Frage zu Leitungsschutzschalter

Diskutiere Frage zu Leitungsschutzschalter im Forum Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Moin Moin! Ich möchte in einer Schaltung einen Schutz verbauen! Bei der Schaltung wird der Eingangsstrom bei 100A AC RMS liegen! Da es sich...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Hightowerxxx

Beiträge
21
Moin Moin!

Ich möchte in einer Schaltung einen Schutz verbauen!
Bei der Schaltung wird der Eingangsstrom bei 100A AC RMS liegen!
Da es sich ja um Wechselstrom handelt, wie muß dann meine Sicherung ausgelegt werden :?:
Ich frage aus dem Grund, weil die Spitzenwerte ja so bei 140A liegen würden!

Gruß

SM
 
Leitungsschutzschalter - Schaltung ? - Schutz ?

Hallo !

Was genau ist mit "einer Schaltung" und "einen Schutz" gemeint ?

Leitungsschutzschalter sind nach Namensgebung und Funktion auf "Leitungsschutz" ausgelegt !


Gruß,
Gretel
 
Ich wollte eventuell einen Sicherungsautomaten einbauen!
Die Schaltung ist ein Wechselstromkreis mit ohmscher und induktiver Last!

Reichen diese Angaben?

MfG

SM
 
Ich will nicht schalten!
Ich suche nur einen passenden Sicherungsautomaten!
Frage ist, für wieviel muß der ausgelegt sein, wenn ich 100A AC RMS habe??

Gruß
SM
 
Das sind Sicherungsautomaten, halt nur mit einstellbarem Überstrombereich. Leitungsschutzschalter gibts glaub ich nur bis 35A.
Die Größe des Sicherungsautomaten hängt vom Querschnitt deiner Verdrahtung ab.
Und den Querschnitt der Verdrahtung musst du für deinen Betriebsstrom berechnen.
Wenn du die Leistungsverdrahtung mit CU 35mm² ausführst, dann 100A. Kurze Wege eventuell mit 25mm².
Aber bei jeder Querschnittsverjüngung entsprechend neu absichern, oder bis in den letzten Winkel mit dem dicken Draht arbeiten.
 
friends-bs schrieb:
Leitungsschutzschalter gibts glaub ich nur bis 35A.

Also ich hab hier einen C40 LSS eingebaut. Wer bietet mehr? :D
Normalerweise gibt es gar keine 35er, sondern 32A und dann 40A. Größere dürfte es nur noch bei den selektiven LSS geben.

MfG
 
LS-Schalter bis 125A

Wer bietet mehr ?

ABB/Stotz hat Hochleistungs-Sicherungsautomaten verschiedener Charakteristiken bis 125A Nennströme.

Das ist aber weniger das Problem - ich sehe da auch "Verdrahtungsschwierigkeiten" bei der praktischen Umsetzung !

Ansonsten sind Bemessungsströme von 0,5 - 63A in Standardausführungen möglich.

In dem obigen Fall mit 100A Nennstrom (und kurzzeitig 140A )würde ich preisbewusst zu einem SLS-Schalter in einpoliger Ausführung Ausschau halten, dessen Kennlinie sollte im thermischen Bereich bei 1,05 bis 1,20 mal Nennstrom und mit Auslösecharakteristik E sein.

Gruß,
Gretel
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Frage zu Leitungsschutzschalter
Zurück
Oben