erkennen :D
    .
     
  10. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.792
    Zustimmungen:
    95
  11. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    22
    Nee, wohl kaum.......neben diesem Schalter befindet sich bei mir der Merlin Multi 9 ID.....und dieser ist mein FI
    Bei mir hat auch nur der FI eine Testtaste.....der C32 N ICP-M 25 A hat keine Testtaste
    bicho
     
  12. #11 eFuchsi, 16.09.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    544
    Das in #5 verlinkte Teil ist ein Fehlerstromschutzschalter, und zwar eh der Multi 9
    Aber ich denke, da liegt ein Missverständnis vor.
     
  13. #12 Octavian1977, 16.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    der C32 N ICP-M 25 A ist ein zweipoliger Leitungsschutzschalter mit 25A Charakteristik C

    Ich glaube kaum, daß der in Spanien "Diferencial" heißt denn mit Differenz hat der nichts zu tun.

    laut Übersetzungsprogramm dürfte das Teil mit "fusible" bezeichnet sein.

    Jedenfalls ist der da eigentlich falsch, da nicht selektiv zu nachgeschalteten Sicherungen, außerhalb von Deutschland aber sehr verbreitet dieser murks.
     
  14. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    22
    Multi 9 sind viele,
    ICP Hager Bipolar 25A Ref. 13824895 - Leroy Merlin
    Solch ein Typ mit etwas anderen Daten ist der Hauptschalter,hier Differenzschalter genannt, der den Spitzenkonsum limitiert.....also Typ ICP,
    und das ist eben nicht der FI. Und dieser ICP hat bei mir ausgeschaltet, vielleicht waren ja auch zu viel Abnehmer an, wir hatten gerade Parilla gemacht auf dem Balkon und innen war meine Klimaanlage an und die Ofenkartoffeln in Vorbereitung und der Boiler kam wieder auf Tempreaturen......so ist es halt am Sonntag, wenn Besuch kommt hihi
    bicho
     
  15. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    22
    Was wäre die gute Alternative, für diesen Hauptschalter ?
    bicho
     
  16. #15 Pumukel, 16.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.343
    Zustimmungen:
    695
    Keine im besten Fall ist das Teil eher mit einer Schmelzsicherung vergleichbar, trotzdem ist das ein Leitungsschutzschalter der eben nach einer gewissen Zeit wegen Überlastung abschaltet.
     
  17. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    22
    Der spanische Sprachgebrauch bei diesem Hauptschalter kommt wohl daher, das bei grosser Differenz im Konsum zwischen den beiden Fasen der Schalter abschaltet, natürlich ist er im Gesamtkonsum je nach Typ auch begrenzt.
    Wie wäre die bessere Schalterversion?
    bicho
     
  18. #17 Octavian1977, 16.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    Die richtige Wahl wäre ein Sicherungslasttrennschalter mit entsprechenden 25A Schmelzsicherungen allerdings am ANFANG der Leitung und nicht im Kasten selbst.
    Wenn am Anfang der Zuleitung schon eine passende Sicherung vorhanden ist, dann kann man den Schalter ersatzlos streichen, oder wenn gewünscht gegen einen Lasttrennschalter tauschen.
     
  19. #18 Pumukel, 16.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.343
    Zustimmungen:
    695
    Das Teil arbeitet da aber als Leistungsbegrenzer und nicht als Sicherung. Und das da eine Unsymmetrie überwacht werden soll halte ich für ein Gerücht!
    Das diese Teile nur Teilselektiv zu anderen LS sind steht dabei auf einem anderem Blatt. Hier geht es eher darum eben die Bezugsleistung zu begrenzen!
     
  20. #19 Octavian1977, 16.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    Auch dafür ist das Teil nicht geeignet, da nimmt man passende Meßgeräte, oder Stromrelais mit entsprechender Schalttechnik.
    Soll sogar auch Zähler geben die das steuern können.
    Eine Schmelzsicherung würde über dies auch den Strom/ die Leistung begrenzen.
     
  21. #20 Pumukel, 16.09.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.343
    Zustimmungen:
    695
    Beitrag #20 trägt nichts zum Thema bei. (werner_1)
     
Thema:

FI defekt?

Die Seite wird geladen...

FI defekt? - Ähnliche Themen

  1. Defekter Wandlampen-Dimmer

    Defekter Wandlampen-Dimmer: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe richtig zu sein. Falls nicht, bitte ich um Hinweise, wo meine Fragen besser platziert sind. Danke....
  2. Besteht hier eine FI Pflicht.

    Besteht hier eine FI Pflicht.: Ich brauche mal wirkliche Hilfe zum FI. Meine Eltern sind 12/2016 in eine Sanierte Altbau Wohnung eingezogen. Da wurde alles erneuert inkl....
  3. Stromstoßschalter defekt Mietwohnung

    Stromstoßschalter defekt Mietwohnung: Hi Leute ;) wollte heute in meiner Wohnung (alle Lampen waren vorher schon dran) eine neue Lampe anklemmen. Also N (blau) und L (schwarz) in die...
  4. Netzumschalter löst FI hinter USV aus

    Netzumschalter löst FI hinter USV aus: Hallo, ich habe gerade aktuell folgendes Problem und finde den Fehler nicht, ich hoffe jemand findet den Fehler und kann mir weiterhelfen....
  5. FI in UV bei TNC?

    FI in UV bei TNC?: Hallo liebes Forum, ich steige hier mit eine Frage ein. In einer UV gibt es eine 4adrige Zuleitung (~4mm^2). Die UV möchte ich mit einem FI...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden