Hager B16 zu schnelle Auslösung?

Diskutiere Hager B16 zu schnelle Auslösung? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ist zu o.g. LSS irgendwas bekannt dass die bei kurzen Lastspitzen (bei mir Pc einschalten) "fälschlicherweise" auslösen? Drück ich...

  1. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    128
    Hallo,

    ist zu o.g. LSS irgendwas bekannt dass die bei kurzen Lastspitzen (bei mir Pc einschalten) "fälschlicherweise" auslösen?

    Drück ich den LSS bei weiterhin eingeschaltetem Pc wieder rein bleibt er drin bis er dann mal ein paat Tage / Wochen später wieder beim Pc einschalten auslöst.

    Am betroffenen Stromkreis hängt nichts weiter dran (Steckdosen Arbeitszimmer)

    Ciao
    Stefan
     
  2. Anzeige

  3. #2 Strippe-HH, 23.06.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    211
    Kann sein, das der Automat ne' Macke hat.
    Klemme doch einfach mal die abgehende Leitung auf einen anderen LSS und wenn der Fehler dann nicht wieder auftritt, dann hast du die Ursache.
     
  4. Zidane

    Zidane

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
  5. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    128
    Danke für den Link!

    Der LSS ist ca. 4 Jahre älter als die Serie in dem Link.

    Ich habe zwischenzeitlich mal 2 Kreise getauscht, allerdings erst vorige Woche.

    Momentan keine Auffälligkeiten mehr.

    Ciao
    Stefan
     
  6. #5 Octavian1977, 24.06.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    zum einen geht es in der Rückrufaktion um 10kA LSS die der Fragesteller sicher nicht als Absicherung im Endstromkreis hat.

    Ein B Automat ist für die Absicherung von Stromkreisen mit Rechnern nur bedingt geeignet, da die hohe Einschaltspitze diese durchaus auslösen kann.

    Fachkraft beauftragen die ermittelt ob der Austausch gegen einen C16 Automaten möglich ist.
     
  7. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    128
    Leitungslänge UV - Steckdosen ca. 6m, vom HAK zur UV 4m...

    Ich lass es erst mal so, da ein anderer baugleicher LSS jetzt nicht mehr auslöst

    Ciao
    Stefan
     
  8. #7 Octavian1977, 24.06.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Impedanz der Quelle fehlt.
    Allerdings ist es viel einfacher die Schleifenimpedanz am Ende zu messen und dann den Automat, wenn möglich, zu ersetzen.

    Das ein anderer Automat Gleicher Auslösung nun hält liegt einfach an der Tatsache, daß die Schnellauslösung eine Toleranz hat.
    Der Automat löst beim 3-5fachen Nennstrom innerhalb von 0,2 Sekunden aus.

    Wenn der Neue nun weiter richtung Faktor 5 liegt löst der nun nicht mehr aus.
    Ich habe die Problematik öfter, daß bei Rechnern an B Automaten es häufiger zu einer Auslösung kommt.
     
  9. #8 Octavian1977, 24.06.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Für einen B16 Automat muss der Meßwert bei mindestens 120A und bei einen C16A bei 240A liegen.
     
  10. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    128
    kann ich leider nicht mit dienen, Abstand HAK zum Trafo in der Strasse noch mal 20m :)

    Ciao
    Stefan
     
  11. #10 Pumukel, 24.06.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.325
    Zustimmungen:
    688
    Auch Leitungsschutzschalter altern. Deshalb kann es passieren das diese zu Früh oder schlimmer zu Spät auslösen. Über die Temperatur in deiner Verteilung fehlt da auch die Angabe. Ob anstelle des B16 da ein C16 eingesetzt werden kann , kann nur vor ORT messtechnisch geklärt werden.
     
  12. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    128
    Die Temperatur im Verteiler (36 TE mit 26 TE belegt) ist "Treppenhaustemperatur", es fliesst ja kaum irgendwo Strom ausser Kühlschrank etc. in einem normalen Haushalt ohne elektrische Wassererwärmung etc.

    Was das Altern betrifft: nach 6...8 Jahren erwarte ich da nichts gravierendes..

    Ciao
    Stefan
     
  13. #12 Pumukel, 25.06.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.325
    Zustimmungen:
    688
    Dann wird mit Sicherheit der Einschaltstrom des PC zu hoch sein! Der LS wertet diesen als Kurzschluss und löst aus. Abhilfe Netzteil des PC wechseln oder wenn Möglich statt das B16 evl einen C13 einsetzen! Dazu ist aber zu prüfen ob der C 13 überhaupt eingesetzt werden kann. das ist aber nur messtechnisch möglich.
     
  14. #13 Strippe-HH, 25.06.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    211
    Ich selber hatte es noch nie gehabt dass mir ein LSS auslöst wenn ich den PC einschalte.
    Weder hier in der jetzigen Wohnung, auch nicht in der vorherigen und in der ganz früheren und in dieser waren noch alte H10A-Automaten verbaut gewesen, in den späteren B16A.
    Nachbarn hier im Wohnblock haben teilweise auch noch alte L10A Blockautomaten von 1965 in ihren Wohnungen, auch dort sind keine Probleme mit aufgetreten wenn der PC angefahren wurde.
     
  15. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    128
    Vielleicht ein "Nachteil" meiner kurzen Leitungswege und damit geringem Widerstand?

    Damit wird der Einschaltstromstoss höher wie in einem Mehrfamilienhaus mit langen Wegen und grossem Abstand zum Ortsnetztrafo...

    Ciao
    Stefan
     
  16. #15 leerbua, 25.06.2017
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    557
    Das spielt bei den angegebenen "kurzen Längen" mit Sicherheit eine Rolle.
     
  17. Zidane

    Zidane

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, als hier noch H-Automaten drin waren löste laut meinem Vorbesitzer dieser bei mehr als einem PC öfter aus.

    Mit B-Automaten hatte ich das Problem nie, auch nicht mit 2 Endstufen.

    Das einzige wo ich einen B-Automaten hier mit Auslösen konnte, war eine Kappsäge womit wir mal Laminat gesägt hatten, und das jedenfalls beim Einschalten. Hier macht dann in der Tat ein C-Automat Sinn, und damit die Kraftsteckdose nachgerüstet im Form eines C13er Blocks. Jene Geräte werden dann darüber betrieben.

    @sko, was für ein Netzteil ist den im PC verbaut ?
     
  18. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    128
    550W Enermax

    Ciao
    Stefan
     
  19. #18 Octavian1977, 26.06.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Meist kann man einen B16 durch einen C16 Automaten ersetzen.
    Das ergibt die Messung.
    Gerade bei PC Netzteilen habe ich unseren Büros häufiger das Problem auslösender B16 Automaten.
    z.B. beim Wiedereinschalten nach einem Notstromtest.

    In 90% der Fälle passiert nix und bei ein paar Löst er dann aus.
    An einer Sicherung hängen da auch nur PC + Monitor dran, manchmal noch ein Drucker.

    Ein B16 darf bei 48A schon unverzögert auslösen ein C16 erst bei 80A.
     
  20. Zidane

    Zidane

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es schon sehr alt sein sollte, könnte auch Tausch Sinn machen. Möglich das dies mit einem anderen nicht mehr auftritt.
     
  21. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    128
    Nein, das hat gerade mal 1 Jahr Betriebszeit auf dem Buckel!

    Und da das nur sporadisch auftrat (wann schafft man es gerade auf dem höchsten Stand der Netzhalbwelle zu schalten) sehe ich das inzwischen gelassener, zumal der getauschte LSS bisher nicht einmal wieder ausgelöst hat...

    Ciao
    Stefan
     
Thema:

Hager B16 zu schnelle Auslösung?

Die Seite wird geladen...

Hager B16 zu schnelle Auslösung? - Ähnliche Themen

  1. (Schnell)Schalter - Dauerstrom

    (Schnell)Schalter - Dauerstrom: Hallo. Ich brauche dringend Hilfe und einen Lösungsansatz. Ich kenn mich ein bisschen mit Elektrik aus aber für mein Problem fehlt mir das...
  2. Verteilerfeld für Hager System 90 SL Baujahr 1989 gesucht

    Verteilerfeld für Hager System 90 SL Baujahr 1989 gesucht: Hallo zusammen, wir haben Zuhause einen Zählerschrank (Hager System 90 SL aus dem Jahr 1989). Er besteht aus 3 900x250mm Bereichen, von denen 2...
  3. Benachrichtigung bei Auslösen von FI/LSS

    Benachrichtigung bei Auslösen von FI/LSS: Gestern Nacht war es mal wieder soweit: Im Hamburger Umland gab es ordentlich Gewitter und mein FI/LSS vor der Drainage-Pumpe (scheint ein kleines...
  4. Kombiableiter, Typ 1 + Typ 2 Hager SPN800

    Kombiableiter, Typ 1 + Typ 2 Hager SPN800: Hallo, Verstehe ich das richtig, dass dieser Kombiableiter hinter dem Stromzähler installiert wird?
  5. Infrarot-Sensor in Lampe durch automatisch auslösendes Bauteil ersetzen

    Infrarot-Sensor in Lampe durch automatisch auslösendes Bauteil ersetzen: Hallo, ich habe jetzt nach einiger Zeit der Verwendung bemerkt, dass die Lampe mit Infrarot-Radarbewegungsmelder-Sensor, die ich mir gekauft...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden