Hallo und die erste doofe frage :)

Diskutiere Hallo und die erste doofe frage :) im News, Informationen & Feedback Forum im Bereich ALLGEMEINES; Ich bin selber kein Elektriker kenn mich aber recht gut aus (habe viel auf dem bau gemacht und oft mit den Elektrikern zusammen gearbeitet). Ein...

  1. #1 vincentfuhler, 31.08.2018
    vincentfuhler

    vincentfuhler

    Dabei seit:
    31.08.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin selber kein Elektriker kenn mich aber recht gut aus (habe viel auf dem bau gemacht und oft mit den Elektrikern zusammen gearbeitet).

    Ein freund hat mich gebeten Ihm dabei zu helfen seinen Sicherungskasten zu erneuern... (RCD einsetzen, Neozed gegen sicherungsautomaten tauschen)

    Mir ist klar das sowas nur ein Fachmann darf...

    Meine frage ist wenn wir die Vorsicherungen (sind in einem separaten schrank) rausnehmen und somit alles spannungsfrei haben (und natürlich gegen wiedereinschalten sichern Erden und kurzschließen etc.)

    dann alle Installationen vornehmen und bevor wir die Anlage wieder unter Strom setzen einen Elektriker die
    Anlage abnehmen lassen müsste das doch OK sein oder seht ihr das anderes?

    Wichtig ist mir natürlich das am ende nochmal geprüft wird das wir keinen fusch gemacht haben und natürlich auch wegen der haftung
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 31.08.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.653
    Zustimmungen:
    345
    Erst den Elektriker rufen und abklären was wie zu machen ist und was Du selbst machen kannst.
    Was bringt es Dir wenn zum Schluß die Fachkraft vorbei kommt anfängt zu prüfen und dann erst mal Unmengen von Mängeln behoben werden müssen?

    Übrigens fehlt bei Deiner Aufzählung eine sehr wichtige der fünf Regeln: Spannungsfreiheit feststellen!
    Auf Erden und Kurzschließen kann man häufig verzichten.
     
    elektroblitzer, vincentfuhler und elo22 gefällt das.
  4. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    270
    Du weisst, das du die Arbeit nicht machen darfst und fragst, ob es trotzdem ok ist, diese Arbeit zu machen?
     
  5. #4 vincentfuhler, 31.08.2018
    vincentfuhler

    vincentfuhler

    Dabei seit:
    31.08.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nein das war nicht meine frage.

    aus meiner sicht ist es doch so... so lange das system nicht an den strom angeschlossen ist kann ich damit machen was ich möchte... ich kann mir ja auch kabel kaufen die zusammenstecken das ist ja nicht verboten ... die anlage in betrieb nehmen darf ich wohl nicht ... deshalb möchte ich ja einen Elektriker die Anlage am ende abnehmen lassen ...

    Sehr guter tipp! werden wir so machen!
     
  6. #5 Strippe-HH, 31.08.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    142
    Das stelle dir man nicht so einfach vor
    Auch wenn du oft mit Elektrikern zusammen gearbeitet hast, bist du noch lange nicht soweit, an Sicherungskästen zu arbeiten.
    Dazu ist auch die §13 NAV zu beachten die besagt dass an elektrischen Anlagen nur ausgebildete Fachkräfte arbeiten dürfen.
    Sollten sich die Vorsicherungen in einen verplombten Bereich befinden, darfst du diese nicht öffnen denn das ist strafbar.
    Außerdem kennst du die Normen nicht die dabei zu beachten sind und bestimmt eben sowenig die Netzform der Anlage.

    Und sollte dein Freund nur Mieter einer Wohnung sein, liegt eine Genehmigung vom Vermieter vor?
     
  7. #6 Pumukel, 31.08.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.713
    Zustimmungen:
    386
    Kein normal denkender Fachbetrieb wird dir für Deine Anlage einen Persilschein ausstellen. Durch seine Abnahme wird er zum Errichter der Anlage und steht für alle Folgen ein.
     
    patois gefällt das.
  8. #7 elektroblitzer, 12.09.2018
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    33
    Das ist so nicht richtig. nur konzessionierte Betriebe, die dazu festgelegte Nachweise zu erbringen haben, dürfen Änderungen, Erweiterungen oder Neuanlagen errichten.
    Selbst ohne Spannung ist eine Elektroanlage eine Elektroanlage für den Netzbetrieb. Selbst Inselanlagen unterliegen der VDE.
     
  9. #8 Octavian1977, 12.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.653
    Zustimmungen:
    345
    Es dürfen auch alle anderen an den Anlagen arbeiten, solange dies unter Aufsicht einer Elektrofachkraft eines konzessionierten Betriebes geschieht.
    Für Anlagen ohne Anschluß an das öffentliche Netz wird kein konzessionierter Betrieb, jedoch immer noch mindestens die Aufsicht einer Elektrofachkraft verlangt. Hier gilt dann nicht mehr die NAV sondern nur noch das EWG.

    Der Laie kann die Anlage nicht soweit außer Betrieb setzen, daß diese als gesichert Spannungsfrei gelten kann.
     
  10. #9 Stewy0310, 23.11.2018
    Stewy0310

    Stewy0310

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ohne Profi-Aufsicht darfst du nicht machen. Sollte was passieren aufgrund von euren eigenen Umbauen, zahlt sie Versicherung nichts. Lieber spar ein bisschen und ruf einen Elektriker zur Hilfe
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Octavian1977, 23.11.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.653
    Zustimmungen:
    345
    Die Versicherung ist da das kleinste Problem, Bei Schäden ermittelt der Staatsanwalt.
    Folge sind neben Bußgeldern auch längere Haftstrafen!

    @Stewy0310 bitte keine veralteten Beiträge ausgraben das interessiert keinen mehr
     
  13. #11 leerbua, 23.11.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    351
    Danke für die Zusammenfassung der Beiträge #2, 3, 5, 6 und 8. :rolleyes:

    Und du glaubst ernsthaft daran daß der "Freund des TE" seit fast 3 Monaten stromlos auf derartig hilfreiche Antworten wartet?
     
    ttwonder gefällt das.
Thema:

Hallo und die erste doofe frage :)

Die Seite wird geladen...

Hallo und die erste doofe frage :) - Ähnliche Themen

  1. Frage was ist das ?

    Frage was ist das ?: Hallo, Ich habe dieses Bauteil....um genau zu sein 8 Stück davon. Leider habe ich (obwohl gelernter Elektroniker- ok schwachstrom) keine Ahnung...
  2. Frage zu Schaltnetzteil

    Frage zu Schaltnetzteil: Hallo liebe User, im Rahmen meiner Abschlussarbeit muss ich mit einem RFID System arbeiten. Die Auswerteeinheit des RFID System arbeitet mit 24V...
  3. Schaltung Frage von E-Laie..

    Schaltung Frage von E-Laie..: Ein freundliches Hallo ins Forum, ich möchte als Hobbyprojekt einen Mechanismus bauen: Es gibt einen Taster (Ein 12 Volt Annäherungssensor (für...
  4. Frage zur Absicherung eines Durchlauferhitzers

    Frage zur Absicherung eines Durchlauferhitzers: Hallo zusammen! Ich überlege mir einen Durchlauferhitzer zu besorgen und bin mir aber nicht sicher ob das mein Stromanschluss überhaupt hergibt....
  5. 1.Schaltschrankbau Fragen bzgl. Normen und Absicherungen

    1.Schaltschrankbau Fragen bzgl. Normen und Absicherungen: Hallo Community, da dies mein erster Beitrag und sicher nicht der letzte sein wird möchte ich euch alle mal begrüßen :) Ich bin 29 Jahre und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden