Hausautomation in der Praxis

Diskutiere Hausautomation in der Praxis im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo ich hab mal eine recht allgemeine Frage. Und zwar sind meine Frau und ich schon länger auf der Suche nache einer Immobile eventuell auch...

  1. #1 Henkel060782, 20.07.2014
    Henkel060782

    Henkel060782

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ich hab mal eine recht allgemeine Frage. Und zwar sind meine Frau und ich schon länger auf der Suche nache einer Immobile eventuell auch bauen.
    Aus dem Grund hab ich schon eine Ideeenmappe Haus.

    Mir geht es jetzt um das Thema Automation. Ich möchte gerne da ich von Haus aus Automatiesiere bin gerne einieges Automatiesieren. Licht evetuel zentrala ausschalten lassen oder in einem Urlaubsmodus über Zeitschlatuhren. Das gleiche natürlich auch bei Jalousien Gartenbewässerung oder geschalteten Steckdosen.

    Meine Frage ist was würdet ihr tun meine Idee war jeden raum normal zu versorgen und zusätzlich eine menge nym 10*1,5 zu verlegen um dan alles über logo oder s7 zu steuern aus dem Zählerschrank oder der unterverteilung raus.

    Hab mich schon mal ein wenig bei den abb KNX sachen umgesehen aber die erscheinen mir recht teuer und mit logo oder siemens kenne ich mich aus nur wenn es günstiger wäre und die Programmierung nicht unbedingt schwerr ist würde ich mich auch überreden lassen mich mal bei KNX ein wenig schlauer zu machen.

    was sagt ihr dazu??
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hausautomation in der Praxis. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Den Vorteil von KNX kannst du nicht am Preis messen - es ist ein Hersteller übergreifender Standard für ein Bus-System, dass sowohl Zentral als auch Dezentral angewendet werden kann und nahezu beliebig erweiterbar ist.

    Du kannst auch LCN installieren - ist aber eben wie deine Siemens SPS Hersteller-abhängig - für beides gibt es Alternativen, mit denen man es ersetzen kann - aber die Software ist inkompatibel und der Aufwand groß es zu übersetzen ... KNX vereint die Hersteller von Komponenten auf ein gemeinsames Protokoll.
     
  4. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.570
    Zustimmungen:
    376
    Stimmt, ist aber trotzdem zu teuer, soll heißen der geringe Mehrwert rechtfertigt nicht die Verdoppelung des Preises für die Elektroinstallation. Und der zu hohe Preis gilt besonders, wenn man die Vorteile eines dezentralen Systems nutzen will.

    Bei der SPS Lösung würde ich auf 24V für die Eingänge setzen, dann braucht man für alle Taster nur Telefonleitung legen und kein 10x1,5mm² Die SPS Lösung hat aber auch einen großen Nachteil SPS kaputt = Haus dunkel. Das könnte man durch den Einsatz mehrerer allerdings entschärfen. Im Herbst kommt z.B. eine neue Netzwerkfähige Logo auf den Markt, die dafür perfekt geeignet wäre schon aufgrund der Verteilerfreundlichen Bauform aber auch wegen dem eingebauten Webserver, der es erlaubt die Logo mit jedem Browser zu steuern.
     
  5. #4 ninafant, 21.07.2014
    ninafant

    ninafant

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    KNX ist eigentlich recht günstig. In der Summe glaube ich auch nicht dass du mit einer S7 besser fährst.
    Die erste Frage ist eigentlich machst du es selbst oder soll es installieren.

    Gruß Markus
     
  6. #5 Fanguro, 21.07.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    also mit knx hab ich leider keine Erfahrung bisher gemacht, aber soll ja doch sehr komplex sein. Eine S7 wäre wohl stark überdimensioniert.

    Ich denke auch das die neue Logo genau das richtige wäre... Und für den Preis kannste dir gleich noch ne 2te auf Reserve legen falls die eine def ist.

    Bzw, wie willst du das jetzt genau machen? Nur so ne kleine Urlaubsschaltung etc ist ja kein Problem oder sollen alle Schalter über die cpu laufen?
     
  7. #6 werner_1, 21.07.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.235
    Zustimmungen:
    953
    Hallo,
    ich habe bei mir die easy von EATON installiert, hauptsächlich für die Rollladensteuerung.

    S7 ist sicherlich zu teuer - da gibt es preiswertere Systeme.

    Ich würde wieder easy (oder Logo) nehmen, in der 24V-Variante mit dezentralen Relais. So wird das Ganze nicht nur von der Hardware preiswert, sondern man spart auch an der Verkabelung.
     
  8. #7 Octavian1977, 21.07.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Für SPS Systeme bin ich von Siemens überzeugt.
    Bis jetzt habe ich noch eine gefunden die der S7 oder Logo das Wasser reichen kann.

    S7 ist gar nicht so teuer, eine S7-1200 kostet mit Software und Display so etwa 600€
    Die S7-1500 999€
    Allerdings muß man das auch programmieren können.
    Die Logo lässt sich im Bezug auf Zeitsteuerungen einfacher programmieren, da es hier entsprechende Uhrenbausteine gibt. Bei der S7 muß man die selbst programmieren, das ist sicher machbar aber aufwendig.

    Ansonsten würde ich auch eher ein 10x2x0,6mmm JY(St) Y durch alle Dosen je Stockwerk führen da hat man genug adern um Taster und Relais anzuklemmen, ansonsten benötgt man unmengen an Leitungen für eine rein zentrale Steuerung.
     
  9. #8 werner_1, 21.07.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.235
    Zustimmungen:
    953
    Schon mal was anderes eingesetzt? Wenn ja, welches System?
     
  10. #9 Octavian1977, 21.07.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    CL 200 und Ähnliche von Bosch, gibt Probleme wenn das Netzwerk nicht richtig geht. Bei Kommunikationsproblemen im Netzwerk (z.B. falsch eingestellte netzwerkparameter) stellt die SPS den kompletten Betrieb ein. Gerade eine SPS sollte bei nicht vorhanden sein des Netzwerkes oder Problemen darauf eigenständig weiter arbeiten.

    Easy ließ sich bis vor kurzem nur in KOP programmieren
    Mitsubishi alpa hat ein sehr schlechtes Programm, komplexe Anwendungen verursachen da ein knoten im Hirn.
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.570
    Zustimmungen:
    376
    Es gibt z.B. auch noch Panasonic SPS, Software kostenlos oder Wago.
    Bei Siemens verstehe ich die Preispolitik bei der Software und das ganze Lizensgeraffel auf dem PC nicht wirklich. Schon das installieren der Software dauert und dauert und dauert.
    Der einzige Lichtblick ist da die Logo. Kostenlose Uprades seit Anfang an und fast komplett abwärts kompatible Software. Und wenn du die Master-Master programmierst und nicht Master -Slave, dann sollte auch der Ausfall des Netzwerks kein Problem sein.
     
  12. #11 Henkel060782, 21.07.2014
    Henkel060782

    Henkel060782

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Fanguro
    ja ich würde alle schalter oder taster in die steuerung einbinden.
    und es soll nicht nur die urlaubsschaltung sein soll dan auch so spielereine geben wie eien alarmschaltung (bin feuerwehrmann) bei Melderalarm licht im flur bad Treppenhaus außenlicht und garage auf z.b oder automations der gartenbewässerung hab dafür schon ventile liegen. halt eine schöne "spielere" und wenn es dan noch über handy geht um so besser.

    ninafant

    ja ich würde es selbst machen wie gesagt mit automation kenne ich mich aus logo programmierung auch vernetzte ist kein problem

    bigdie
    hab bis jetzt nur mit der alten Logo gearbeitet und hab gerade auch noch eine ganz alte im Keller liegen aber die neuerungen machen mich echt neugierig



    [/b]
     
  13. #12 Henkel060782, 21.07.2014
    Henkel060782

    Henkel060782

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    je mehr ich gerade über die neue logo lese bekomme ich echt richtig lust das damit dan zu realiesieren. selbst sms kann sie ja versenden dan könnte ich meine 2 Baustelle gleich mit einbinden

    Rauchmelder mit relaisausgang und zentraler stromversorgung mit alramweitergabe (das wollte ich eigentlich über einen abus alarmwähler machen aber so geht das natürlich auch.
     
  14. #13 Octavian1977, 21.07.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Ausfall des Netzwerkes ist nicht das Problem, das kann die SPS nur wenn auf Grund eines Fehler im Netzwerkes dieses nicht richtig funktioniert bleibt die Bosch CL 200 hängen.
    Das ist ein Problem, was auch bei Bosch bekannt ist und zu dem es keine Lösung gibt.
    Es gibt durchaus Bosch Betriebe die auf Grund dessen keine Bosch (Rexroth) SPS mehr einsetzen sondern zu Siemens umgestiegen sind.
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.570
    Zustimmungen:
    376
    Für SMS brauchst du aber das Zusatzmodul.
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Dann rechne mal vor ...
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.570
    Zustimmungen:
    376
    Brauch ich gar nicht anfangen, eine KNX Softwarelizens kostet 900€, dafür bekomm ich schon jede Menge Logo von siemens
     
  18. #17 Henkel060782, 21.07.2014
    Henkel060782

    Henkel060782

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    ja hab ich gelesen das LOGO! CMR 2020 aber ich gehe mal davon aus das es auch nicht viel mehr kosten wird als das abus gerät soll in der gsm version 400€ kosten
     
  19. #18 Loxone Manuel, 25.07.2014
    Loxone Manuel

    Loxone Manuel

    Dabei seit:
    08.05.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Henkel,

    was ich dir empfehlen kann das wär der Loxone Miniserver.

    Du kannst ganz einfach eine Alarmanlage mit BWM/ Fensterkontakte realisieren.
    Du kannst dich auch per Caller anrufen lassen ;)

    Automatikjalousie und Zentral Funktionen sind kein Problem.

    Gruß
    Manuel
     
Thema:

Hausautomation in der Praxis

Die Seite wird geladen...

Hausautomation in der Praxis - Ähnliche Themen

  1. Praxis Ringerder

    Praxis Ringerder: Hallo zusammen, ich möchte nächstes Jahr selber bauen und habe einige Fragen zum Thema Ringerder und Funktionspotentialausgleich die mir durch den...
  2. Verlegen von NYM-J 5x10mm² vs.. 5x16mm² in der Praxis

    Verlegen von NYM-J 5x10mm² vs.. 5x16mm² in der Praxis: Hallo zusammen, was sind eure Erfahrungen mit dem Verlegen von NYM-J 5x10mm² bzw. 5x16mm² Leitungen zu einem Unterverteiler? Lässt sich 16mm²...
  3. Hausautomation Rolladenmotor

    Hausautomation Rolladenmotor: Hallo Forumgemeinde, ich habe einige Fragen zur Funkelektrorolladenmotoren. Im Haus habe ich derzeit überall die üblichen Gurt Rolladen....
  4. Leitungshäufung in der Praxis

    Leitungshäufung in der Praxis: Moin zusammen hatte grad das Glück das der Estrichleger der die FBH auch macht und der Elektriker gleichzeitig vor Ort waren mehrere...
  5. Beleuchtung Ergo-Praxis

    Beleuchtung Ergo-Praxis: Hallo liebe User :) Ich brauche eure kreativen Ideen bezüglich der Beleuchtung in meiner Praxis. Ich werde folgende Konstruktion in meiner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden