Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern

Diskutiere Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, beim Anschluss eines E-Herdes ist folgendes Problem bzw. Frage aufgetaucht: Die Klemmen an der Herdrückseite sind einfache...

  1. #1 DirkBerlin, 08.05.2019
    DirkBerlin

    DirkBerlin

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    beim Anschluss eines E-Herdes ist folgendes Problem bzw. Frage aufgetaucht:

    Die Klemmen an der Herdrückseite sind einfache Schrauben, links und rechts daneben ist jeweils ein Steg, sodass der Leiter nicht herausrutscht.

    Genau so wie bei sehr alten Schaltern und Steckdosen, bevor es die Klemmtechnik gab.

    Das Kabel wird dann einfach unter die Schraube geklemmt und dies ist bei Herdanschusskabeln mit Adernendhülsen m.E. unbefriedigend.

    Bei den alten Schaltern/Steckdosen war es üblich, den Leiter etwas rund zu biegen, idealerweise in einen kleinen Ring um die Schraube, sodass dieser ordentlich zu klemmen war.

    Bei den starren Adernendhülsen geht das nicht, und wenn man zu fest anzieht, geht recht schnell das Gewinde kaputt. Zudem ist die Belastung auf das Gewinde sehr einseitig.

    Da der Backofenlüfter im Herd Vibrationen erzeugt, erscheint mir aber eine sichere und feste Verbindung sehr wichtig

    Wie löst Ihr das, habt Ihr einen Trick?

    Danke und viele Grüße

    Dirk
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.885
    Zustimmungen:
    294
    Klemme austreichend fest(es geht auch zu fest!) anziehen, und gut ist.
     
    elo22 gefällt das.
  4. #3 werner_1, 08.05.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.211
    Zustimmungen:
    942
    Der Hersteller hat die Klemmen so auszuführen, dass ein sicheres Verklemmen einer flexiblen Leitung (mit oder ohne Aderendhülsen) möglich ist.
    Bei allen mir bekannten Herden war das auch möglich und ich habe noch nie festgestellt, dass sich ein solcher Anschluss gelöst hatte.
     
  5. #4 DirkBerlin, 08.05.2019
    DirkBerlin

    DirkBerlin

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke!!

    Im konkreten Fall bei einem Siemens-Herd wurde das Gewinde der Kupferschraube überdreht, ohne dass diese wirklich stark angezogen wurde. Die Schrauben sind offenbar aus weichem Material und durch die einseitige Leitereinführubg wird das Gewinde ja auch sehr stark bzw ungleichmäßig beansprucht

    Ich dachte schon daran, etwas auf der Gegenseite unterzulegen oder eine Art Öse zu nutzen, hab aber nichts gefunden.

    Hätte ja sein können, dass es einen Trick gibt. Danke nochmals!
     
  6. #5 werner_1, 08.05.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.211
    Zustimmungen:
    942
    Dann war die Schraube schief eingedreht oder sie wurde total zu fest angezogen oder es war ein Herstellungsfehler.
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.341
    Zustimmungen:
    117
    Es gibt Kabelschuhe.

    Lutz
     
  8. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    81
    Würde ich dann eherRingösen nehmen. Bitte auf geeignete Ösen (Strombelastbarkeit) und richtiges Presswerkzeug achten. Mit den Billigzangen aus dem BM verlagert und verschärft sich das Problem nur.
     
  9. #8 kurtisane, 09.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    415
    Nur was nützt die schönste Ringöse, wenn das Schrauben-Gewinde "vernudelt" ist, da nützt meistens nur eine neue Schraube mit zusätzlicher Beilagscheibe.
     
  10. #9 Octavian1977, 09.05.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Das Schraubklemmen sich mit der Zeit lösen ist kein Geheimnis, nur wenn der Hersteller eines Gerätes dort nichts anderes vor sieht ist eben keine andere Möglichkeit des Anschlußes da.

    Ein Rundbiegen der Adern ist außerdem nicht zielführend, da die Klemme nicht so gedacht ist.
    Es hilft auch nichts, da das nicht das Lösen verhindert. Das Problem der Schraubklemmen ist vor allem der sich lösende Kontakt und die somit schlechte Verbindung die Überhitzung und Brand verursacht.
    Ein Herausrutschen aus der Klemme führt erst mal nur zu fehlender Funktion und möglicherweise zu einem Kurzschluß, welcher aber durch die Vorsicherung abgeschaltet wird.

    Ösen biegt man nur um Klemmen welche keine besondere Halterungen haben, welche die Ader in der Lage fixieren.

    Verwendung von Gabelschuhen oder Ösen ist in den vorhandenen Klemmen vielleicht auch nicht möglich und verhindert genauso wenig den schlechten Kontakt bei sich lösender Schraube
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.521
    Zustimmungen:
    371
    Ob dieser Sermon des fleißigen Moderators für den TE zielführend ist, kann man IMHO bezweifeln.

    Das im Projekt des TE vorhandene Übel muss an der Wurzel gepackt werden, mit anderen Worten,
    die fachgerechte aber mit Aufwand verbunden Nachinstallation ist zu Veranlassen.
    .
     
    kurtisane gefällt das.
  12. #11 kurtisane, 09.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    415
    Theroretisch u. auch praktisch, muss man nur die "abgenudelte angebliche Kupfergewindeschraube" austauschen u. alles ist wieder paletti!

    Was da immer wieder von gewissen Leuten zusätzlich "dazu interpretiert wird", grenzt tw. schon an Sience Fiktion Romane.
     
  13. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    130
    Wenn der Herd so doll wackelt, dass sich die Schrauben lösen, dann kann ist es vielleicht eher eine Waschmaschine...

    Habe noch nicht erlebt, dass das passiert... Dass jemand das Anzugsmoment einer Schraube fehleinschätzt allerdings schon öfter.

    Die ganz ängstlichen können ja noch Schraubenkleber ans Gewinde tun.
    Ansonsten steht glaube ich nirgends geschrieben, dass ein Elektrogerät mehrere Jahrzehnte betrieben werden soll ohne, dass mal jemand auf die Klemmen schaut.
     
  14. #13 Octavian1977, 09.05.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Ist aber leider die gängige Praxis, das Elektrische Anlagen und Geräte im Wohnbereich nicht geprüft werden.
    Ferderzugklemmen wären allerdings wartungsfrei.
     
  15. #14 eFuchsi, 09.05.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    541
    Dass sich Anschlussklemmen vom E-Herd lösen, habe ich noch nie erlebt. Eher, dass sie mit den Jahren derart 'zubacken', dass man sie nur mit Gewalt lösen kann.
     
    schUk0 gefällt das.
  16. #15 DirkBerlin, 09.05.2019
    DirkBerlin

    DirkBerlin

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für die Hinweise.

    Natürlich konnte das Problem im konkreten Fall durch Austausch der Schraube behoben werden.

    Geblieben ist aber eine gewisse Verunsicherung. Die Schrauben bzw.deren Köpfe waren sehr dünn, das Kupfermaterial weich und wenn ein Überdrehen des Gewindes schon bei normalem Anziehen (es war wirklich nicht zu stark!) passiert, ist das schon unbefriedigend. Und das bei einem Siemensherd.

    Die Schrauben nur vorsichtig und ganz wenig anzuziehen ist wegen der Lockerungsgefahr keine Alternative. Der Lüfter erzeugt ja doch Vibrationen.

    Daher die Frage, ob man das besser machen kann.

    Ich denke, daß das Überdrehen der Schraube in erster Linie dadurch forciert wird, daß die Belastung so einseitig ist. Der Tipp mit der Ringöse ist in dieser Hinsicht sehr sinnvoll, ich werde mal danach schauen.

    Danke nochmals und viele Grüße

    Dirk
     
  17. #16 kurtisane, 09.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    415
    Wenn keine Ringöse zur Verfügung steht, ist eine passende Beilagscheibe eher einfacher, als dort extra noch die Anschschlussdrähte dann abändern zu müssen.

    Und wenn der Lüfter so stark vibriert, ist dieser eventuell schlecht befestigt oder ein Lager ist ausgeschlagen, normal ist das nicht, bzw. der Herd schon so alt.
     
  18. #17 eFuchsi, 09.05.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    541
    Beilagscheibe?
    Die Herdanschlusschrauben haben normalerweise eine eingefräste Antilössicherung. Da sind Beilagscheiben kontraproduktiv.

    Wenn man bei einem Herd die Anschlussschrauben überdreht hat, wurde mit ziemlicher Sicherheit schon mal daran gebastelt. Normalerweise kann man die nicht überdrehen, sondern mit HULK Kräften flott anziehen.
     
  19. #18 kurtisane, 09.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    415
    Was ist Heutzutage normal, ich glaube auch nicht dass dort wirklich "Kupferschrauben" vorhanden sind, guckt vermutlich nun Kupferfärbig aus, weil es durch schlechten Kontakt, dort bereits "gebruzzelt" hat u. deshalb verfärbt sich dann das Material.
    Wer weiss es denn, ob dort wirklich ordentliche AEH verwendet wurden?
     
  20. #19 Octavian1977, 09.05.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Hatte an Herden schon öfter "Kupferschrauben" oftmals auch nur für den PE.
    Kann natürlich sein, daß diese nicht vollständig aus Kupfer bestehen, habe noch keine zersägt.
     
  21. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    81
    Wartungsfrei ja, da die sich nicht nachspannen lassen nicht unbedingt besser. Bei Wärme verlieren die schneller den Kontakt als solche Schraube, da der Federstahl schnell nachgeben kann. Das hat schon seinen Grund warum es keine Herde mit solchen Klemmen gibt, da kein Hersteller seinen Federklemmen mehr als 70Cº zutraut, aber min. 120Cº gefordert sind.
     
Thema:

Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern

Die Seite wird geladen...

Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern - Ähnliche Themen

  1. Gira Standard 55 - Schalterwippen lösen sich

    Gira Standard 55 - Schalterwippen lösen sich: Hallo zusammen! In unserer Wohnung ist das Schalterprogramm Standard 55 von Gira verbaut. Leider lösen sich bei verschiedenen Schaltern immer...
  2. Altbau Herdanschluss 3 Adern - Denkanstoß benötigt

    Altbau Herdanschluss 3 Adern - Denkanstoß benötigt: Guten Abend, ich bin gelernter Elektriker jedoch für Neubau und habe sehr selten mit Altbau zu tun. Jedoch hat mich jemand im Bekanntenkreis...
  3. Deckeneinbauleuchten sicher verkabeln

    Deckeneinbauleuchten sicher verkabeln: Lageplan: - Badezimmer - Decke aus Gipskarton darunter Dampfsperre und Glaswolle - 5x GU10 Einbaustrahler (230V) mit LED Leuchtmittel Aus der...
  4. Herdanschluss – neue Nutzung (aufgesplittet)

    Herdanschluss – neue Nutzung (aufgesplittet): Hallo! Ich weiß, das Thema hat es hier schon öfter gegeben, jedoch nicht in dieser Variante. Und ich werde natürlich keine Elektroarbeiten selber...
  5. Rohrkabelschuhe, Presskabelschuhe oder Aderendhülsen in Schraubklemmen?

    Rohrkabelschuhe, Presskabelschuhe oder Aderendhülsen in Schraubklemmen?: Hallo, im ELV Forum habe ich folgende Frage gestellt, die mir leider bis heute nicht beantwortet wurde. Ich hoffe Ihr könnt mir hier einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden