Frei empfangbares Sat-TV verschlüsselt ?

Diskutiere Frei empfangbares Sat-TV verschlüsselt ? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, der Satellitenbetreiber Astra will ab 2007 die frei empfangbaren Fernsehsender digital verschlüsseln, für eine monatliche Gebühr von...

  1. RickyS

    RickyS

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    der Satellitenbetreiber Astra will ab 2007 die frei empfangbaren Fernsehsender digital verschlüsseln, für eine monatliche Gebühr von circa 5 € . Nötig dafür sind dann ein Decoder und eine Smartcard. Ist da was wahres dran? Ist es besser auf Eutelsat auszuweichen oder welcher frei empfangbare Satellit strahlt die gleichen Programme aus wie Astra?

    Danke. MfG Ricky
     
  2. #2 matze82, 04.03.2006
    matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    wenn de Polnisch russisch türkisch oder andere osteuropäische Sprachen kannst kannste wechseln :mrgreen: wenn nicht bleib lieber bei Astra.
    Interessant zu wissen wäre wie das dann zweck Pay-TV funken soll. Hab nämlich null bock andauernd die SC zu wechseln.

    MfG
     
  3. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ricky,

    ich glaube, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, warten wir es ab. :roll:

    Mit dem Ausweichen auf den Eutelsat ist schon eine Alternative, er sendet, ähnlich wie der Astra, eine Vielzahl von Programmen. :wink:

    guckst du hier: http://www.kathrein.de/De/Sat/satfrq/hotbird_13E_tv_dig.htm

    Viele Grüße Kawa :D
     
  4. #4 matze82, 04.03.2006
    matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    also ich hat letztes jahr mal ein monat eutelsat. und sorry das ist das letzte (wenn man nicht gerade osteuropäische sprachen kann) alles was zu Sat1Pro7 gehört kann man nicht sehen Premiere kannste auch vergessen.

    MfG
     
  5. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Da hast du sicherlich Recht, die Vielzahl sind ausländische Programme.

    Da bleibt dann nur die Alternative beide Satelliten anzupeilen.

    Wie in dem Bericht

    http://www.cio.de/news/wirtschaftsnachr ... ndex1.html angekündigt wurde, wehren sich die öffentlich rechtlichen Sender gegen die Bezahlung.

    Entweder werden sie auf Astra frei empfangbar bleiben, oder sie wechseln den Satelliten.

    Wie gesagt, es bleibt abzuwarten!!

    Man sollte es aber auf alle Fälle weiter beobachten!!

    Ich für meinen Fall werde den Zirkus nicht mitmachen, ich bräuchte nämlich dann vier Decoder für mich und meine Familie.

    Gruß Kawa
     
  6. crnf

    crnf

    Dabei seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Mich stört daran dann am meisten, dass man dann für Werbegefüllte Sender auch noch zusätzlich zahlen muss, wel man keine andere vernünftige Empfangsalternative hat.

    Und auch, dass ich mir dann komplett neue Hardware holen müsste, weil meine TV-Karte keine möglichkeit hat, eine Decoderkarte anzuschliessen.

    Und: Warum muss eigentlich alles, was mal kostenlos war kostenpflichtig werden? Wenn die einmal damit angefangen haben, dann wirds teurer und Die Gebühren werden dann 2010 mit sicherheit schon über 5€ liegen. So ist das doch immer. Leider.
     
  7. #7 friends-bs, 04.03.2006
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.274
    Zustimmungen:
    1
    Eine Alternative dürfte DVB-T sein, hier ist Bezahlfernsehen momentan noch nicht vorgesehen.
    Aber wenn sich die öffentlich/rechtlichen Anstalten entschliessen könnten bei dieser Art der Gebühreneintreibung mitzumachen, und im Gegenzug ihre Inkassobehörde "GEZ" auflösen würden, wäre ich sogar mit diesem Vorhaben einverstanden.
     
  8. #8 matze82, 05.03.2006
    matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Sofern man in na Großstadt lebt. Ist meiner meinung nach nur in Berlin-Brandenburg ungefähr aufn stand von Astra. (programmmäßig).
     
  9. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Wobei ich bei einem Wechsel auf DVB-T auch neue Receiver anschaffen müsste, für ein begrenztes Angebot von 24 Programmen.

    Meiner Meinung nach ist DVB-T nur eine Alternative zum Kabelanschluß, nicht jedoch zum Sat-Empfang.

    Gruß Kawa :D
     
Thema:

Frei empfangbares Sat-TV verschlüsselt ?

Die Seite wird geladen...

Frei empfangbares Sat-TV verschlüsselt ? - Ähnliche Themen

  1. freigelegte Drahtisolierung im Außenbereich

    freigelegte Drahtisolierung im Außenbereich: Hallo miteinander, mein Haus wurde komplett kernsaniert. Der Innenbereich ist seit ein paar Monaten abgeschlossen. Im Außenbereich stehen u.a....
  2. Strom per Prepaid Karte freischalten

    Strom per Prepaid Karte freischalten: Hallo zusammen! Ich bin ganz neu hier im Forum, weil ich auf der Suche nach einer, wohl etwas besonderen, Lösung suche. Ich hoffe ihr könnt mir...
  3. Spannungsfreiheit vom Wechselrichter kommend herstellen

    Spannungsfreiheit vom Wechselrichter kommend herstellen: Hi zusammen, ich habe auf meiner Garage ein Balkonkraftwerk installiert. Derzeit ist zum Testen und Ausrichten alles provisorisch verkabelt...
  4. Warum setzt man heute noch auf Freileitungen ?

    Warum setzt man heute noch auf Freileitungen ?: Aktuell geht es um diesen Fall, einer von vielen Fällen und keine Einsicht des VNB, auch Umweltaspekte werden ignoriert. Nord-West-Media TV und...
  5. Störungsfreier Trafo für 12V-LED-Steifen

    Störungsfreier Trafo für 12V-LED-Steifen: Hallo, ich habe im Bad und in der Küche solche 12V-LED-Steifen (Meterware) als Teil der Beleuchtung.Die Trafos wurden damals zusammen mit den...